» »

Morgens wie gerädert

J)oranxna hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Habe die letzten Tage das Problem dass ich nachts nicht mehr gut schlafe.

Am Dienstag morgen ging es mir so schlecht dass ich es nicht geschafft habe zur Arbeit zu gehen (Seit 3 Jahren das 1. Mal)

Ich fühl mich total schlapp,mir dröhnt der Kopf und meine Augen schmerzen.

Außerdem hab ich ,obwohl ich so müde bin, Probleme einzuschlafen.

Meine Schlafgewohnheiten haben sich nicht geändert.Ich schlafe nach wie vor von Mo-Fr von 1:00Uhr-7:30Uhr und am Wochenende 2 Stunden mehr.

Koffein o.ä. auch nicht mehr oder weniger als sonst auch...

Dienstag hab ich dann versucht die Kopfschmerzen irgendwie mit Aspirin in den Griff zu bekommen.Heute kann ich meine Augen kaum "bewegen" (also zur Seite schauen z.bsp.) ohne dass es schmerzt.

Die letzten 2 Tage hab ich mich nachmittags dann eine Stunde hingelegt damit ich Abends nicht komplett in den Seilen hänge.

Kann das irgendeine Ursache haben?

zzz

Antworten
k3urisxu


Hallo Joranna!

Deine Symptome sind recht unspezifisch und können vielfältige und nicht unbedingt pathologische Ursachen haben. Wie läuft es bei dir auf Arbeit? Gibt es in deinem sozialen Umfeld irgendwelche Probleme? Kannst du mal deine Kopfschmerzen genau beschreiben, dann kann man der Ursache auf den Grund gehen. (stechend/drückend/pochend/einseitig/beidseitig/überall/an bestimmter Stelle/Häufigkeit/Dauer?) Hast du irgendwelche Vorerkrankungen, oder jemand in deiner Familie?

Sei unbesorgt, es wird sicher wieder alles werden, wenn du nur willst.

LG und alles Gute

JHoraKnna


Hallo. *:)

Ist wohl doch nicht nur ein Schlafproblem.

Gestern abend konnt ich mich bei 38,5°C Fieber und Schüttelfrost kaum noch bewegen.

Die kopfschmerzen sind nach wie vor da.Es ist ein Druckgefühl (mal stärker,mal schwächer),manchmal auch pochend zwischen bzw hinter den Augen.

Schlimmer wirds wenn ich den Kopf bewege.

Heute morgen (nach 10 Stunden schlaf!) war zumindest das Fieber runter auf 37,5°C.

Schlapp und Kraftlos bin ich nach wie vor...schwindel bei leichter Anstrengung.

Ich vermute es ist eine Stirnhöhlen oder Nasennebenhöhlen entzündung.Wollte eigentlich gestern morgen zum Arzt,musste nur leider doch früher zur Arbeit als angenommen.

Hoffe es bessert sich jetzt übers Wochenende,ansonsten werd ich Montag zum Doc.

kiuri3su


Wenn das Fieber noch nicht weg ist, solltest du beim Arzt vorbei schauen und ihm deine Geschichte erzählen. Dann wird es dir hoffentlich bald besser gehen.

In diesem Sinne LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH