» »

Muskelzuckungen (Faszikulationen)

lSepxa


wie kommst du denn dadrauf das verursacht kein kribbeln wie strom durch vereinzelne zellen. und außerdem bekommt mann keine krämpfe am ganzen körer.lg

B\eexne


Doch bekommt man les mal omeda generalisierte angststörung

l[epa


so habe das gelesen aber ich kann meine symptome dort nicht wieder finden. ich denke das ich eine art hirn oder nervenerkrsnkung habe.lg

MQimimxaus5


Hallo,auch ich bin neu hier und möchte mich gerne mit anderen austauschen.

Meine momentane Verfassung...ich drehe gleich noch durch vor Angst ALS zu haben.

Bei mir fing es vor ca.8 Wochen an nach ca.3 Wochen nach einer Streptokokkenangina.

War plötzlich nur noch müde.Bekam Magen-Darm Probleme und SChwindelgefühle.

Hatte Schmerzen in den Beinen und fühlte eine leichte Schwäche in Armen und Beinen bzw.Waden.

Dann bekam ich noch so ein kaltes Brennen auf dem Rücken,welches sich af den ganzen Körper ausbreitete.Es ist immer mal an anderen Stellen,aber hauptsächlich am Rücken.

Meine Muskelschwäche wird immer schlimmer vor allem auf der rechten Körperhäfte.

Spüre eine immer stärker wedende Schwäche im rechten Handgelek und auch der Hand selber.

Mein rechter Fuß fühlt sich an,als wäre er ständig in Bewegung,ist ein ganz blöde Gefühl...fühle da auch so ein Dauersurren...

Dann kam noch so eine Art Jucken in den Muskeln dazu...füht sich so an,als hole man das letzte aus den Muskeln raus.

Und seit zwei Wochen habe ich nun auch ständig dieses blöde Muskelzucken.

Dieses Zucken fühlt sich ganz seltsam an,mal wie elektrisiert,oder wie ne Nähmaschiene,dann wieder ganz langsam,dann wiederum nur eine einzelne Zuckung.Habediese Zuckungen auch am ganzen Körper und im Fuß und der Hand spüre ich auch immer so ein ganz feines Zucken.

War auch beim Neurologen.Blut kompett ok,keine Borelliose,CK-Wert nicht erhöht,MRT vom Kopf ok,allerdings ohne Kontrastmittel,da ich gerade stille.EMG und ENG normal.

Nur die Angst wird immer größer.Die Ärzte schieben es auch auf die Psyche,aber es wird doch immer schlimmer mit der Schwäche.

Gehe jetzt wohl noch für ein paar Tage in ne neurologische Klinik,da kann ich mein Baby mitnehmen,sonst würde es garnicht gehen.

Habe so große Angst diese Krankheit zu haben...habe doch zwei kleine Kinder,de mich brauchen...

Bin momentan fix und fertig mit de Nerven...könnte nur noch heulen...

Dann habe ich auch das Gefühl das Schlucken hat sich verändert,ich habe sprachschwierigkeiten und die Atmung geht schleppender vorran...

Könnt ihr mir viellecht ein wenig Mut machen?

Die ganzen Symptome hören sich doch ale total verdächtig an,oder?vor allem die schlimmer werende Schwäche und ich bin bei Bewegung immer so schnell erschöpft und merke sofort meine Muskeln...und jetzt auch noch das komische Zucken...

Nehme auch immer mehr ab,vor allem am Hintern...sind da die muskeln schon weg?

Habe zwei verschieden dicke Waden...

Ich drehe gleich durch... :°(

LG Mimimaus

Und sorry wegen der Schreibfehler,meine Tastatur spinnt ein wenig...

MOimim%ausx5


Habe noch vergessen zu fragen,ob der ck wert eigentlich erhöht sein müßte,wenn man schon Muskelschwund hat?

m.ich`acaxro


Hi Mimimaus,

kann deine Angst gut nachvollziehen. Geht mir momentan genauso. könnte nur noch heulen.

Tatsache ist, dass man immer panischer wird, je mehr man im Internet liest. Dann verselbständigt sich die Angst und man horcht noch mehr in seinen Körper rein, macht aus jedem Zucken ein Drama. Da du schon beim Neurologen warst und dieser nichts gefunden hat sollte dich erstmal beruhigen. Deine empfundenen Schwäche kommt mit sicherheit von deiner Panik. Ich könnte momentan auch den ganzen Tag schlafen. Wenigstens muss ich mich dann nicht mit meiner Angst auseinander setzen. Es ist schon irre, was das Unterbewusstsein mit einem anstellt.

Meim]imau:sx5


Hallo Michacaro,

Das beim Arzt nichts rausgekommen ist,beruhigt mich irgendwie garnicht,da es ja immer alles schlimmer wird...Kann man sich denn solch eine Schwäche nur einbilden,vor allem wenn sie auf einer Körperhälfte viel intensiver ist?

Wünsche mir so,dass es alles nur psychisch ist,aber Tatsache ist,dass ich noch nie solche seltsammen Muskelzuckungen hatte...Es hat zwar früher manchmal hier oder da gezuckt,aber so ??? ?

Und dann noch die ganzen aneren Symptome :°(

Vor allem,wieso hab ich denn am Hintern so abgenommen...das ist alles so seltsam...

Du hast recht,das Stundenlange surfen im Internet macht alles nur noch schlimmer,hätte ich nie tun dürfen...

Aber man hat Symptome,die einem Angst machen,dann will man sichergehen,dass es nix schlimmes ist und sucht halt im internet danach,dass man einfach bissle an Angst verliehrt...es ist wie eine Sucht...nur dass dann alles noch schlimmer wird...

Weiß garnicht,wie ich aus diesem Teufelskreis wieder herauskommen soll...

Möchte endlich Gewissheit...aber da ich gelesen habe,das ALS eher eine Ausschlussdiagnose ist,werde ich wohl nie Angstfrei sein..es wird dann wohl alles die Zeit bringen...

Oder wie sicher ist den ein unauffälliges EMG..hatte halt in dem Moment gerade keine Zuckungen...

Kennt sich viell.jemand aus,wie das mit dem CK-Wert ist,müßte da ein schon begonnener Muskelschwund zu sehen sein ???

Fragen über Fragen....sorry,aber ich habe solche Angst...

LG Mimimaus

mcich<axcaro


Hi mimimaus,

unauffälliges EMG, kein erhöhter CK Wert im Blut. Was willst du mehr?

Das m,it der Ausschlussdiagnose trifft dann zu, wenn die Befunde positiv sind und alle anderen Muskelerkrankungen die ähnliche Symptome haben ausgeschlossen werden müssen. Bei dir muss nicht weitergetestet werden weil deine Befunde absolut nicht auf eine schlimme Muskelerkrankung hinweisen. Wäre dein CK Wert hoch und das EMG auffällig wären weitere Tests nötig. aber so? Und Schwäche kann man sich sicher einbilden.Davon abgesehen wären die meisten Frauen froh, sie würden am Hintern abnehmen. Hast du nicht gesagt du stillst? Vielleicht kommt es daher? Oder isst du wegen deiner Angst nicht viel in letzter Zeit.? Ich denke, du musst dir echt keine Sorgen machen.

liepxa


ach mensch jeden tag der selbe misst mit den beschwerden . ich hab auch voll angst an ALS erkrankt zu sein da ich auch erhöhten ck wert hatte und etliche beschwerden ähnlich wie bei der grausamen erkrankung. ich hatte meine beschwerden ja schon auf geschrieben hier. aber die blöden neurologen lachen mich aus wenn ich sage das ich ALS haben könnte . die sagen immer psychisch . aber der ck wert kann doch garnicht durch die psyche erhöht sein oder? aber neurologen sagen immer suchen sie sich therapie obwohl sie nicht mal untersuchen. ich hab solche angst davor. vielleicht schreibt ja mal jemand.lg

L4öc|kcheZn1


Lieber Lepa, liebe Minnimaus, lieber Beene

Diese gutartigen (benignen) Faszikulationen treten häufig im Gesicht, oder an den Extremitäten auf. Dabei kommt es z. B. zu einem kurzen Zucken des Augenlids oder der Hand, welches sich aber mehrfach wiederholen kann. Das Gefühl dabei kann von Vibrationen in Muskelfasern bis motorisch wirksamen Muskelzuckungen (wie etwa auch beim Einschlafen) reichen. Dies hat keinerlei Krankheitswert, auch wenn es im Einzelfall lästig sein kann. Seelisches Ungleichgewicht, Stress und die Einnahme von Stimulantien können Faszikulationen auslösen oder verstärken. Fälschlicherweise werden benigne Faszikulationen von Laien oft als Symptom einer amyotrophen Lateralsklerose oder einer anderen schweren Nervenerkrankung missinterpretiert.

Ich habe diesen Text hier schon mehrfach reingestellt. Er ist medizinisch belegt. Und nur weil Du Lepa, Mediziner keinen glauben schneckst, wird die Aussage des Textes nicht unwahr.

Und ja ich habe mehrfach unter Muskelzuckungen und Muskelvibrieren gelitten, auch Wochenlanges Dauerzucken kenne ich. Es ist psychisch bedingt. Kommt die Psyche wieder ins Gleichgewicht läßt das Zucken nach. So war es bei mir und auch bei vielen anderen Betroffene die ich kenne.

Hier, Minimaus noch einige Links mit deinen Symptomen: [[http://www.dorisregina.de/]]

[[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

Lmöc%kcAhexn1


Woher willst du dass wissen? Bist/warst du selbst davon betroffen oder ist das mal wieder eine Vermutung

Ja, ich war selbst betroffen.

wie sie so gut wie alle Leute (inkl. Ärzte) haben uns vertreten, die keine andere Erklärung dafür haben?

Sie hzaben medizinische Erklärungen, nur bist Du nicht bereit sie zu höhren.

Ich denke, die Leute machen es sich viel zu leicht, wenn sie keine Antwort finden und dann einfach schlussfolgern, dass es psychisch ist.

Und einige Patienten machen es sich noch einfacher als die Ärzte, sie schließen von vorn herein einfach psychische Ursachen ohne jede Prüfung aus.

l}epa


also ehrlich gesagt finde ich das schon mit der psyche nicht falsch. aber ich bin oft der meinung wenn einmal was auf die psyche geschoben wird ist es dann bei den ärzten immer und alles psychisch und das finde ich bedauerlich aber gut. aber eins muss ich auch sagen wenn es nur zuckungen wären das wäre schön ich habe noch andere syptome die auch darauf hindeuten können an einer als erkrankt zu sein. wie z.b.

-muskelwert erhöht also ck wert

-muskelschmerzen

-kribbel gefühle in dern gliedmaßen und am kopf

-übelkeit

-das gefühl sein körper nicht mehr zu kontrollieren

-krämpfe in händen füßen hals bauch kiefer

-atemnot

-übermäßiges schwitzen

also ehrlich und diese ganzen syptome täglich und immer und das seid ca 4 wochen ohne besserung . also ich glaube viel aber eins glaube ich nicht und zwar das der ck wert durch die psyche hoch gehen kann. und ich wusste bis vor 2 wochen nicht mal was eine als ist also eingeredet kann ich mir diese krankheit auch nicht. ich bin der meinung psychisch krnk ist mann nur wenn mann sich es einredet . und ich denke das wir alle mitllerweile ziemlich seelische probleme haben den unsere syptome lösen bei uns auch hilflosigkeit,traurigkeit und verzweiflung aus und das sind alles so sachen die mit unserer seele zusammenhängen. ich denke wenn hier einer ernsthaft eine schwere krankheit hat also nachgewiesen , hat der jenige mit sicherheit auch ein seelisches problem deswegen finde ich es besser wenn man sich auch psychoterapeutisch behandeln lässt. trotzdem habe ich ziemliche angst an meiner symptomatik irgendwann kaputt zu gehen.lg

A]voxk


@ Lepa

Hm, wenn ich mich nicht sehr stark irre, sind aber nur der CK Wert und die Faszikulationen evtl. ein A.. Symptom. Alle anderen die Du aufzählt passen zu Hunderten verschiedener anderer Krankheiten genau so. Und selbst die 2 oberen genannten sind doch auch nur ein kleiner Baustein in einem großen Puzzel. Bei meinem Aufenthalt in der Neuroklinik hat man mir erzählt, das man A.. nur ausschließen kann. Heisst also die Neurologie arbeitet von oben nach unten, während andere Bereiche genau anders herum arbeiten. Man schließt also die schlimmsten Sachen der Reihe nach aus (A.., MS, Parkinson etc...). Das Problem ist doch folgendes: Beim Hausarzt bekommst Du zu hören: "Sie haben das und das, das ist nix schlimmes, nehmen Sie Tablette Abc und legen Sie sich ins Bett". Ich dürfte Erfahren das dies in der Neurologie anders läuft. Da bekommst Du nur gesagt: "x,y und z können wir ausschließen" und das wars. Aber in unserer Auffassung wurde ja keine Diagnose gestellt, denn keiner konnte Dir sagen was Du denn nun wirklich hast, geschweige denn hast Du ein Medikament bekommen. Man bekommt nur gesagt was Du NICHT hast...mein Hausarzt meint, dies geht nicht in die Köpfe vieler Leute. Ich habe selber das Problem, denn eigentlich will ich ja endlich eine Diagnose. Nur wenn dann der Neurologe sagt, das dies eine Kopfsache ist, denken wir natürlich: Der hat sie nicht alle....

Und dort hat leider Löckchen nicht Unrecht mit Ihrer Aussage.

Seit ich hier was geschrieben habe denke ich zumindest ansatzweise über diese Aussage nach. Ich vermag bisher zwar noch keine Verbesserung feststellen, und vielleicht muss ich wirklich mal einen Fachmann konsultieren, aber zumindest kann ich morgens mal wieder lachen und denke mir...was solls, lass es zucken. Versuch es zumindest mal. Ich vermute mittlerweile, das die ganze Geschichte bei mir sich über jahrelangen Stress immer weiter nach oben geschaukelt hat. Ob es da eine schnelle Heilung gibt weiß ich leider nicht :-(

@ Mimimaus

Darf man fragen wie alt Du bist ? Du weißt ja schon recht viel über die A.., woher hast Du Dein Wissen ? Falls Du es dies aus dem Internet hast (was ich vermute, denn da hab ich mir auch den ganzen Mist angelesen) weist Du ja ab welchem Alter rein statistisch eine A.. auftreten kann. Es gibt immer mal Sonderfälle, aber da Du ja schreibst, das Du stillst vermute ich mal das Du keine Mama in den 40ern bist oder ;-)

Ich würde mich mal da nicht so verrückt machen, deine Werte sind ja lt. Aussage ok und vor allem denke dran: Deine Kinder brauchen Dich.

Lxöck}ch=enx1


ich bin der meinung psychisch krnk ist mann nur wenn mann sich es einredet .

Aha, all die Depressiven und Suizidalen sind also garnicht depressiv und die Suizidalen bringen sich auch nicht um, sie bilden sich also nur ein, das sie Tod sind wenn sie sich erhängen.

Die Schizophrenen, haben kein Hallus, nein. Sie tun nur so als seinen sie verrückt.

Und die Paniker die Todesängst ausstehen, sie haben gar keine Angst. Sie finden es toll einen auf krank zu machen.

Mann, Mann müsssen die Krankenkassen doof sein für diese Menschen tausende von Euros zu bezahlen, für Monate lange stationäre Aufendhalte, Jahre lange Psychotherapien und lebenslang Psychopharmaka.

Es hätte gereicht diesen möchte gern kranken einmal ordentlich den Kopf zu waschen und sie wären gesund.

Entschuldigung lepa, aber Du hast von psychischen Krankheiten soviel Ahnung wie eine Kuh vom Eislaufen.

Liöckc'hen1


-muskelwert erhöht also ck wert

-muskelschmerzen

-kribbel gefühle in dern gliedmaßen und am kopf

-übelkeit

-das gefühl sein körper nicht mehr zu kontrollieren

-krämpfe in händen füßen hals bauch kiefer

-atemnot

-übermäßiges schwitzen

Das sind Angstsymptome: [[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH