» »

Frühkindlicher Erinnerungsverlust

S:chülerxin4 hat die Diskussion gestartet


Die Wissenschaft ist sich uneins über dieses Thema. Die einen Forscher vertreten die Ansicht, der Mensch sei nicht in der Lage dazu, sich früher als bis zum 5. Lebensjahr zu erinnern, andere sprechen von einem "Erinnerungsverlust" bis zum 3. Lebensjahr. Wer sich z.B. mit dem Thema Autismus auseinandergesetzt hat, kennt Beispiele, wo das Erinnerungsvermögen noch deutlich weiter in die Vergangenheit reicht.

Mich interessiert nun die Frage: Wann "verzeichnet" euer Gedächtnis seine erste bewusste Erinnerung?

Antworten
C1ama0na


Gute Frage :)

Seitdem ich denken kann habe ich die Erinnerung an das Zimmer eines Verwandten, wo meine Eltern mir mitteilten dass er hier wohnt und da auf der Vitrine früher seine Kuscheltiere standen... Wir haben den Verwandten lange nicht wiedergesehen, und ich konnte diese Szene lange nicht mehr irgendwo einordnen... ich wusste es war passiert, aber nicht bei wem oder wo...

Vor einiger Zeit kam ich dann wieder in das Zimmer und wusste sofort "Hier war ich schonmal". Meine Eltern meinten - ohne dass ich sie drauf angesprochen hätte - "Das ist das Zimmer von X., hier warst du als du damals 3 Monate warst." Ich, erst leicht verblüfft aber dann ganz cool: "Ich weiß 8-)" Da haben sie auch nicht schlecht gestaunt.

Ist aber auf jeden Fall nur wie eine Momentaufnahme mitten aus dem Nebel, rundherum kann ich mich quasi an nix erinnern.

sccull#ie


Ich kann mich sehr gut und deutlich an meine Flasche,die ich damals bekam erinnern,es war immer von meiner Oma mit fluessigen warmen Vanillepudding... x:)

am meine Kindergartenzeit habe ich unangenehme Erinnerungen....

LlöcFkchenM1


Ich kann mich daran erinnern, wie es war, als ich mir meinen Arm verbrannte und wie ich dann im Krankenhaus war. Damals war ich 1,5 Jahre alt.

LGilxa


Ich erinnere mich an eine Begebenheit mit dem Nachbarsmädchen und ihrem kleinen Bruder (wir haben ihm in der Regentonne die Haare gewaschen ]:D); da war ich ca. 2 1/4 Jahre alt. Allerdings ist das die einzige Erinnerung aus diesem frühen Zeitraum.

BFlu'trabxe


Also meine erste Erinnerung hab ich, da war ich knapp 3 Jahre alt, ich hab ne Gliss-Kur Werbung gesehen und musste unbedingt ausprobieren, ob unsre Creme die Haare auch so schön macht nunja es war nur leider Niveacreme und die ollte nicht mehr aus den Haaren raus ]:D

mbaOstodXon6x2


Früheste Erinnerung ist für mich, das Gebadetwerden im Spülbecken der Küche.

Kann mich erinnern, da heraus nach tief unten - also den Fußboden geschaut zu haben.

Schätze, da war ich höchstens zwei Jahre alt.

*:)

U*ltioadngxeli


Ich habe das Plüscheichhörnchen meines Bruders auf die heiße Herdplatte gelegt und es ist verbrannt... das war ich 2,5-3 Jahre alt.

SqchRülerxin4


Danke für alle Antworten!

Eine weitere Frage: Dies alles sind einzelne Erinnerungsstücke. Wie ist die allgemeine Erinnerungsausprägung, verglichen mit der heutigen (existieren deutlich mehr als ein Dutzent Erinnerungen?)?

d(eyLucxca


Einzelne erste Erinnerungen aus dem Alter von 2,5 - 3 Jahren würde ich schätzen (was schwierig ist). Danach wird es zunehmend kontinuierlicher und auch nicht mehr so neblig.

Bei all den sehr frühen Erinnerungen wäre ich allerdings vorsichtig: die könnten auch induziert.

Wie das bei Autisten abläuft weiß ich freilich nicht - betrifft das auch Aspies? Oder nur die stark autistischen Fälle?

:)D

dWeLucxca


induziert sein

TIütens#upxpe


Ich erinnere mich grundsätzlich auch nicht mehr an die Dinge in meinen ersten Lebensjahren, aber ich erinnere mich an bestimmte Ereignise, mitunter auch an eines, wo ich erst ein Jahr alt war.

Iacebueaxm


ich glaube mal gelesen zu haben das die erinnerung direkt mit der sprache kommt..also das erste richtig verstandene und wiedergegebene wort legt den schalter für das gedächtnis um ":/

ich selbst erinner mich an viele sachen aus dem kleinkindalter...

L2öckxchen1


Meine ältersten Erinnerungen stammen aus der Zeit als ich ca 1,5 Jahre alt war.

Wenn Erinnerungen der Kindheit verloren gehen, nennt man das Kindheitsamnesie. Diese hat sehr oft was mit traumatischen Erlebnissen zutun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH