» »

Wie lang sind Schmerzen nach Narbenbruch-OP normal?

s,we_e6ta


ja, ich geb zu das ich mich sehr auf einen OP versteife, vielleicht ist das auch wirklich falsch. Aber ich bin zur zeit echt mit den nerven am ende, ich könnte den ganzen tag nur heulen, weil ich mira uch solche vorwürfe mache, wieso ich mich damals im krankenhaus habe überreden lassen das ich den blinddarm rauskriege (hatte ja ne chronische entzündung und als ich starke schmerzen hate, aber nicht eindeutig war das es eine blinddarmentzündung ist, meinte der arzt das es eine chronische ist und das es besser ist wir nehmen ihn gleich raus als wenn er dann richtig entzündet ist, am ende kam raus das er in dem moment entzündet war und schon edliche male vorher, das hätte auch ohne OP gut gehen können, klar man weiß es nicht vielleicht wäre es noch am gleichen tag akut geworden, vielelicht auch erst in ein paar wochten/monaten/jahre...), dann der Narbenbruch OP - jetzt sind die schmerzen viel schlimmer wie vorher, hätte ich diesen OP gelassen dann hätet ich jetzt nicht so schlimme schmerzen, ich mach mir solche vorwürfe wieso ich das alles habe machen lassen. Und wieso muss ausgerechnet bei mri bei beiden OPs eine Komplikation auftreten? Ist das mit der Nervbeschädigung eigentlich recht häufgi?

So halte ich das einfach nicht mehr aus, bin wirklich psychisch einfach fertig - weiß gar nicht wie es in der zukunft weitergehen soll! Ich kann nicht mehr weiter... ich halte das nicht mehr aus... so macht das leben echt keinen spaß...

Bei einem Heilpraktiker war ich schon, war ich nach meinem blinddarm OP und narbenbruch OP direkt danach gleich, bin nun imer noch in behandlung, bei meiner Hausärztin war ich auch schon, sie konnte mir auch nicht viel weiterhelfen, sie meinte ich soll weiterhin hoch ins krankenhaus und schauen lassen was die meinen...

snwePeta


ich ahbe auch einfach so große angst, das ich vor schmerzen echt bald zusammenbreche, denn heute (hatte ich glaub ich shcon geschrieben) wurde mir ja bei den starken schemrzen auch richtig schummrig dabei... habe echt angst...

MLay0axna


Erst einmal: solche Verletzungen treten doch öfter auf. Ich kenne noch mehr Menschen, denen es ähnlich erging.

Aber das Reinsteigern hilft Dir nicht, auch nicht, dass Du Dir vorwirfst, die Op überhaupt gemacht zu haben.

Noch mal: bist Du mit Tarantula cubensis gequaddelt worden oder hat man Dir ein Lokalanästhetikum gespritzt?

Das sind ja verschiedene Sachen. Und auch die Vorgehensweise ist eine andere.

E_hemaliger Niutzexr (#325731)


Ich schließe mich da an, reinsteigern und sich slebr verrückt machen bringt nichts. Warte ab, die Ärzte in der Schmerzambulanz werden dich schon richtig einstellen.

Was dir auch helfen kann ist Psychologische Hilfe. Das du Schmerzen hast bestreitet keiner, aber du konzentrierst dich nur noch auf die Schmerzen und denkst den ganzen Tag darüber nach, daher denke ich das da auch eine psychische komponente mit bei und und man zusätzlich begleitend auch mal über Ps<chotherapie nachdenken sollte.

Wenn und aber bringt jetzt nichts mehr. Woher willst du wissen wie es ohne OP gewesen wäre. Das sind reine Spekulationen, die keinen weiterbringen.

Du musst dich JETZT mit deiner Situation arrangieren und vor allem musst du aufhören damit das alles wieder wird wie vor der OP. Vielleicht wrd es das, vielleicht aber nicht mehr. Du musst dich jetzt mit dme hier und jetzt auseinanderesetzen, und das eben auch mit Hilfe eines Therapeuten. Dein Leben geht weiter, wie das von vieler Menschen mit chronischen Schmerzen. Du musst nur auch lernen den Schmerz als einen Teil von dir zu akzeptieren und nicht immer sagen ich lass mich operieren und dann ist alles wieder toll. Das ist der falsche Ansatz!

s"weetxa


@ Mayana

ich bin mit lokalanästhetikum im bauch betäubt worden. Das was du schreibst, werde ich meinen arzt einmal fragen ob er das machen kann und was er davon hält.

Heute habe ich nochmal mit dem chirurgen gesprochen, er hat es geschafft das ich schon anfang februar in die schmerzambulanz kann (normalerweise war ja der früheste termin ende april), da bin ich echt froh, da hat er finde ich sehr viel rausgeschlagen. Nun sind das zum glcük nur noch ca. 3 Wochen bis zum termin, in der zwischenzeit will er aber das ich nochmal zum MRT gehe um zu sehen ob sich da was großartig im bauch verändert hat, da die schemrzen seit dem mrt ja auch nochmal etwas schlimmer geworden sind. Da müssen wi rnun mal schauen wann wir einen termin bekommen, das macht auch der chirurg damit das ziemlich bald ist.

Er meinte heute noch das eigentlich an dieser OP Stelel, keine großartigen nerven sind, sondern nur sehr kleine nervenäste, die sehr schwer zu finden sind.

Die schmerzambulanz ist an der UNI angeschlossen und die überweisen dann auch gegebenenfalls zur Neurochirurgie weiter.

nun mal schauen wies weiter geht...

H=exe20x09


ich finde es gut das dein arzt die zeit bis zur schmerzambulanz sinnvoll nutzt und nochmals ein mrt machen lässst, wenn die schmerzen stärker geworden sind, sieht man ja vielleicht einen untershcied, vielleicht eine größere Narbenbildung?!

Es kann auch gut möglich sein das du an kleien Nerven starke schmerzen hast, das ist bei jedem menschen ganz anders.

Ich wünsche dir weiterhin alles gute und drücke dir ganz fest die daumen das du diese schmerzen endlich los wirst! Bn gespannt was beim mrt und in der schmerzambulanz rauskommt!

Eghematliger Nu]tzer< (#32573x1)


Und schon beim MRT gewesen?

sBweetaa


Hallo

danke für deine Nachfrage.

Ja war vor ein paar Tagen beim MRT, die aufnahmen waren ziemlich ähnlich wie die im Dezember. Der Arzt biem MRT hat eine recht große Narbe gesehen, bei der er sich sehr gut vorstellen kann das sie für die schemrzen verantwortlich ist, also das da nen nerv eingeklemmt ist, eingenäht, oder hatl sonst irgendwie beschädigt ist...

Ich halte die schmerzen so zur zeit echt kaum noch aus, ich schone mich soweits geht, d.h. sobald ich daheim bin lege ich mich sofort hin. Gestern bin ich ein paar schritte gelaufen, da bin ich wieder fast zusammengebrochen... Ich hoffe das die inder Schmerzambulanz noch was besseres machen können, so halte ich das nicht mehr aus, die medikamente helfen zwar müssten aber noch viel viel höher dosiert werden und ich bin so ja schon todmüde, ich fühle mich frühs wirlich schon so als ob ich gar nichts geschlafen habe, so bin ich dann halt auch total unkonzentriert...

Ebhemaliger4 Nutze1ra (#P32573x1)


Ja und, schaut der Arzt sich das MRT nicht an?

sLwe&eta


doch der schaut sie sich morgen an, mal schauen was er sagt und nächste woche muss ich ja in des schmerzzentrum.

EYhemaliger; Nutz<er (#32x5731)


Ach so, dann bin ich ja mal gespannt ob er seine Meinung morgen ändert. Ich fürchte ja eher ncht ....

sUweexta


der chirurg hat mir heute für mich doch überraschender weise, zu einem erneuten OP geraten. Da er es nicht für sinnvoll erachtet das ich mich nur mit medikamenten vollschmeise, welche ja nun schon mehrere ärzte meinten das diese für mein alter viel zu schlimm wären... und das dadurch ja die ursache nicht behoben wird und in einem OP sieht er da eigentlich die einzigste möglichkeit und scheinbar wohl nach dem mrt befund jetzt, würde er gerne operieren.

Er will jetzt noch hören was die aus der schmerzambulanz sagen, da diese ja auch ganz neutral in dem fall sind und dann wird definitiv entschieden...

Emhemaliger N$uptzer d(#325731x)


Aha, also ist imemr oc nichts entschieden ...

sawee7tha


ja, definitiv ist noch nichts entschieden, erst nach dem ich bei der Uni in der schmerzambulanz war, aber der termin ist ja zum glück schon nächste woche... und dann sehen wir mal weiter...

Eohemalizger N'utzer (V#3p2573x1)


Na ja dann bin ich mal gespannt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH