» »

Was nehmt ihr gegen Kopfschmerzen?

tWogeMpi


Ich war schon beim Neurologen.. Ach das war zum Lachen. Hat ein paar Reflextests und gesagt, ich soll wieder kommen wenn ich mehr als 50 Schmerztabletten im Monat nehme.. Sehr hilfreich {:(

HKanna-Ma(rixa


Was isn das für ein Neurologe?? :(v Da würde ich aber nochmal zu einem anderen gehen. Meiner hat zwar auch die Reflextests gemacht aber dazu die Augen untersucht und ein MRT vom Kopf. Ich würde mich nicht so abspeißen lassen... :|N :°_

NRandxana


ASS Brausetabletten oder Ibuprofen.

Bei leichten Kopfschmerzen nehme ich nichts, die stecke ich so weg. Bei mittleren gibt es keine Diskussion. Ich sehe nicht ein, mir den Tag, meine Pläne, meine Laune und meine Leistungsfähigkeit durch Kopfschmerzen einschränken zu lassen.

NxovembeUr66


Ist es Migräne oder Spannungskopfschmerz?Wie lange schon?

p-ebYby


hattest du ne überweisung topegi?

auf meiner stand damals ganz klar, dass ein EEG gemacht werden soll. Was hast du dir von dem Termin erwartet?

Machst du Sport? Wann kommen die Kopfschmerzen?

t|ogepxi


Jap, ich hatte eine Überweisung. Mein Hausarzt hat mir den Neurologen sogar empfohlen. Ich hab mir halt mehr erwartet als ein paar Reflextests & der Aussage, dass ich noch nicht genug Tabletten nehme.

Die Kopfschmerzen kommen völlig willkürlich, unabhängig von Stress, Bewegung und An- & Entspannung. Sport mach ich nicht, habe aber viel Bewegung. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen hab ich übrigens auch schon probiert, fand ich allerdings ganz schrecklich.

HaannaX-Marxia


Wie oft hast du die Kopfschmerzen? Ich führe ein Kopfschmerz-Protokoll, wo man einträgt wann, wie stark und wie lange die KS waren und durch welche möglichen Auslöser sie gekommen sein könnten, dazu die Medikamente, die ich eingenommen habe. Hat dir der Neurologe auch so einen Vordruck gegeben? Schein wirklich kein guter Arzt gewesen zu sein... :|N

t]ogexpi


3mal die Woche ungefähr. Manchmal häufiger & manchmal seltener.. Aber nicht so dramatisch, dass ich son Tagebuch führen würde.. Aber der Neuro hat mir auch nix empfohlen.. Ich war wirklich enttäuscht.

H(anna-%Marxia


3x die Woche?? :-o Und der Arzt hat nix gemacht? :(v

Hast du sie einseitig oder beidseitig?

Drückend oder pulsierend?

Mit irgendwelchen Zusatzstörungen (Flimmern vor den Augen, Übelkeit, Lichtscheuheit, Lärmunverträglichkeit etc.)?

t`o!gep|i


So als würde man einen Metallring um mein Gehirn spannen und immer weiter zuziehen.. Richtig unangenehm. Aber keine Migräneanzeichen wie du sie aufgezählt hast, sonst wäre es glaub ich eindeutiger...

HxannQa-Mxaria


Hast du mal deine HWS untersuchen lassen? Strahlen die Schmerzen irgendwohin aus? Sind deine Zähne o.k.?

s}c\hna4ttergGuscxhe


Bei Kopfschmerzen gehe ich spazieren.

Schmerz hat eine Funktion. Es nützt doch gar nichts, nur das Symptom zu unterdrücken und damit die Ursache zu pflegen. Bei mir haben Kopfschmerzen ihre Ursache in einer Bandscheibe der HWS. Da helfen aber auch keine Pillen. Die Schultern zu lockern, damit der Druck der Muskulatur nachläßt, ist der einzige Weg mt Langzeitwirkung.

H[annak-!Marxia


O.K. du weißt, was die Ursache für deine Kopfschmerzen ist, aber togepi weiß es nicht. ;-)

Ich denke, man sollte es auf jeden Fall abklären, das könnte für die richtige Therapiemethode sehr entscheidend sein!!! :)^

F{urb


Ich leide ;-)

Ich habe,komischer Weise,immer Kopfschmerzen.Magrinäe habe ich keine,sagt der Arzt.

Nja,aber wwenn du seit dem du denken kannst Kopfschmerzen hast lernst du nach einer Weile wie man es unterdrücken und ignorieren kann,in diesem Moment habe ich auch welche ;-)

Nur bei den starken,da liege ich dann Flach.Die stärksten Kopfschmerzen sind bei mir voll komisch :(v

Die kommen plötzlich,ohne Vorwarnung,dann zuckt es gewaltig in meiem Kopf,ioch sehe verschwommen,bin kurz vorm erbrechen und dann ist es aschon wieder weg.

Habe ich an manchen Tagen dauerhaft,das ist manchmal so schlimm!Schlafen ist da schon fast unmöglich...und Kopfschmerz Tabletten möchte ich nicht benutzen,ich möchte 2012 noch erleben xD

sgchnaBtterxgusche


Das meine ich auch. Immer nur das Symptom beseitigen ist da genau so wenig hilfreich wie ein Neurologe, der den Schmerzen nicht auf den Grund zu gehen versucht. Es gibt bessere Ärzte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH