» »

Kann mir im Kopf eine Ader geplatzt sein?

E[SC}ADA hat die Diskussion gestartet


Hallo

war vorhin auf Toilette,musste nur "klein" und press meistens die letzten Tröpfen die nicht ganz freiwillig raus wollen eben mit Gewalt raus.Manchmal bekomm ich dann so einen leicht schmerzenden Druck im Kopf und vorhin war er stärker und tat richtig weh.Dachte mir aber nix dabei und legte mich wieder auf die Couch.

Und gerade eben durchfuhr mich es genau an der Stelle wo der Kopf drückte,mit einem derart stechenden schmerzhaften Ziehn das ich es richtig mit der Angst bekam.

Aber ich denke,wenn mir ja eine Ader geplatzt sein sollte,wär ich doch bestimmt schon bewusstlos oder hätte Ausfallerscheinungen oder?Hab jetzt richtig Angst,denn bei sowas muss man ja immer schnell handeln,da es zum Tod führen kann.......können diese Kopfschmerzen evtl. auch von was anderem kommen?Hab des öfteren Kopfweh,aber es wurde ja auch erst kürzlich ein MRT vom Kopf bei mir gemacht,hätte man da ein evtl Aneuyrisma denn nicht festgestellt?Bitte beruhigt mich mal........hab echt Panik :°(

Antworten
E&SCAxDA


Bitte ich hab wirklich Angst?Hab grad gelesen das manchmal die Symptome erst nach Stunden so richtig auftreten können,aber dann kanns schon zu spät sein....was soll ich jetzt machen?

F?allen2Angelx4u


wenn dir das keine ruhe lässt, dann fahr in die nächste notaufnahme. bei diesen symptomen ist eine ferndiagnose unmöglich, das kann alles und nichts sein.

EGSCkADA


Ich will jetzt aber keine Pferde scheu machen,es schlafen ja schon alle,mensch weiss gar nicht was ich machen soll......jetzt hab ich einen leichten Druck im Kopf,aber das hatte ich auch schon öfters :-/,ich weiss es nicht.....Übelkeit hab ich auch schon länger und nicht erst seit vorhin....ich kann es einfach nicht definieren,und vorallem weiss ich einfach nicht was ich jetzt tun soll,mal abwarten und mich jetzt schlafen legen oder keine Ahnung?

EASC>AZDxA


Ist sowas überhaupt möglich,das man von dem bisschen pressen schon evtl. eine Ader im Kopf platzt?Ich mein,bei einer Geburt strengen sich die Schwangeren doch viel mehr an?!

BYellaSwanx-Cullen


ruf im krankenhaus an und frag nach, aber die werden auch sagen, dass du kommen musst!

leider, musst du das selber in dieser situation entscheiden, ob notfall oder kopfweh...wegen der anstrengung!

alles alles liebe @:) :)* :)* :)*

O$mi2s0x09


Hi,wie geht es Dir jetzt ??? ??? ?Mach Dich nicht verrückt!!!!!!Kann doch nicht soooooo schnell eine Ader platzen.Habe zwei mega Geburten hinter mir,also wenn da keine geplatzt sind....... :)^

O>mi2x009


:-/ Haaaaallllllllloooooooooo :-/ :-/ keiner mehr da ??? ??? ? :°(

d&imetVhylgxlyoxim


Ab ins Krankenhaus mit dir, ein CT dauert keine 5 Minuten und ist aussagekräftig @:)

kcu%risxu


hi escada, hoffe es ist alles ok mit dir. gib' doch bitte eine kurze rückmeldung, was bei dir rausgekommen ist.

lg

M&auriyceBLxN


Also ich glaube, du brauchst dir nicht so Sorgen machen. Dednn wenn du ein MRT hast machen lassen, würde man ein Aneurysma erkannt haben. Und nur durch pressen oder Druck im Kopf platzt da nicht gleich was. Man macht ja auch Kopfstand oder fährt Karussell und da wirken noch ganz andere Kräft auf den Kopf.

Und beim nächsten mal nicht so doll pressen, braucht man doch eigentlich auch gar nicht. ;-)

EMS4CADxA


Hallo sorry das ich jetzt erst schreibe,aber hatte viel Stress.Also zum Glück wars nix,hab dann am nä. Tag bei meiner Ärztin angerufen und nachgefragt und die meinte,so schnell ging sowas nicht(zum Glück) und ich soll mal ein CT machen lassen und zum Urologen schickt sie mich auch.

Sie denkt das ich eher was mit der Blase habe,weil ich so schlecht aufs Klo gehn kann,bzw. ich beim Wasser lassen echte Probleme hab :-/.Und wenn ich die letzten Tröpfchen nicht "rauspresse",muss ich nach 5 min bereits wieder und das nervt so.... %-|.

Naja jedenfalls kein Aneuyrisma und auch sonst nix bedrohliches :-D.

Vielen Dank für eure Beiträge :)* @:)

B9ellUaSwanw-CullVen


:)^ :)_ :)* :)* :)* VIEL GLÜCK @:)

W;aitexrli


Ah gut, dass nichts war. :)* Aber in solchen Fällen würde ich auch lieber zum Arzt. Habe schon öfter von Leuten gehört, die "nur bisschen Kopfschmerzen" hatten und dann einfach gestorben sind, weil doch irgendeine Hirnblutung war. Sowas kann eben auch aus heiterem Himmel kommen und muss auch nicht sofort Ausfallerscheinungen verursachen. Das kommt drauf an, wo im Gehirn das ist... manchmal beeinträchtigt es eben erstmal gar nichts. Also wenn was komisch ist, solltest du lieber einmal zuviel zum Arzt als zu wenig. Hat deine Ärztin dich denn gar nicht untersucht und nur am Telefon gesagt, dass nichts ist? Das ist ja auch komisch, da weißt du ja im Grunde genausoviel wie vorher. Am besten gehst du wirklich bald nochmal zu dem CT...

Ich meine, du hast bestimmt nichts schlimmes, es können auch normale Kopfschmerzen sein, aber sicher ist sicher. Aber wenns jetzt wieder weg ist, wirds nix gewesen sein. :)*

Mqr.PursUchexl


Also wenn jeder nach dem kacken oder pissen ( und dabei pressen mußte ) in die nächste Notaufnahmen fährt, na dann gute Nacht für die anderen Patienten.

Da ein CT ja so extrem kostengünstig ist, wird das ein jeder solcher bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH