» »

Nerv eingeklemmt, oder was kann das sein?

Neatix85 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ich weis nit mehr was es ist. Bekomme ständig von der Wirbelsäule aus entweder rechte BWS oder linke BWS über die Rippen bis nach vorne solche Schmerzen, dass ich nit mehr weis wohin. Das geht teilweise bis zu ner halben - 3/4 Std., mir wird schlecht, es zieht in den Bauch, versuche mich selbst mit Druck zu massieren, mir wärme drauf zu legen, aber die Tage hatte ich es bei der Arbeit und da konnte ich keine Wärme drauf legen. Irgendwann hab ich mich noch mal hingesetzt und es lies nach. DAnach war ich müde und schlapp für nen paar Minuten, als wenn sich dann wieder was gelöst hätte. Das hatte ich jetzt schon 4 Mal.

Ich weis nur, dass es anfing, als ich im März einmal mit dem Auto in eine Parklücke wollte und super oft, vor und zurück usw. gefahren bin, bekam dann auch dieses Stechen und Herzrasen, es fühlte sich an wie nen Herzinfarkt, so würde ich es beschreiben! Es wurden mehrere EKG´s gemacht, aber alles war ok. Und zwischendurch bekomme ich auf einmal diese tierischen SChmerzen im Rücken und Bauch, ich weis dann nie wo hin und wenn es dann vorbei ist, bin ich erst mal total fertig, müde schlapp, kaputt...kann das nen Nerv sein, der eingeklemmt ist zwischendurch? Könnte echt heulen vor schmerzen, aber die sind so doll ich weis nie, was ich als erstes und als letztes tun soll. weis es einfach nit einzuordnen, hab leider selten Zeit, zum Arzt zu gehen!

Wäre froh um jede Antwort! Und wenn, kann man selbst was machen, wenn es sowas sein könnte, dass man sich erst mal selbst weiter hilft?

Ich weis echt nit mehr weiter und hab ständig angst, es könnte wieder los gehen. Manchmal ist es ansatzweise und irgendwann fängt es wieder mal richtig an! :°(

Liebe grüße und danke schon mal!

Antworten
RAemu-lla


Bist du sicher es kommt von der Wirbelsäule? Dann geh doch mal zum Orthopäden, vielleicht ist nur ein Wirbel verrenkt.

Ansonsten fällt mir Gallenkolik ein - hast du Gallensteine?

Auf jeden Fall solltest du zum Arzt ...

NLati8x5


Gallenkollik? wie fühlt sich das denn an? Als hab letzte Woche noch ein Blutbild machen lassen, da waren keine entzündungszeichen oder sonstiges, alles im perfekten Bereich!

RIemuT-lJa


Ne Gallenkolik kann sich so anfühlen wie du das beschreibst.

Aber verklemmte Wirbel auch.

Geh doch mal zum Orthopäden, der wird dir sicher sagen können ob da das Problem liegt oder nicht.

N$atiix85


und die schmerzen kommen und gehen da auch immer'? Wodurch werden die schmerzen ausgelöst bei Gallenkollik? kann man die dann nur operativ entfernen, wenn ich gallensteine hätte? Wie schrecklich!

RXem9u-xla


Ja, eine Gallenkolik wird durch Gallensteine die im Gallengang feststecken ausgelöst. Kommt und geht ganz plötzlich, mit heftigen Schmerzen die von 30 Minuten bis zu Stunden dauern können.

Ja, leider ist die Entfernung der Gallenblase die einzige Art dirsr Koliken loszuwerden.

Aber das ist nur eine Vermutung von mir, muss bei dir ja nicht der Grund sein.

NDat?i85


Ja, das hoffe ich!

Mir wurde letzte Woche Blut abgenommen, das war alles super im Normbereich, keine erhöhten Entzündungsfaktoren usw.

Sieht man sowas im Blutbild, wenn man Gallenprobleme hat mit Entzündungszeichen?

Weist du, wie man sowas bekommt? Kommt das durch die Ernährung? Hab mich nämlich ein halbes Jahr ziemlich schlecht ernährt, also ich shcätze so 4 Monate nur mit Reis, Toast,Nudel, ich war im Ausland und habe dort nix anderes vertragen und hab auch einen ziemlichen GEwichtsverlust mitgenommen!

Vielen DAnk erst mal für deine Hilfe @:)

Rgemu-lxa


Ich bin mir nicht sicher ob man Gallenkoliken im normalen Blutbild erkennen kann - ich glaube eher nicht. Ich meine dazu muss man spezifischere Werte anfordern.

Die meisten Gallensteine bestehen aus Cholesterol, also Fett. Von daher würde ich deine Ernährung nicht unbedingt verantwortlich machen. Eher die Tatsache dass du abgenommen hast, denn starke Gewichtsverluste können Koliken auslösen, soviel ich weiss.

Lass doch mal deinen HA eben kurz mit dem Ultraschall drauf gucken. Dann weisst du innerhalb 2 Minuten ob du Gallensteine hast oder nicht.

N:ati8x5


ich war jetzt beim Arzt. er meinte, es klingt total nach nem Nerv eingeklemmt, der Bauch hat damit nix zu tun. Das kommt wohl daher, dass ich im letzten Jahr ungewollter Weise 35kg abgenommen hab, die jetzt nit wieder drauf haben möchte und wenn mein Bauch mal was vernünftiges, also außer salat und Gemüsekram bekommt, dann hat die Galle usw. mal richtig was zu tun und daher wird es wohl kommen. Er hat keinen Ultraschall gemacht, aber er meinte, wenn es nit besser wird, soll ich wieder kommen!

Vielen lieben Dank für deine Hilfe!

Wie gehts dir denn?

liebe grüße @:)

RlemJu-xla


Mir geht es gut! Danke! @:)

Bin aber etwas verwirrt ??? der Arzt sagte es ist ein eingeklemmter Nerv und nicht die Verdauung, und dann aber auch dass der Bauch Schwierigkeiten hat zu verdauen? :-/

Ntati8x5


Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal was los werden...

Es geht immer noch um den Nerv, der bei mir eingeklemmt ist. In Deutschlandhat keiner was dagegen gemacht, ausser mir für den akutfall starke Tropfen aufzuschreiben. Jetzt bin ich seit Anfang des Jahres mit meinem Freund in Singapur und hatte letzte Woche schon wieder so einen schlimmen Anfall, wo ich keine Luft bekam und es vom Rücken nach Borne hin ausstrahlte. Jetzt hab ich mir gedacht, ich geh jetzt los und Suche mir hier erst mal eine Massage. Da war ich auch gestern...ich habe mir sogar eine Ganzkörpermassage gegönnt und ich bin in der Hinsicht super glücklich. Die Chinesin die mich massiert hat, kam bei meinem Ruecken an und Fand auf Anhieb diese Stelle und meinte, oh Gott, was ist das, das hast du aber schon lange, oder? Ich meinte, ja leider schon und in Deutschland kann da wohl keiner was gegen machen. Sie meinte sofort, natürlich,aber das ist schon so lange da und so fest, das bekommt sie bei einem mal nicht weg. Sie fragte, ob sie mir einmal ein bisschen schmerzen zufügen duerfte. Ich meinte bitte, auf jeden Fall solange sie mir helfen kann. Und drückte und massierte und machte und tat, es war wirklich nit Sehr angenehm, aber ich bin einfach glücklich, dass sich jemand darum kümmert und das es jetzt dort zumindest besser wird.

Ich habe die komplette Wirbelsäule krumm und schief, mache hier jeden Tag Wasser-Walking, und merke es tut mir gut.

Obwohl ich immer wieder beim Laufen leider das Gefühl habe, dass mir die Beine weg gehen und auch oft meine Arme machen was sie wollen oder auf einmal keine Kraft mehr haben, ich merke das in letzter Zeit immer öfter. Kann das durch Verspannung kommen oder ist da eher was anderes. Hab auch manchmal das Gefühl ich verliere ein bisschen das Gleichgewicht. Weis da jemand mehr drüber wie das zusammen hängt ? Ich bin auch eine ziemliche ängstliche Person und male mir immer gleich was schlimmes aus, dass es doch vllt vom Kopf kommt oder so!

Also in erster Linie wollte ich sagen, dass hier die Masseure doch sehr gut sind und ich bin einfach zu einem Spa hier gegangen, der bei uns an der Strasse ist!

Ganz liebe Gruesse und würde mich über eine Antwort freuen! @:)

RSussxell4


Ich meinte, ja leider schon und in Deutschland kann da wohl keiner was gegen machen. Sie meinte sofort, natürlich,aber das ist schon so lange da und so fest, das bekommt sie bei einem mal nicht weg. Sie fragte, ob sie mir einmal ein bisschen schmerzen zufügen duerfte. Ich meinte bitte, auf jeden Fall solange sie mir helfen kann. Und drückte und massierte und machte und tat, es war wirklich nit Sehr angenehm, aber ich bin einfach glücklich, dass sich jemand darum kümmert und das es jetzt dort zumindest besser wird.

Das hättest du in Deutschand auch haben können. Physios gibt es in jeder Stadt zu hauf.

N{aYti8x5


Das wollten mir meine Ärzte bei denen ich war nit aufschreiben! Ich habe jedes Mal nachgefragt und jedes Mal kam nur, nee da kann man nix machen, im Notfall die Tropfen und nicht dran rum manipulieren lassen!

R usselxl4


Und warum bist Du nicht einfach so zum Physio gegangen? Das hast du doch jetzt im Ausland auch gemacht.

N]atgi85


weil die genauso kompliziert waren und mich ohne Rezept nit dran nehmen wollten! Und außerdem hab ich das auch ausprobiert gehabt und sogar am Anfang einmal ein 6 Std. Rezept bekommt und es danach nit besser wurde! Hätte also noch ein paar Std. gebraucht, und das wollte die Ärzte mir nit aufschreiben und wie gesagt, ohne Rezept wollten sie mich nit dran nehmen! Glaub mir, ich war dort oft genug und hätte gerne ein Rezept gehabt oder Hilfe, weil ich vor Schmerzen nit mehr weiter wusste, selbst eine Nacht im Krankenhaus hat mir nur Tropfen gegeben, ich hatte keine Chance.Ich weis nit, was ich immer falsch gemacht habe. Aber es ging nit!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH