» »

Opipramol gegen Schwindel?

r5osa_xlinde hat die Diskussion gestartet


hat damit jemand erfahrungen ??? ich leide unter massivem schwindel und habe opipramol verschrieben bekommen.

Antworten
r'osa_"lindxe


hat da keiner erfahrungen mit ??? ihr würdet mir sehr helfen. ich hab nämlich so ein bißchen bedenken, das medikament zu nehmen.

LXöck"chenx1


Und woraus bestehen deine Bedenken?

mpisch#i80


hm, also ich hab das medikament damals aufgrund von panikattacken genommen, hatte aber keinerlei probleme damit. ich dachte auch, dass es als "antidepressivum" gehandelt wird. was hat denn dein arzt zu dir gesagt, woher soll der schwindel kommen?

L5öcmkchxen1


Ja Opipramol wird als Antidepressivum bezeichnet. Und Antidepressiva werden regulär zur Therapie einer Angststörung eingesetzt.

Wobei Opipramol sich kaum zur Therapie der Depression eignet, da es nur sehr schwach Antidepressiv wirkt. Allerdings hat es eine sehr gute angstlösende Wirkung.

rGosa_dlindSe


woher der schwindel kommt, weiß niemand. es gibt anscheinend keine ursache dafür.

ich habe bedenken bzw. zweifel, daß opipramol gegen den schwindel helfen soll.

s|ystemaotikxer


opipramol ist ein AD

opipramol v e r u r s a c h t evtl schwindel (NW)

S;chw5arezesx Blut


woher der schwindel kommt, weiß niemand. es gibt anscheinend keine ursache dafür.

ich habe bedenken bzw. zweifel, daß opipramol gegen den schwindel helfen soll.

Da Antidepressiva bei jedem anders wirken, kann dir niemand dir Frage beantworten. Warum versuchst du es nicht einfach?

rJos6a_lBinde


mir ging es auch eigentlich darum, ob jemand erfahrungen damit speziell bei schwindel hat und ob das opipramol dagegen geholfen hat.

LWöckc+hxen1


Wenn es psychogener Schwindel ist, kann dir das Medikament helfen. Probier es einige Wochen aus.

S1chw|ar&zes xBlut


mir ging es auch eigentlich darum, ob jemand erfahrungen damit speziell bei schwindel hat und ob das opipramol dagegen geholfen hat.

Die Antwort bleibt die gleiche: Da Antidepressiva bei jedem anders wirken, kann dir niemand die Frage beantworten. Warum versuchst du es nicht einfach?

S3chwaRrzesV Blxut


Sorry! Versuch es einfach.

S$hveeKp


woher der schwindel kommt, weiß niemand. es gibt anscheinend keine ursache dafür.

Es gibt für alles eine Ursache. Die Frage ist nur, ob die Ursache physischer oder psychischer Natur ist. Wenn die Ärzte glauben schon alles untersucht zu haben oder nicht mehr weiter wissen, dann werden manche Beschwerden gerne auf die Psyche geschoben. Jedoch sollte man die Psyche auch nicht ausschließen. Es kann ja sein, dass dir das Antidepressivum hilft. Aber das kannst du nur austesten. Es kann aber auch sein, dass es gar nicht hilft oder gar den Schwindel verstärkt.

Vielleicht magst du auch mal berichten, was bei dir schon alles wegen dem Schwindel unternommen wurde. Vielleicht hat ja der ein oder andere noch einen Tipp für dich @:)

J!u!ndalxia


Versuch es doch einfach mal mit Vertigoheel. Das hilft bei Schwindel ganz gut und hat keine Nebenwirkungen.

rwosa_&lixnde


sheep

es gibt keine untersuchung mehr, die noch nicht gemacht wurde wegen dem schwindel. hab hno, neuro, orthopäde usw. alles durch. sogar eine lumbalpunktion und mehrere mrt's. bin also komplett durchgecheckt worden.

jundalia

das vertigoheel hilft bei mir überhaupt nicht :|N hab ich alles schon ausprobiert :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH