» »

Wie lang sind Schmerzen nach Narbenbruch-OP normal?

E>hemali3ger Nutz+er l(#32m5731)


Da man bei dir erst mal nicht operiern wird, weil du konservativ noch nicht gescheit eingestellt bist, wohl erst mal der Neurologe. Wenn die schmerzen nicht deutlich besser sind, dann bist du noch nicht richtig auf die medis eingestellt bzw. du bekommst noch nicht die richtigen, das dauert manchmal ein wenig

sXwexeta


aber eigentlich kann der neurologe auch nicht viel machen, weil so ne nervenstrommessung am bauch ist wohl eher schlecht...

WEißt du welche nerven da am bauch sind, also auch andre wie hautnervgen? Weil ein hautnerv kann ich mir nicht vorstellen das der so starke schmerzen macht.

ja das dauert, aber ich bin langsam einfach echt fertig weil sich das so lange hinzieht...

Eyhemali\gerr Nutzeyr (A#32573x1)


Na ja du hast doch jetzt die Überweisung für die Scgmerzambulantz, die kümmern sich dann um alles weitere. Da bekommst du dann auch Medikamente und ggf. Überweisungen zu anderen Untersuchungen

s)weQeta


ja, nur hab ich den termin so wies ausschaut erst ende april... das dauert noch sehr lange und der anästhesist will eigentlich das ich die medikamente nicht länger als 4 wochen nehme... er will das die ursache behoben wird...

E}hemaliiger N6utze[r (#32e5731x)


Ja das mag ja sein, aber der Chirurg möchte das du in der Schmerzambulant weiter konservativ behandelt werden sollst und nicht operativ. Solche Termeine bekommt man leider nicht shcnell. Beim Neurologen geht es auch nicht hscnell, da muss man auch mehrere Monate warten.

Wie schon gesagt, dein Chirurg ist momentan nicht gewillt dich zu operieren, das hat er mit der Überweisung in die Schmerzambulanz deutlich gemacht. wenn du unbedingt operiert werden willst, musst du dir wohl einen anderen arut suchen, deiner wird es nicht machen bevor du nicht in der Ambulanz warst und eine zeit lang die Tabletten genommen hast

sYw_eEetxa


Wäre es aber nicht jetzt sinnvoller zu operieren, weil jetzt habe ich die schmerzen ja ersst 2 monate und von daher sidn sie ja eigentlich noch nicht chronisch oder?

Heute war ich weider ein paar schritte gelaufen, denn ich kann ja nicht nur daheim blöd rumlaufen, das kanns ja auch nicht sein, ich fühlte m ich jedenfalls wieder so als ob ich jeden moment zusammenbrechen würde, habe nun totale angst das ich wirklich mal zusammenbreche!

sbwe[e8txa


es gibt ja bestimmt für solche fälle auch spezialisten oder? Ist das dann nicht sinnvoller das machen zu lassen, als zu warten bis es chronisch ist?

EDhemalJiger pNutmzer Z(#3258731)


Wäre es aber nicht jetzt sinnvoller zu operieren, weil jetzt habe ich die schmerzen ja ersst 2 monate und von daher sidn sie ja eigentlich noch nicht chronisch oder?

Deine Schmerzen sin neurologische Schmerzen und lassen sich nicht so ohne weiteres wegoperiern. Vermutlich hat es bsilang keiner groß in Erwähung gezogen, weil die Erfolgsaussichten zu gering sind.

Die therapie erster Wahl sind Medikamente, wenn die nicht helfen, dann wird man andere Wege gehen.

Ob es Sezialisten gbt weiß ich nicht, aber da das am Bauch ist, fällt das vermutlich in die Bauchchirurgie und die sind da Ansprechpartner. Aber jeder Chirurg wird dir momentan das gleiche sagen.

Du hast genau zwei Möglichkeiten. Dir entweder MOntag einen termin bei einem anderen Chirurgen geben lassen oder dich endlich vorerst damit abfinden das es wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt keine OP geben wird. Der klassische Weg besteht eben aus Medikamenten!

s4weexta


Ich hab mal gegoogelt, es gibt ärzte bzw. klniken für nerven/neurochirurgie, das wäre ja genau das wo ich suche. Ich werde mal meinen bisher behandelten chirurg fragen ob das nicht sinnvoll wäre wenn ich zu solchen spezialisten gehen würde, denn dem anästhesist wäre ja auch ein OP in meinem Fall liebe,r nur leider kann er ja nicht operieren...

E9hemali*ger N uCtzer (h#325x731)


Richtig, aber Neurochirurgen operieren selten am Bauch, die operieren meist am Hirn oder an der Wirbelsäule

Mmayanxa


Ich schrieb doch, dass das Quaddeln mit Tarantula cubensis (Staufen-Pharma) bei meinem wirklich verletztem Nerv die absolute Heilung brachte.

Das kann man zu Not sogar selber machen. Nebenwirkung: keine.

Hast Du das schon versucht??

EMhWem:algiger/ NuCtzerl (#3257x31)


Hat sie vermutlich nicht, die versteift sich gerade auf eine OP die wahrscheinlich nie stattfinden wird :-/

s4weeetxa


@ mayana

das habe ich schon ausprobiert, so wie du geschrieben hast - leider bisher ohne erfolg.

@ Mellimaus21

ich persönlich hätte schon gerne einen OP, da die bisherige Behandlung einfach noch ncith erträglich ist und ich das ganz ehrlich so nicht länger aushalte bis ich da im april zur schmerzambulanz kann. Dann die Nebenwirkungen die ich vom Lyrica habe und ich finde die schmerzen werden immer shclimmer, medikamente wirken ohne die oder in geringere dosis ist es noch schlimmer, aber so im allgemeinen finde ich das der schmerze stärker geworden ist.

Habe mal gegoogelt welche nerven denn überhaupt da liegen, das wäre der Plexus Lumbosacralis und Unternerven von ihm Nervus Iliohypogastrcus, und Nervus ilioinguinalis, die würden im Bauch verlaufen...

Es gab da einaml neurochirurgen und Nervenchirurgie, ist das danne in unterschied?

Hrexe20\0x9


Wie gehts dir heute?

ich kann mir vorsteleln das du gerne einen OP möchtest, denn das ist ja wohl so wie ich das alels verstehe die einzigste möglichkeit die ursache zu beheben, ich finde auch ausprobieren shadet da ja nicht! Ich habe eine Freundin die einmal so etwas ähnliches hatte, nach dem Blinddarm OP sie wurde dann nochmal nachoperiert, da war der stand so wie bei dir , das in irgendeiner form ein nerv verletzt wurde, bei ihr war es ein neurom, das wurde entfernt und jetzt ist alles o.k., sie hat seitdem keine schmerzen mehr! Ich willd ir jetzt ekien hoffnung machen, aber ich finde ein op ist ein versuch wert und wenn dein chirurg sich das nicht zutraut musst du zu einem spezialisten gehen, ich weiß leider nicht mehr ob meine freundin sich im normalen Krankenhaus wieder hat operieren lassen oder bei einem spezialisten.

Habe jetzt auch mal nach geschaut wegen den nerven die du geschrieben hast, diese verlaufen alel durch den bauch, ich denke das ist gut möglich das einer von den nerven beschädigt ist.

E9hWemalGig&er %Nutzer3 (#3257x31)


ich persönlich hätte schon gerne einen OP

Das hast du aber nicht zu entscheiden. Wenn der Arzt da keine Indikation für sieht, sei es dass es nicht Erfolgsversprechend ist oder weil es einfach nicht so behandelt wird, kann du das möchten so lange du willst. Dann musst du eben so lange suchen bis du einen findest, auch auf die Gefahr hin, das der es dann nur schlimmer macht.

Du solltest dich mal langsam von dem Gedanken lösen das man das operieren wird, denn es sieht momentan nicht danach aus, das da vorerst ein Chirurg drangehen wird.

Wenn man immer an irgendwelchen Wunschvorstellungen klammert,dann wird das nichts! Nur weil der Anästesist sagt er würde das operieren, heißt das noch lange nicht das es überhaupt irgendjemand operieren wird. Aber du bist ja so versteift auf den Gedanken, dass du überhaupt nicht zugänglich bist für andere Hilfe. Dir wurde doch jetzt hier mehrfach ein Tip gegeben, darauf reagierst du gar nicht. Wenn du clever wärst, würdest du mal einen Heilpraktiker oder deinen HA aufsuchen und mal gezielt nach solchen Möglichkeiten fragen. Tust du aber nicht, weil du vollkommen fixiert bis auf die fixe Idee, das wird operiert und dann ist alles gut.

Ich sage es gerne nochmal, aber bevor da keine gescheite Schmerztherapie über einen längeren Zeitraum gelaufen

ist, wird sich kein kompetenter und verantwortungsvoller Arzt operieren.

Und den Tip der dir oben genannt wurde hast du nicht probiert, denn du hast dir ein Lokalanästhetikum spritzen lassen, sie meint aber etwas vollkommen anderes ....

Ich weiß das du das nicht hören willst, aber so ist es nun einmal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH