» »

Wie lang sind Schmerzen nach Narbenbruch-OP normal?

Boien9e8x1


Dann schlaf gut.

B8ücher$würmcxhen


Super, die Entscheidung gefällt mir :-)

Wünsche dir alles Gute und schnelle Besserung, sweeta @:)

sBweIetxa


Hallo

so war heute morgen im krankenhaus. Es wurde Ultraschall nochmal gemacht, nichts auffälliges auser etws luft im bauch, es wurde nun noch blut abgenommen, das ergebnis haben sie morgen, da muss ich wieder ins krankenahus, der arzt vermutet eine angehende entzündung oder eine andre Komplikation, morgen kann er mri mehr sagen... Bin mal gespannt was morgen raus kommt, nomal sind die beschwerden definitiv nicht...

lg Sweeta

Brüche%rwürmxchen


Gut, dass du dort heute Morgen hingegangen bist! Hoffentlich war das Pflegepersonal wenigstens dort freundlich ;-)

Bin gespannt, was du morgen berichten wirst.

Bis dahin kannst du dir ja einen schönen ruhigen Abend machen, vor dem Fernseher oder mit einem schönen Buch :-) Bitte nicht die ganze Nacht googlen, okay? ;-D

Alles Liebe *:)

srwee$txa


ja, bin auch schon gespannt was morgen raus kommt. Ich fühle mich shcon noch so etwas wie wenn ich etwas fieber hätte, das meinte der arzt sieht er dann auch an den blutwerten! Also mal schauen was er morgen sagt...

ich mach mir einen schönen abend, vorm fernseher!

s5wexeta


Hallo

war heute morgen im Krankenhaus. Mein Blut war o.k., das ultraschall ja auch. Jetzt wurde mein bauch mit ner spritze betaeubt, damit soll es besser werden. Der Arzt meinte das es das ab und zu gibt das man noch so beschwerden hat, das kann auch vom wetter kommen... Sie meinen nun zumindest das es mti der betaeubung besser wird, wenn es morgen nicht besser ist soll ich wieder kommen und wenn die schmerzen weg sind soll ich wieder auf die arbeit.

Viele Gruese

Sweeta

s[weeyta


Hallo

so ich bins schon wieder, habe ja heute mittag nun diese betäubungsspritze im bauch bekommen. So 1, 2 Stunden später waren die schmerzen auch etwas besser, aber dann fingen sie wieder genauso an und die einstichstellen von der spritze tut jetzt auch fürchterlich weh. Die kurze besserung war dann woh lder zeitraum wo die spritze betäubend wirkt. Ich weiß nicht ob ich dann morgen schon wieder zum arzt soll, gesagt hatten die wenns nicht besser wird soll ich morgen wieder kommen. Aber die denken sich ja wahrscheinlich auch mittlerweile so ihren teil von mir... Aber wenn das ja nun auch nicht geholfen hat... Jetzt habe ich eben wieder genauso so die schmerzen wie vor der spritze und zusätzlich an den einstichstellen...

Was meint irh?

lg Sweeta

E.hemAalige~r Nutzer (!#32573)1)


Ich wollte ja eigentlich nichts mehr dazu schreiben ... egal

Da es ja nun definitv KEINE Entzündung ist, wird das wohl eine N)ervenreizung durch die OP sein. Ist klar das das nicht lange hält, das Lidocain (oder was auch immer die da gespritzt haben hält ja nicht ewig.

Evtl. muss man dich erst mal mit Medikamenten einstellen und abwarten, oftmals legt sich das wieder. Falls es ein Nerv ist, kann man selbigen ggf. auch durchtrennen , nennt sich dann Denervation. Weiß allerdings nicht ob man das auch im Bauchbereich machen kann.

Vorerst wird da vermutlich eher keiner was machen, sondern man wird erst mal abwarten das es irgendwann wieder besser wird

sdweBeCta


Hallo Mellimaus21

dir erstmal danke für deine Antwort.

Ja es ist derzeit definitiv keine entzündung, nur die schmerzen sind trotzdem eben nicht normal.

Ich weiß eben nur das eine lokale Betäubung gespritzt wurde, hat unheimlich weh getan und einige minuten gedauert bis des alles in den ganzen bauchbereich gespritzt wurde..

Meinst du ich sollte dann morgen nochmal zum arzt gehen oder abwarten? Morgen wäre ich halt noch krankgeschrieben und dann muss ich wieder arbeiten und wenn ich arbeiten muss dann kann ich nicht zu den sprechzeiten kommen..

Die Ärztin hatte heute auch irgendwas von so nem nerv gesagt, das da was sein kann!

s,wexeta


achso, ja und sie meinte eben wenns net besser ist morgen wieder kommen. Wenn dann wäre ja gleich nach der spritze tatsächlich die besserung geblieben oder? Also ich meine es kann nicht sein das sich vielleicht durch die spritze morgen noch was bessern könnte?

E>hemlaligehr Nutz,er< (#3p25731x)


Ich weiß nicht was in der Spritze drin war, ob es nur ein reines Lokalanästhetikum war. Ger ganze Körper ist mit Nerven durchzogen und bei der OP werden Hautnerven durchtrennt und auch andere Nerven können verletzt oder gereizt werden. Du musst halt schauen wie du da jetzt in der nächsten zeit mit umgehen willst, denn wenn es ein Nerv ist wird es von heute auf morgen nicht besser werden, das kann dann schon mal Wochen oder sogar monate dauern. Und so lange kannst du ja schlecht zuhause bleiben. Solche Spritzen bringen nur kurzzeitige Erleicherung. Du musst also einen langfristigen Weg finden wie du jetzt erst mal mit der Situation umgehen kannst, weil du vermutlich nicht damit rechen kannst, dann es in einer Woche gut sein wird.

Geh also morgen da hin und frage wie das weiter gehen soll, du musst ja auch irgendwann mal wieder arbeiten

smwe)eta


Danke nochmals für deine Antwort.

Ich werde dann morgen nochmal hingehen, weil sonst werde ich es zeitlich auch nicht schaffen, da ich für arztbsuche auch nicht auf der arbeit frei bekomme. So geht es nur nicht weiter, auf der arbeit sitze ich viel und naja das sitzen tut einfach weh am angenehmsten ist es wenn ich liege, aber ich denke mir eben auch ich kann mich nicht den ganzen tag hinlegen. Eigentlch will ich ja auch mal wieder auf die arbeit, weil langsam wirds echt langweilig, daheim nur so rum zu hocken.

Ich werde ihn dann morgen auf jedenfall mal fragen, was wir noch machen könnten und fragen ob das so was mim nerv sein kann. Er hatte gestern bei mir auch angedeutet das er scheibnar noch ne alternative wüsste was man machen könnte...

s-weexta


Hallo

so, war heute morgen nochmal beim Arzt. Er sagt immernoch das die schmerzen nicht normal sind, normalerweise seien bei seinen patienten bereits 2-3 Tage nach dem OP die schmerzen weg, aber bei mir ist es echt definitiv nicht normal das noch schmerzen da sind. Das ein Nerv beschädigt oder gereizt oder so ist, kann er sich weniger vorstellen da an der stelle sehr wenige nerven sind und die wo da sind keine besonderen sind. Es ist wohl möglich das mit dem nerv was ist, aber eher unwahrscheinlich.

Er hat mich nun zum MRT geschickt, das dauert natürlich wieder bis man nen termin bekommt, hatte grad glück gehabt das jemand abgesprungen ist und habe den termin für anfang dezember bekommen! Das sind zwar trotzdem noch fast 3 wochen, in der zeit muss ich halt notfalls die schmerzen mit schmerzmittel in den griff bekommen. Was er vermutet hat er nicht genau gesagt, er meinte wir sehen das ja dann definitiv nach dem mrt.

Auf die Überweisung hat er "MRT im Bereich des Nabels, Granulom in der Bauchdecke? Hernie?" geschrieben, Hernie heißt wohl wahrscheinlich verdacht auf erneuten Narbenbruch oder? BEim Ultraschall war das zwar unauffällig aber mein erster narbenbruch wurde im ultraschall auch nicht gesehen.

Was heißt Granulom in der BAuchdecke? Habe das grad mal in google eingegeben, das sind wohl knotenartige verwachsungen, aber so genau bin ich da nicht schlau geworden. Wie äußern die sich und was ist das genau?

Wenn ich dann den befund habe, soll ich wieder ins krankenhaus kommen und wenn das mrt unauffällig war dann will er meinen bauch weiterhin lokal betäuben, bis eine besserung eintritt. Ich bin zumindest froh, das ihm meine schmerzen nicht egal sind und er zumindest etwas dagegen machen will. Habe da nämlich leider shcon andere erfahrungen mit ärztein geamcht. Bin dann mal gespannt wie es auf der arbeit klappt. denn vom ständigen schmerzemittel bin ich nicht begeistert!

lg Sweeta

B]ienxe81


Diese Verwachsungen die du nennst, könnten durchaus Deine Schmerzen erklären. Hast du denn Probleme mit dem Bindegwebe?

sqwecetxa


also ich weiß nicht genau ob dieses "granulom" Verwachsungen sind, aber so hab ich des in google verstanden, so richtig findet ma da drüber nichts, weil des scheinbar noch irgendeinen zusatz hat...

Eigentlich habe ich keine probleme mit bindegewebe, nicht das ich wüsste. Wie würde ich das merken? Irgendwie shclaffe haut oder sowas, oder?

Was würde passiren wenn es sowas ist? Denn das ist ja gut möglich, denke ich..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH