» »

Wie lang sind Schmerzen nach Narbenbruch-OP normal?

s4weetxa


ja, aber der vorschlag kam ja vom arzt das ichs arbeiten probiere... und meine HA meinte ich kann aufjedenfall wieder zur arbeit gehen, dem bauch würde das nichts mehr machen...

E8hemaliFger Nu&tzer N(#3257x31)


Aha vorher hast du aber noch geschrieben der Arzt wollte dich weiter krank schreiben ... na ja ist ja auch egal. Musst du selber wissen

Jwundal{ixa


Ich hatte nach einer Hernienoperation nach 3 Wochen Flüssigkeit im Bauch, das wurde punktiert, 2 - 3 x. Da hatte ich auch Schmerzen und ich fühlte mich unwohl. Das konnte durch Ultraschall entdeckt werden.

Also: ab zum Arzt oder in die Klinik, wo das operiert worden ist.

E;hemaQligerT Nuytzerq (#32C5731x)


Och Leute. Lest doch alle mal den ganzen Faden dann wüsstest ihr auch das sie beim Arzt war :-/

sAweetxa


der arzt hatte mir eben die alternativen gestellt, entweder krankschreibung oder versuchen zu arbeiten, ihm war sehr wichtig das ich mich eben sehr viel schone noch mind. 2 wochen weil er angst aht dasdas ne hernie vorkommen könnte... Er war aber mit einversatnden das ich gesagt habe das ichs auf die arbeite versuche... die andre ärztin sagte sogar ich soll unbedingt auf die arbeit vom op her ging das und für meine psyche wäre die ablenkung ganz gut, deshalb hab ich mich auch für die arbeit entschieden. Von den schmerzen gehts ja auch auf der arbeit, es zieht zwar mal e weng aber das ist auszuhalten, daheim hab ich michzwar noch mehr hingelegt aber ich sag mal von den schmrezn ists jetzt kein problem zu arbeiten, es ist eben eher das problem das ich bei den kleinsten schmerezn am bauch panik bekomme das das wieder anfäng tund dann die flashbacks auch glecih anfangen. Heute morgen habe ich nun mit dem Cipralex angefangen, heute nacht habe ich nun das erste mal keinen alptraum gehabt - vielleicht heißt das ja auch das sich das doch alles langsam etwas legt...

Evhemaliger FNutzeMr (#325x731)


Ja was ja heißt er wollte dich krank schreiben und du wolltest arbeite ....dann darfst du jetzt auch nicht jammern, du wolltest es doch unbedingt so haben.

Cipralex wirkt nicht von heute auf morgen, das braucht einige Woche bis es zu einer Wirkung kommt

Cqharoly43


Warum freust Du Dich nicht einfach das dein Ursprünglicher Schmerz jetzt weg ist ??? ??? ???

E*hemal=iger N%utzer 4(#32573j1)


Weil es mittlerweile kein körperliches Problem mehr ist sondern ein psychisches ....

sYweetxa


gestern und heute gings mir eigneltich enigeramßen gut, besser wie die ganze zeit, heute und gestern hatte ich auch keine alpträume - habe gar nihts geträumt und musste gestern auch kein einziges mal heulen... vielelicht habe ich ja glück und es geht aufwärts, aber vielleich ist es in ein paar tagen auch wieder alles total schlimm.

Die schmerzen denke ich echt das die weg sind, heute bin ich mit meinem hund wieder spazieren gegangen auch ein ganzes stück den berg hoch, wo ich bei narbenbruch schon extremste probleme hatte und jetzt vor dem op konnte ich ja nicht mal auf ebener erde weit laufen, jedenfalls hatte ich echt keine schmerzen, abund zu hats mal leicht gezogen, aber es waren keineswegs solche starkendauerschemrzen wie vor dem op da!!!

C4harl y4x3


Das ist doch schön :)^ ist doch ein Anfang oder ?

Eohe>mali'ger NCutzerN (#42Y1703)


Hey sweeta,

freut mich für dich das es dir besser geht !! Kopf hoch, es geht aufwärts @:) *:)

s(weIexta


heute nacht hatte ich zum glück wieder KEINEN Alptraum, auch sonst gings mir tagsüber sehr gut, gibts das das es einem so plötzlich besser geht oder ist das dann wieeder so ne phase? Ich könnt mir vorstellen, das es mir veilelicht euch besser geht weil ich so gut wie kiene probleme mit meinem bauch habe, d.h. bisher hatte ich noch keine starken schmerzen wieder und auch weiter laufen und so geht auch wieder ohne schmerzen!!

Das Cipralex nehm ich ja seit samstag, aber so schnell kann das ja auch ncith wirken... ist das dann überhaupt sinnvoll das ich das weiternehme obwohls mir ja wieder e weng besser geht?

Ich hoffe das es mir die nächsten tage weiterhin so gut geht... nicht das das jetzt nur so ne opitmismus phase oder so ist...

Euhemalig=er tNutzer (#4E21703x)


Egal wie auch immer, ich drück dir die Daumen das es so bleibt bzw besser wird.... @:)

swweetxa


alpträume hatte ich bisher keine mehr !!! :-)

Auch so gehts mir echt besser, irgendwie schon komisch das war ja ganz plötzlich wos mir dann besser ging! Vielleicht hatte ich echt einfach etwas zeit gebraucht und habe das nun soziemlich verarbeitet! Die schmerzen sind bisher imme rnoch o.k, wahrscheinlich ist das auch ausschlaggebend dafür das es mir psychisch besser geht!

Gibts das öfters das es einem so plötzlch besser geht?

suwexeta


mir gehts eigenltich immer noch ganz gut, heute habe ich minimal mal wieder etwas angst vor der zukunft...

Kann das eigentlich sein das ich von dem cipralex magenschmerzen bekomme? SEit einnahme habe ich nämlich magenschmerzen und der durchfal hat auch wieder etwas zugenommen. also kein richtiger durchfall 1-2 mal am tag, aber halt weich. Kann das von dem medikament kommen? Ode rkann das auch sein das mein körper einfach sich nun bemerkbar macht wegen den medikamenten die ich vor dem op nahm, das die halt doch auf magen und so gingen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH