» »

Augenflimmern, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, was ist das?

BXabaA%llerIBaba's


ja ok das stimmt aber dauern so migräne anfälle höchstens ne halbe stunde?

...

F rKau[ Dingxens


Da gibt es die unterschiedlichsten Varianten - mit Aura - ohne - stundenlang - kurz, alles ist möglich.

Wenn du merkst, sie kommt, manche merken es, eben wegen Flimmern, verschobenen Bildern, andere Wahrnehmung der Farben, dann schnell ein Medi und hingelegt - manche mit einem kalten Tuch und manche mit einem heißen Tuch auf dem Kopf.

SAtepfh-Bou[ncty


Genau so wie Du es beschreibst, hat meine Mutter das auch: Migräne! Da nimmt sie ihre 30 Tropfen Novalgin und ist für den Tag erst mal zzz und {:( - aber meist ist es nach einem Tag vorbei.

Eine Freundin von mir hatte das immer 3 Tage lang.... aber sie hat bemerkt (durch Notizen), dass die Anfälle immer am Tag kamen, nachdem sie abends Essen war und ein Glas Rotwein getrunken hatte. Nun achtet sie darauf und es geht ihr gut.

Bei meiner Mutter kommt es aus heiterem Himmel.

B0abaALllerZBabxas


danke für die antwort ....oh deine arme mutter...sowa sis echt hart...

das sclimmere is das ich denk ich hab was völlig schlimmes...wenn ich weiß dass es nur migräne is dann würde mir das ja recht egal sein..

k]n9ubbQelinchxen


ich hab auf seite 1 schon geschrieben, was du hast, das hat nichts mit migräne zu tun und dauert bei jedem ca ne halbe stunde. wenn du so was harmloses nicht glauben magst und dir lieber gehirntumore und migräne einredest, pech gehabt ]:D

s!allyhPessxen


Lass es einfach klären und wenn Du zuviel Angst hast oder Dir unsicher bist, fahr ins Krankenhaus.

Bei mir hieß es damals auch: Migräne, Migräne...

Die Schmerzen wurden immer schlimmer über die Jahre.

Aber ich bin dann auch nicht mehr zum Arzt, weil der eh' immer nur sagte, es wäre Migräne.

Plötzlich konnte ich nicht mehr richtig sprechen und hatte eine Thrombose und Blutung im Kopf (Schlaganfall).

BMab\aAlDlDerBBabaxs


über jahre ne blutung im kopf :|N :|N krass....

ja aber ich war schon so oft beim arzt und was können die im krankenhaus denn machen ?

blut abnehmen die machen doch kein mrt oderso... -.-

BBabaABllerxBabas


ich bin erst 18...bald 19 und schlaganfall ???

sVallyMhessxen


@ knubbelinchen

Deine Aussage finde ich ganz schön hart.

Du kannst doch nur eine Vermutung stellen, was es sein könnte.

Selbst wenn Du ein Arzt wärest, könntest Du keine "Ferndiagnose" stellen.

BhabaoAll2erBaxbas


ich glaub ich lenke mich erstmal ein bisschen ab ich geh ein bisschen raus und 10 min unters solarium und bisschen spazieren oder ratet ihr mir ab davon ? :-)

sXal>lxyhexssen


@ BabaAllerBabas

Ich hatte mit 34 den Schlaganfall.

Kein Risikopatient - kein Übergewicht, kein Alkohol, keine genetischen Risiken, kein Rauchen.

Lass es einfach abklären. Wenn alles in Ordnung ist, fühlst Du Dich auch besser!!!

BcabaAll'erBabaxs


Ja das versuche ich ja aber die finden nie was...

bald bin ich ja beim neurologen

ok was heißt bald im februar hab nur angst das ich bis dahin abkacke :( hört sich zwar scheiße an aber kann doch passieren...HMM deswegen..

F|rau 7Dingexns


Lass es abklären, damit du beruhigt bist - hast ja schon einen Termin :)*

BCabaAllterBaxbas


ok danke...ratet ihr mir denn ab jetzt bisschen spazieren zu gehn und ins solarium so 10 min um zu entspannen ? ...

dann mach ich das nämlich...

sNall1yhsesVsen


Die Blutung war nicht über Jahre.

Wohl war aber schon immer eine Verengung da. Die sich dann aufgrund eines Gerinsels verschlossen hat (Thrombose) und daher die Blutung.

Im Krankenhaus würden sie wahrscheinlich - um erstmal zu schauen - eine CT machen.

So war es bei mir.

Die CT war auffällig, danach Mrt usw.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH