» »

beidseitlicher Druck oberhalb des Wangenknochens und den Schläfe

SWusann<e0x026 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

weiss grad nicht was ich tun soll. Bzw male ich mir 10 Auslöser gleich aus.

Seit ca. 1 Monat habe ich einen Druck bzw auch Schmerz nicht direkt in den Schläfen sondern

oberhalb des Wangenknochens 2 cm vom Ohr entfernt richtung Nase (halt nicht direkt beim Ohr) und gleich unterhalb der Schläfe. Einige Tage war das fast weg, heute kam es wieder.

Es is unerträglich.

Ich weiss aber nicht woher das kommt, zb. wenn ich versuche den Mund zu öffen um was zu trinken oder so verstärkt sich dieser Druck.

Hat das etwas mit Kopfschmerzen bzw eventueller Nackenverspannung zu tun,

also es is halt auf beiden Seiten gleich?

Oder is der Schläfenmuskel verspannt, aber woher käme das? Vielleicht von den Zähnen?

Oder könnte das eine Erkältung oder andre Erkrankung verursachen?

Oder durch Schlafmangel? Aber normalerweise hat man dann normale Kopfschmerzen und nicht eben nur unterhalb der Schläfen oder?

Weiss nicht, soll ich mit dem Problem zuerst mal zum Hausarzt gehen was der mir sagt... aber irgendwie glaub ich dass der nicht wirklich was rausfinden kann oder?

Oder zum Zahnarzt als erstes? (muss dazu sagen ich hab mir die unteren Zähne etwas abgeschliffen.... vielleicht passt der Biss nicht zusammen) .....

aber einige Tage war das ja gut jetzt? ..... hm.

Oder is das eine neurologische Sache? Oder der Schläfenmuskel is überspannt aber was kann man machen dass der wieder entspannter ist?

Antworten
S{ilWber


Allenfalls könnte es auch was mit den Nebenhöhlen zu tun haben? *rat*

Die Zähne sind jedoch tatsächlich auch eine Möglichkeit, gerade Probleme mit dem Kiefer können ausstrahlen, vom Schmerz her.

Sfusyannde002x6


hallo silber,

ja das dachte ich mir auch. ich hatte vor 2 monaten ein ct gemacht von den nnh und bei der linken kaum raus: polypoide schleimhautschwellung.

hab zwischendurch bisschen schnupfen, sehr minimal... aber muss halt schneuzen weil mich das stört und einmal kam auf dem taschentuch links (wo die polypide schleimhautschwellung war/ist) ca 4cmx4cm grüner rotz raus. hab mich erschreckt weils so viel aufeinmal war.

ich meine das is eh gut dass sowas raus kommt.

aber wenn es wirklich was mit den nebenhöhlen zu tun hat (rechts war laut ct unnauffällig)

warum hab ich den druck kurz unterhalb der schläfen?

also einen schmerz auf den wangen wo die kieferhöhlen ca sind hab ich zb überhaupt keinen druck.

glaubst hängt das trotzdem mit dem zusammen? ich werd gleich anfang der woche eh versuchen den hno zu fragen ob das mit dem sein kann?

oder ob der druck davon kommt wenn die nase nachts sich irgendwie leicht verstopft und daher das is.

aber andrerseits glaub ich irgendwie vielleicht hat das doch mit dem kiefer zu tun,

weil das direkt fast beim knochen ist ob vielleicht durch jetzt einen entstanden fehlbiss eine fehlbelastung ist oder so? weil ic hda herumgefeilt hab.

oder es is, ich musste eben zu der zeit wie das anfing, einen wurzel rausoperieren lassen

und dass die wurzel abgebrochen ist uns sich entzündet? aber dann hätt ich ja schmerzen im kiefer. hm.

weiss nicht ob ich deswegen auch gleich in krankenstand gehen soll, weil das ja ein ärztemarathon denk ich wird. schlafen kann ich nachts auch nicht, hab so herzklopfen dass ich meistens erst um 2 richtig schlafen kann und am nächsten tag mich so krank fühl.

dann denk ich mir, hängt vielleicht das mit dem unausgeschlafen sein zusammen?.

ich glaub mein hausarzt wird sich am kopf greifen wenn ich ihm alles sag,

aber man is ja verzweifelt wenn man schmerzen hat oder einen druck wo man nicht weiss woher und keine tabletten helfen. das is das schlimme.

S!ilbxer


warum hab ich den druck kurz unterhalb der schläfen?

da oben sind die Stirnhöhlen.

glaubst hängt das trotzdem mit dem zusammen?

da bin ich überfragt. Du kannst dir eine Nasendusche besorgen (z.B. von Emser; da gibts dazu separat fertig abgepacktes Salz (da hat man direkt die richtige Menge)); die könnte da helfen.

S_usa7nn@e0026


sie stirnhöhlen sind ja oberhalb der augen bzw wo die augenbrauen sind,

ich hab aber eher 2 cm vor dem ende der wangenknochen und 1 cm oberhalb dieser.

also nicht richtig direkt in den shcläfen minimal unterhalb.

weiss nicht was da sein kann, vielleicht eh der schläfenmuskel?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH