» »

Mehrere Symptome, keine Ahnung, was ich tun soll

hTopelezsFslyhopdeqful hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin ein 23 jähriges Mädel, nicht übergewichtig noch sonst irgendwas. Ich habe niedrigen Blutdruck und Migräneanfälle (bin deswegen beim Neurologen, habe schon Topamax, Maxalt, Allegro etc versucht-ohne Erfolg) und leide schon seit Jahren an Kreislaufproblemen. Ich ernähre mich eigentlich gesund und trinke min. 3 Liter Wasser am Tag.

Also seit einiger Zeit leide ich an so heftigem Schwindel (den ganzen Tag lang ohne Besserung), das ich das Gefühl habe gleich umzukippen, ich spüre dann meine Beine nicht mehr. Ich habe IMMER einen weissen Schleier vor den Augen und sehe alles verschwommen oder grell (War beim Augenarzt-ohne Diagnose) Seit ein paar Tagen kommen gegen Abend zum Schwindel heftige Kopfschmerzen hinzu. Es fühlt sich an als ob jemand mein Gehirn mit Messern attackiert (ganz anders als meine Migräneanfälle). Ausserdem habe ich Schmerzen in der Brust (stechender Schmerz unterhalb des linken Rippenbogens und Schulter), wenn ich meinen Arm hebe tut es weh, Schmerzen in den Beinen und den Armen. Meist "wandert" der Schmerz. Ich habe immer einen brennenden Schmerz im Rücken. Meine Finger werden immer wieder steif oder meine Hände zucken. Eine Zeitlang zuckten meine Finger oft stundenlang. Ich habe immer einen trockenen Mund, bin extrem vergesslich und häufig völlig weggetreten. Seitdem der Schwindel so schlimm ist, ist mir immmer kalt, ich zitterere wie verrückt habe aber keine erhöhte Temperatur. Ich bin immer müde. Es ist in letzter Zeit so schlimm, dass ich ca. 1 - 2 Stunden nach dem Auftstehen so erschöpft und müde bin, dass ich wo auch immer ich gerade sitze, einschlafe. Ich habe wenn ich nur ein paar Meter laufe Herzrasen und bin ausser Atem. Ich habe keinen Appetit. Vor ca. einem Jahr bin ich desöfteren mit so dick geschwollenen Lymphknoten im Hals aufgewacht, das ich nicht schlucken konnte, was jedoch im Laufe des Tages wieder besser wurde (mein Azrt meinte ich solle mir keine Sorgen machen). Ich habe vor 3 Monaten Blut abgenommen bekommen und dieser zeigte nur eine erhöhten Entzündungswert an, worauf mein Arzt meinte, man könne nichts machen.

Ich war letzte Woche nochmal beim Arzt wegen des Schwindels etc., der hat meine Temperatur gemessen (36,4°C) und mich dann gefragt wie lange ich krank geschrieben werden möchte ??? ? Also ich würde lieber jeden Tag 14 Stunden arbeiten als mich so zu fühlen. Bin echt am Verzweifeln und weiss nicht was ich machen soll? Ich habe mich schon gefragt ob ich mir das ganze nicht einfach nur einbilde ??? Aber wäre die Symptome dann trotzdem so heftig? Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

Antworten
lZi-viaxo


Hi,

du musst ganz dringend etwas unternehmen... du fühlst dich doch richtig mies und schläfst im stehen ein, du hast kopfschmerzen( gehen die durch schmerzmittel weg?) das ist nicht normal und es ist fies von arzt sowas zu sagen:

Ich war letzte Woche nochmal beim Arzt wegen des Schwindels etc., der hat meine Temperatur gemessen (36,4°C) und mich dann gefragt wie lange ich krank geschrieben werden möchte ?

blöd...

was für werte wurden gemessen?

CRP war erhöht?

kann am herzen liegen,

kann autoantikörper bedingt sein,

Schilddrüse,

infekt...

wie auch immer- bin kein arzt. aber geh doch mal zu einem internisten oder rheumatologen... Krankenhaus, geht das?

alles gute.

D1inox2000


-Ich habe vor 3 Monaten Blut abgenommen bekommen und dieser zeigte nur eine erhöhten Entzündungswert an, worauf mein Arzt meinte, man könne nichts machen. -

Doch, er hätte das weiter beobachten sollen. Wenn ständig die Entzündungswerte erhöht sind, und man keine Ursache findet, könnte eine chronische Entzündung, wie bei einer rheumatischen Erkrankung vorliegen. Du solltest dich mal bei einem internistischen Rheumatologen vorstellen um nach weiteren Ursachen zu suchen.

h%opeles5slyh(opefuxl


Also ich habe des öfteren (ca. 5-6 mal im Jahr) heftige Blasenentzündungen (sehr viel Blut im Urin) und die Blutabnahme fand ca. 3 Wochen nach meiner letzten Blasenentzündung statt (habe das Antibiotika immer zu Ende genommen und die Blasenentzündung war weg) Vielleicht kams davon? Was aber nicht sein kann, da der Entzündungswert bei jeder Blutabnahme erhöht war. Gemessen wurde alles, ich dachte ich habe Eisenmangel, habe ich aber nicht.

Schmerzmittel bringen gar nichts, deshalb nehme ich keine mehr (obwohl mein Arzt meinte ich solle doch Ibuprofen vorsichtshalber täglich nehmen lol). Ich habe auch nur eine Niere (bin so geboren) und kriege Nierenschmerzen von Schmerzmitteln -_-

Ich werde das mal machen, zu einem Internisten und/ oder Rheumatolgen gehen, da mein Arzt ja keine Hilfe ist und ich inzwischen so verzweifelt bin, dass ich andauernd in Tränen ausbreche, da ich nicht weiss was ich machen soll.

Vielen Dank für die Anregungen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

DIino2x000


Wäre besser wenn ein Arzt dich in eine Klinik einweisen würde. Da könnten die Untersuchungen die ja verschiedene Fachbreiche betreffen alle erledigt und zusammengetragen werden. Ibu ist auch entzündungshemmend, also nicht nur ein Schmerzmittel. Ist aber auf Dauer keine Lösung. Man muß die Ursache herausfinden. In einer Uniklinik mit verschiedenen Fachbereichen kommt du vllt. schneller zu einem Ergebnis.

hkopel9esKsl%yhope4ful


Also ich werde jetzt erstmal zu einem anderen Arzt gehen und sehen was der meint, da meiner mich niemals zu einem Spezialisten oder in eine Klinik überweisen würde oder so.

Vielen Dank nochmal für die Anregungen.

h#ypoqchoxn


sag deinem Arzt mal er soll einen Elisa und Immunoblot wegen Borreliose machen

h(opemlesslyyhopefxul


ich hatte noch nie ne zecke, jedenfalls hab ich noch nie eine bei mir entdeckt, soll ich trotzdem fragen?

EQlefan`tinti


hey du, ich würde auch auf jeden fall zum internisten gehen u ihm alles schildern..besteh darauf, dass du in ne klinik kommst, wo die alles durchchecken..drück dir die daumen!!@:) :)*

hKypochxoxn


jo, lass es trotzdem einfach mal checken. Es wäre ne Krankheit die deine Beschwerden durchaus erklären könnte

w3-8x6


Deine Symptome können von der Schilddrüse kommen.

Also ich habe des öfteren (ca. 5-6 mal im Jahr) heftige Blasenentzündungen

Verhütest du hormonell?

hwopeleNsslyhope8fuxl


Nein, nicht mehr, vor ca. 5 Monaten habe ich die Pille abgesetzt. Ich dachte vllt liegt es daran? Hormonelle Umstellung und so? So meine Beschwerden wurden am Wochenende besser aber jetzt sind sie wieder genauso schlimm, der Schmerz in der Brust und im Kopf ist sogar schlimmer und ich glaube meine Finger sind geschwollen, bin mir aber nicht sicher ob ich mir das nur einbilde?? Naja werd jetzt gleich nen Termin beim Internisten machen und dann schauen was der sagt.

aygadinmymukfdfin


also, die einzigen punkte, die ich vl erklären könnte, wären die mit dem zittern & schmerzen in beinen.

während der regel kann es vorkommen, dass mand so schlimme bauchschmerzen bekommt, dass:

der schmerz sich auf beine & kopf ausbreitet

schwindelgefühle entstehen

einem kalt wird (muss nicht sein)

man anfängt zu zittern

händ bzw. finger taub werden

bei mir is das ab und zu. der arzt hat mir gesagt, dass man dagegen auch nicht besonders viel machen kann.

sind diese beschwerden IMMER oder nur von zeit zu zeit?

hEopelTesslWyho"peful


Nein nicht immer, hat vor n paar Wochen angefangen und ich hatte damals nicht meine Regel oder Bauchschmerzen. Nur Schmerzen in der Brust, in den Beinen und den Armen, die schlimmer werden nicht besser. Übrigens sind die Schmerzen in den Armen inzwischen auch in die Handgelenke "gewandert". Keine Ahnung was das bedeutet. Meine Beine fühlen sich jetzt immer an als hätte ich Muskelkater und zittern.

D%inoe200x0


Warst du in der Zwischenzeit schon bei einem neuen Arzt. Ansonsten sprich nochmal mit dem HA, wenn du da schneller hinkommst. Auch wenn er eine etwas seltsame Ansichten hat, so kennt er deine neuen Symtome noch nicht. Er kann dir aber eine Einweisung in eine Rheumaklinik geben, geht schneller als wenn du zu einem niedergelassenen Rheumtologen willst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH