» »

Ist das Trigeminusneuralgie?

fAorxmi hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit Jahren Probleme mit meinen Hals/Lenden und Brustwirbeln, andauernd renke ich sie mir aus, zuletzt die Rippenknöchelchen und nun habe ich seit 1,5 Jahren ein Schmerz im rechten Auge der unbeschreiblich ist. Er dauert zwar nur Sekunden an aber es ist als ob mir jemand einen Dolch oder Nadel ins Auge/Augenhöhle sticht. Das passiert meist bei Erschütterungen, gestern als ich nur ein Kissen ausgeschüttelt habe und einfach so im Restaurant.Ich habe es jetzt mal in Angriff genommen, die Ärzte abzuklappern, da mich das schon sehr belastet, besonders wenn der Schmerz fast täglich und unkrontrolliert auftaucht, gestern der Augenarzt meinte Augen okay und er vermutet eine Trigeminusneuralgie oder ggf.ein Problem durch meine regelmäßigen Auftreten von Nasen/Kiefer/Stirnhöhlenentzündungen. Ich soll nun zum Neurologe und HNO. Kann mir jemand weiterhelfen oder zumindestens ein Tip geben?Ich muß dazu sagen das ich aktuelle Reha Sport für meinen Rücken mache, aber zuletzt auch oft meine Wirbel durch einen Facharzt der Chirotherapie einrenken lassen habe und er meinte das hätte alles nichts mit dem Trigeminus zutun...?

Antworten
tAonyx2


Liebe formi, bin ja auch nur ein Laie. Die Äste von Trigeminus zielen aber genau in diese Richtung. Vertikale Linien sind im Gesicht über und unter der Augenhöhle zu finden.Dieser blitzschnelle heftige Schmerz kann schon ein Anzeichen hiefür sein. Bei einen Neurologen und HNO Arzt bist du sicher gut aufgehoben.

Hast du das Kiefergelenk und die Kiefermuskulatur schon untersuchen lassen? [[http://www.physiotherapie-stuttgart.de/details/cmd.htm]] // [[http://www.medical-tribune.at/dynasite.cfm?dsmid=79985&dspaid=621949]]

das wäre ganz wichtig.

Wünsche dir gute Besserung @:)

tony

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH