» »

Dauerhafte Benommenheit, Sehstörungen, bisschen Schwindel

RkbxD


Hallo wagsch,

ja ein guter Osteopath kennt sich aus.

Dieser hier hatte die Schiene für völlig daneben gehalten, konnte gar nicht verstehen wie man son "Teufelszeug" immer noch aufschreiben und verwenden kann.

Wie gesagt, er stand auf einrenken und Akupunktur.

Einen Chiropraktiker, da kann man sogar hin überwiesen werden, oder?

Und Physiotherapie hat bei mir auch ziemlich gut geholfen, leider ist keiner meiner tollen Ärzte mehr dazu bereit, mich dorthin zu schicken auf Rezept.

(so war es Ende des Jahres, ist ja meist so) ich werde wieder einen Versuch starten.

Ich bin gern bereit viel Geld für meine Gesundheit auszugeben bzw. dafür, dass ich wieder halbwegs gesund werde aber leider hab ich nicht haufenweise Geld im Keller und kann mir Massagen , Osteopathen usw. nicht wöchentlich leisten ...

und wie schon oben erwähnt es nimmt mich auch keiner wirklich ernst hier %-|

Aus welchem Bundesland kommst du wagsch?

wwag0sch


Ich fühl mich auch immer als Bettler bei den Ärzten. Echt ätzend!

Man darf sich halt nur nicht abwimmeln lassen! Bin da selber aber oft zu trottelig!

Man fühlt sich wie "Fließbandware"! :(

Meine Chirotherapeutin ist zeitgleich:

* Fachärztin für Allgemeinmedizin,

* Hausärztin,

* Ärztin für Homöopathie,

* Ärztin für Manuelle Medizin (Chirotherapie),

* Fachärztin für Physikal. u.Rehabilit. Medizin

Somit ganz gut abgedeckt!

An guten Tagen ist Sie auch nicht knauserig mit den Verschreibungen!

Meine Kieferorthopädin ist da schon geiziger!!! grmpf

Echt traurig!!

Und mein Physiotherapeut ist angehender Osteopath und macht aus einem Physiorezept auch mal eine Osteobehandlung! TOP der Mann !!!

Ich wohne in Sachsen Anhalt! :)

R;bD


Mein Physiotherapeut war auch so toll - der hat aus nem Krankengymnastik Rezept mal prompt Massagen gemacht, weil er sagte auf diesen Rücken Krankengymnastik das würde gar nix bringen, weil die Muskeln dermaßen verspannt sind, dass da gar nix gehen würde.

Mir sind bei den Massagen immer die Arme , Finger eingeschlafen , stellenweise der Hintern weil alles total verspannt war und er das gelockert bzw. in Bewegung gebracht hat.

Da würd ich gern wieder hin Massagen und KG machen hmmm

Ich lass mich auch nicht abwimmeln so schnell aber sie sagen eben sie machens nicht und da z.B. der Orthopäde alles auf die Psychoschiene schieben will und der Psychodoc alles auf den Orthopäden renn ich ja von A nach B und nix tut sich und keiner gibt mir was.

"Solange wir nicht wissen was es ist, kann man auch nichts machen" -- > Originalaussage ...

Ich bin aus Niedersachsen , schade dachte vll du könntest mir dann deine Osteopathin empfehlen ;-)

wGagsKcxh


Meine Empfehlung haste ja nun per PN bekommen! :)

Ist allerdings ein angehender Osteopath! Ich sage immer zu ihm, er hätte "zauberhände"! Der hat echt was auf dem Kasten und ist voll bei der Sache!

Zu vielen Ärzten kann man echt nur, wenn man "Schnupfen" hat. Sowie es an tiefere Sachen geht kneifen die meisten!

Wer weiß ob Lust oder Geld dabei die Rolle spielt! :(

Meine nächste Etappe ist auch noch ein Orthopäde, leider liegen da die Termine weit in der Zukunft!

Einfach grausam unser "Gesundheitssystem"!

Als Promi oder Spitzensportler hat man es da sicher einfacher!! :-o

s<iebix93


ok,danke..

ich hoffe es kommen noch mehr antworten!

vielleicht gibt es auch noch andere Ursachen,nicht nur das CMD?

L0öckcxhen1


Hi Sibig,

seine Umwelt warzunehmen als hätte man Alkohol getrunken, sind Derealisationen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Derealisation]]

Wie äußert sich deine magelndes Erinnerungsvermögen?

s-ilebi9`3


gibt es noch mehr leute,die damit erfahrungen haben?

wenn ja, meldet euch und berichtet mir,was ihr dagegen gemacht habt oder probiert zu machen!

RabD


@ siebi93

Schau mal in den Thread Phobischer Dauerschwankschwindel auch hier im Unterforum für Neurologie ...

LEöckc1hexn1


Hi sibi

es ging mir vor einigen Jahren eine Zeit lang so. Ich hatte eine agitierte Depression das heißt, eine Depression mit starker Angstsymtomatik.

lRayml{a2V0x10


Hallo an alle CMD-ler.

Auch ich leide seit mindestens 11 Jahren an diesen Symptomen, kein Arzt, Heilpraktiker etc. konnte mir bisher helfen. Nun habe ich vor kurzem über CMD gelesen und auch einen Termin bei Fr. DR. Losert-Bruggner. Da die Therapie sehr teuer ist und ich 3 Kinder habe, arbeitsunfähig bin und leider nicht grad mal eben so 5000 € flüssig habe, würde ich gerne wissen, ob die Therapie mit der Schiene hilft und ob jemand Erfahrung mit Fr. Dr. Losert-Bruggner gemacht hat. Sie hat ja einiges veröffentlicht, engagiert sich sehr, aber ich habe leider gelesen, dass es wohl auch negative Fälle gab. Bisher habe ich leider mit keinem Patienten von Ihr persönlich Kontakt bekommen, wäre super, wenn mir jemand antworten würde. Oder könnt ihr mir jemanden im Raum Rhein-Neckar-Odenwald empfehlen? Da ich unter heftigstem Schwindel und Kopfschmerzen, Sehstörungen und mittlerweile nun auch Panik zu kämpfen habe, ist ein Zahnarzt in weiter Ferne nichts für mich.

Jeder Tag ist eine Qual, ich kann meine Kinder nicht mehr versorgen, kann meinen Haushalt nicht mehr führen und bin ständig nur noch auf die Hilfe anderer angewiesen. Das nervt mich ganz arg, da ich bis vor 11 Jahren mit beiden Beinen fest im Leben stand und nun bin ich ein Wrack.

Ich bin dankbar über jede Antwort, liebe Grüsse

Layla

w4agxsch


Hi Layla!

Ich kenne dein problem. Fühle mich von meinen Ärzten auch nicht verstanden.

Außer meinem PhysioTherapeuten weiß keiner so wirklich wie es mir geht.

War daher vor Kurzem auch auf Spezialistensuche!

Leider ist in meiner näheren Umgebung auch keiner zu finden.

Das nächstliegende wäre Hannover, wo ich prompt einen termin im februar bekommen habe. mal sehen.

hier mal die webseite: [[http://www.cmd-hannover.de/]]

Ansonsten findest du wohl spezis hier:

[[http://www.cmd-therapie.de/Search-dir.html]]

oder hier:

[[http://gzfa.de/aerzte-spezialisten/zahnarztsuche/]]

Auf eine Fr. DR. Losert-Bruggner bin ich jedoch bei meiner netzsucherei noch nie gestoßen! ^^

Würde die Krankenkasse die kosten nicht übernehmen?!

gruß

und gute Besserung!

H?ibxl


Hallo,

wie in meinem eigenen Thema beschrieben, leide ich unter fast identischen Symptomen. Mit meiner Erinnerung ist alles in ordnung. Aber bin den Augen habe ich große Schwierigkeiten. Es ist als wäre ich immer leicht angetrunken.

War mittlerweile bei "1000" Ärzten und keiner findet was.

Hab auch eigentlich nichts außer dieses eine problem. Besonders schlimm ist es abends, bei künstlichem, gedämpten Licht. Seit September ist der "Zustand" permanent vorhanden.

Habe ihr im Forum den Tip bekommen, mich mal auf CMD chekcen zu lassen. Auch wenn ich überhaupt keine Schmerzen und Verspannungen habe möchte ich dem nachgehen. Habe jetzt für nächste Woche einen Termin bekommen.

Falls hier noch wer von euch liest, schaut mal da: [[http://www.cmd-therapie.de/Search-dir.html]]

da gibt es jede Menge Spezialisten. Wohne glücklicherweise in einer großen Stadt und habe einen um die Ecke.

Jetzt zum Problem bei der ganzen Sache. Diese Beiß schiene kostet fast 3000 € mit allem drum und dran. Soweit ich das verstanden habe muss die speziell angepasst werden um Erfolg zu erzielen. Und es zahlt keine gesetzliche Krankenkasse. Ich werde euch aber mal auf dem Laufenden halten was nächste woche rauskommt und bitte natürlich auch um selbiges durch euch. Jede Idee ist ein Lichtblick im Zustand des dauerhaften Benebeltsein.

H_ibl


oje falscher Beitrag, sry

HDib'l


Zum Thema Derealisation möchte ich noch anmerken, dass es, zumindest bei mir, nicht so ist, dass ich meine umwelt als unwirklich wahrnehme, also im kopf, sondern lediglich so sehe als ob ich leicht angetrunken wäre. Ich denke das ist ein großer Unterschied.

Felip3s00x7


Ähnliche Beschwerden werden auch hier diskutiert:

[[http://www.symptome.ch/vbboard/oxidativer-nitrosativer-stress/5956-hws-instabilitaet-unfaelle-geburt-narkose-eigene-berichte.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH