» »

Dauerhafte Benommenheit, Sehstörungen, bisschen Schwindel

c*osmeax86


:)*

HVektogr.59


Hallo Leute, nachdem ich seit längerem auch unter diesem Symtomcocktail leide, der auch z.B. Löckchen1 plagt, würden mich jetzt einige bestätigte Diagnosen interessieren. Wer kann mir weiterhelfen? Grüße, Hektor

R6edexn


Hallo zusammen .... Vorab ... Ich bin ein lebenslustiger Mensch, verheiratet, der einer Handwerklichen Tätigkeit nachgeht, als Hobby Motorrad schrauben und manchmal sogar damit fährt :-) ich bin 40, 170 und wiege ca 75 kg ...

Alles fing im April 2013 an.

Ich hatte versucht im Okt 2012 nen schweres Gerät 300 kg auf ne Stufe zu zerren, dabei bemerkte ich nen leichten Schmerz im unteren Rücken (Region Bandscheiben )... Im April 2013 dann bei einer überkopfmontage zuerst Sehstörungen ( halbe Gesichter verschwanden) dann nen Taubheitsgefühl des linken Armes und der Lippen, und wenig später ein Gefühl der Angst gleich zusammenzuklappen ( was bei den Symptomen verständlich ist ) !!!

Ich bin dann zum Arzt der mir dann eine Diagnose TIA an den Kopf und ne Überweisung mitgab ... Bin dann ins Krankenhaus ... Die haben mich an ein EKG gehangen und Blut abgenommen ... Nix alles ging weg bis auf die Unsicherheit aufgrund ab und zu Schwindel und Benommenheit ... Im August war es dann wieder soweit und bin da in die Notaufnahme, die mich gleich in ihren Schlaganfall - Abteilung steckten... Dort wurde die Schublade " Schlaganfall " abgearbeitet und entlassen !!! Ich letzte Woche mal wieder im Fitness Studio und hab nen bisschen Rücken trainiert ... Am nächsten Tag ging es wieder los ... Erst ne leichte Verspannung im Schulterbereich und ne leichtes Taubheitsgefühl, dann Nacken und Halsschmerzen , dann Kopfschmerzen ... Jetzt ist mein linkes Auge geschwollen und die Pupille viel kleiner als die andere und sehe links verschwommen !!!

J?anE_03x0


Hast du das immernoch?

W]annaABeHBealthys1


Hey,

Könnten Betroffene eventuell schreiben. Ich hab genau die selben Symptome wie besagter Artikelverfasser. Ich habe weder eine Ahnung was das ist und woher es kommt, was auch immer ich habe. Ich habe lediglich hinzuzufügen, dass sich die Symptome bei mir erstens unter Panik verschlimmern (was ich für normal halte). Zweitens kann ich nicht so lang unter Leute, weil es mir schwer fällt mich zu konzentrieren und wenn ich in irgendwelche Bars gehe, muss ich immer mal raus, weil ich "bekloppt" im Kopf werde. Als einzigen Anhaltspunkt hab ich das ich da "schlechter Luft bekomme". Ich trinke nicht mehr, weil sobald ich ein Bier zu viel getrunken hab, mein Kopf verrückt spielt. Aufgetreten ist das Ganze in bemerkbarer Form vor gut einem Monat. Hausarzt, Krankenhaus, Psychologie und Neurologe, MRT am Kopf und Herzultraschall ergaben bis jetzt keinen Befund. Ich hab am Montag nochmals einen Neurologetermin, genauer gesagt einen Nervenleitstromtest. Sollte das auch keinen Befund zeigen, bin ich entgültig raus xD Ich halt euch auf dem Laufenden.

dcer#be1s


Kannst mir gerne schreiben, ich geb dir gerne ein paar Tipps. Habe das selbst auch und kann dich beruhigen, dass dahinter selten etwas ernstes steckt!

Ich schicke dir gerne einen Möglichen Ursachenkatalog wenn du willst bzw. ich hab das auch schon öfter im Forum getan!

L[up{o74x9


Könnten Betroffene eventuell schreiben

Ihr solltet aber dann nicht in Fäden schreiben, die schon 3 Jahre alt sind - eröffnet doch eine eigene Diskussion.

*:)

W$ann=aBeH@eoalthyx1


@ derbes

Danke das muntert auf. Ich hab dir mal geschrieben :)

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH