» »

Wie lang sind Schmerzen nach Narbenbruch-OP normal?

sFweeetxa hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich wurde vor fast zwei wochen operiert, da ich einen Narbenbruch hatte. Nun habe ich immer noch extreme schmerzen (andere schmerzen wie vorher) direkt an der narbe, wie ein stechen, nehme ständig schmerzmittel da ich sonst teilweise nicht laufen könnte. Wenn ich etwas liege geht es aber sobald ich ein paar schritte gelaufen bin werden die schmerzen wieder stärker. Nächste woche muss ich nun wieder anfangen zu arbeiten. Ich habe angsta das da wieder irgendwas an der narbe ist, ist das normal das ich noch so starke schmerzen habe? Ich halte das gar nicht aus, das ist ein ganz böser stechender schmerz. Es bringt ja auch eigetnlich nichts wenn ich ständig schmerzmittel nehme, aber anderster geht es einfach nicht. WAs könnte das sein, einfach nur der Wundschmerz oder was schlimmeres? Soll ich mich lieber noch etwas schonen und evtl. versuchen nochmal krank schreiben zu lassen und vielleicht nochmal zum arzt gehen oder dauert wundschmerze so lange?

Ich habe echt angst das da wieder an der narbe etwas nicht stimmt. Und die schmerzen halte ich nicht mehr aus!!! Was soll ich machen?

lg Sweeta

Antworten
EUhem&aligerT Nutzler (#H325731x)


Warst du deswegen nicht mehr beim Arzt? Was sagt der denn dazu?

suweexta


Gestern war ich nochmal beim Arzt, zur kontrolle da waren die schmerzen auch stark, aber ich finde sie sind noch stärker geworden, er meinte normal ist das nicht mehr.... Muss man beobachten! Aber ist das wirklich nicht mehr normal, hab einfach angst das wieder was nicht passt...

Habt ihr erfahrung wie lange so was dauert.

Mein BAuch ist auch noch minimal angeschwollen, aber das ist schon etwas besser geworden. Etwas schlecht war mir heute nachmittag auch, aber das geht jetzt wieder.

E<hemaligerm Nu8tzerk (#3K2573h1)


Hat er denn mal Ultraschall oder so gemacht? Vielleicht verträgst du das Nahtmaterial auch nicht. Warst du beim Chirurgen oder beim HA?

sFweleta


Ultraschall hat er nicht gemacht, nur kurz abgetastet. WAr beim Chirurg. Hm, das Nathmaterial, hatte ja erst vor kurzem ein blinddarm OP anfang des Jahres, daher ja der narbenbruch, da hatte ich nicht so lange schmerzen. Ich hab scheinbar selbstauflösende fäden bekommen.

Meinst du also auch das das nicht mehr normal ist das ich noch solche schmerzen habe? Ich hab halt immer so meine probleme mit ständig schmerzmittel zu nehmen... Ich finde das ist nicht der sinn der sache... meisnt du ich sollte mich noch eher schonen, da es beim liegen ja am wenigesten weh tut..

E\hemKaliger 8Nutzer |(#3x25731)


Nee ich meine nicht die außen, die man sieht, ich meine die mit denen innen Schichtweise vernäht wird ....

E`hemaHligerM NutUze{r (#z32573x1)


Hat er dich denn nicht mehr krank geschrieben?

Blücherw`ürmichexn


Erfahrungsgemäß klingt das garnicht gut!!! Wenn du immer noch Schmerzmittel nehmen musst, deutet das schon darauf hin, dass nicht alles in Ordnung ist (wenn du nicht gerade bei dem kleinesten Ziepen Medikamente schluckst, wovon ich aber nicht ausgehe) :-/

Bei mir deuteten sich so immer richtig fiese Entzündungen (später auch die Sepsis) an. Also: Geh so schnell wie möglich zu einem anderen Arzt. Ist jemand bei dir? Ich konnte am Ende selbst nur noch schlafen, noch nichtmal telefonieren um Hilfe zu holen.

Es muss ja nicht gleich so schlimm bei dir werden, aber wenn dich die Schmerzen immer noch dermaßen beeinträchtigen, ist das kein gutes Zeichen. Zur Not solltest du dieses Wochenende in die Ambulanz gehen/fahren oder abholen lassen.

Alles Gute @:)

B)üchmerwürpmchen


Gegen die selbsresobierbaren Fäden kann man (so wie ich) übrigens auch "falsch" reagieren. Bei mir lösten sie sich nur mindermäßig auf und eiterten als bläuliche Flüssigkeit raus (mein Chirurg bekam Panik, weil es wohl extrem gemeine Bakterin gibt, die so etwas uaslösen können... waren aber "nur" die Fäden").

sNweetxa


Er wollte mich schon krank schreiben, nur ich wollte nicht da ich sonst probleme auf der arbeit bekomme. Bin ja nun schon fast zwei wochen krank geschrieben... Habe halt versprochen das ich nicht schwer hebe und wenn die schmerzen nicht besser werden das ich nochmal komme. Aber ich dachte nicht das die schemrzen so extrem zu nehmen. Montag und Donnerstag habe ich sowieso eine schulung, da muss ich den ganzen tag sitzen und zuhören, wobei das sitzen auch sehr weh tut, es tut einfach fast alles weh, nur beim liegen geht es etwas...

Meinst du eine krank schreibung wäre besser gewesen? Gibt es noch andere anzeichen dafür wenn ich die fäden nicht vertrage? Es käme dann ja wahrscheinlich zur entzündung oder?

Exhemalig%er %Nutzer (#x325731)


Na ja wenn du nicht sitzen kannst, was willst du dann auf der Arbeit. Und es ist doch auch egal was dein Chef denkt, wenn du krank bist bist du krank. wenn du was verschleppst bist du noch wahrscheinlich viel länger krank. Ich würde da Montag direkt mal hingehen oder zu einem anderen Chirurgen ...

s!we!etxa


der chirurg meinte wenns im sitzen auch weh tut das ich da dann durch muss, aber so wohl war ihm glaube ich nicht das ich noch so schmerzen habe... Ich werde das WE nun mal abwarten, vielleicht wird es ja noch besser, nur ich hab keine lust ständig schmerzmittel zu schlucken! Montag werde ich wenn die schmerzen nicht noch schlimmer werden zur schulung gehen und danach zum arzt oder dann dienstag früh!

Hoffe das ist nichts schlimmes...

B2ücher5würimchxen


Ja, könnte sich zu ner Entzündung entwickeln. Und so aus der Ferne hört es sich auch ein bisschen danach an...muss aber nicht sein. Ein Zeichen dafür könnte zum Beispiel das rasante Zunehmen der Schmerzen sein.

Falls es nicht besser werden sollte, musst du UNDBEDINGT zum Arzt! Nicht erst bis Montag warten, bitte. Schon alleine aus deinem eigenen Interesse, damit du weißt was los ist und schmerzfrei wirst.

szwe|e}ta


Ich weiß nicht irgendwie fühl ich mich auch voll schlapp. Was wären denn noch anzeichen für ne entzündung? Fieber oder?

Die schmerzen sind halt immer so richtig stechend, das schmerzmittel nimmt zwar etwas die schmerzen aber nicht ganz...

Meint ihr wirklich das das so dringend ist? Ich war ja gestern erst beim chirurg, wenn ich ins Krankenhaus gehe, muss iach am ende bestimmt dort blieben... :-(

Meint ihr es reicht nicht bis Montag/Dienstag? WEnn die schmerzen nicht noch mehr zunehmen?

Mit den schmerzen bin ich schon hart im nehmen, bei mir dauert es bis ich einmal was gegen schemrzen nehme...

sjwexeta


was für untersuchungen wären denn dann jetzt sinnvoll?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH