» »

Mundbrennen, Schleimhäute brennen

B.lue W4ilxli hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben,

ich leider schon länger an Mundbrennen und brennen der Schleimhäute (Nase, Augen und sogar Genital). Ich hatte es einige Jahre gut im Griff, es war zeitweise sogar fast weg!!! Nun ist es wieder da. Ich kann es etwas lindern durch Kaugummi kauen oder, man glaubt es kaum, einen Kräuterschnaps. Ansonsten kommt es morgens langsam an! Bin momentan in Behandlung bei einer Homäopatin. Sie behandelt mit Schüssler Salzen, ich hatte dabei Phasen wo das Brennen für 2 bis 3 Tage komplett weg war! Ich fühlte mich wie neu geboren. Ich hatte Lust etwas zu tun und hätte alles umreissen können! Doch nach ca. 3 Tagen und Ende der Schüsslersalzbehandlung, war das brennen wieder da! Sch...!!! Jdesmal wenn es stärker ist geht das so auf den Körper und die Psyche das ich fix und fertig bin! Könnte das ein Pilz sein? Gibt es hier Leidensgenossen oder Genossinnen ???

Olli %-|

Antworten
Schee|p


Wurde mal die Ursache für das Brennen abgeklärt? Ich würde an deiner Stelle mal ein Blutbild machen lassen. So ein Brennen kann auch auf einen Eisen-, Folsäure- oder Vitamin B12 Mangel hin deuten oder gar auf Diabetes. Ebenso könntest du auch auf etwas allergisch sein. Oder du leidest einfach nur unter sehr trockenen Schlemhäuten. Ein Pilz halte ich eher für unwahrscheinlich. Da wäre dann eher nur eine Körperpartie betroffen (z.B. nur der Mund oder nur die Augen).

ewdoKil


Hallo Olli, Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, ich versuche es trotzdem. Ich habe die gleichen von Dir beschriebenen Symptome. Schleimhautbrennen im Mund, an den Lippen manchmal ganz schwach an den Augen. Auch bei mir gehts mit Kaugummikauen zu ertragen oder immer was essen oder trinken. Es war zwischenzeitlich auch mal 1-2 Wochen weg ist jetzt aber wieder voll da. Früh schwächer schaukelt es sich dann über den Tag hoch. Bist Du mittlerweile dahinter gekommen woran es bei Dir liegt oder gelegen hat?

Hab mal mit B12 Spritzen angefangen, mal sehen ob es hilft (geht vier Wochen).

Welche Schüsslersalze hast Du genommen?

Hoffe auf positive Antwort

Gruß Tobias

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH