» »

Beschwerden machen mir Sorgen: Als?

M;imOi x58


Ach, Grisu, wollte mich ja eigentlich nicht mehr melden, aber Du tust mir von Herzen leid, Du bist wirklich "eine arme Socke" ( absolut ehrlich, und nicht abwertent gemeint) beherzige den Rat von Schneiderin, sonst spielt irgentwann Dein Schmerzgedächnis verrückt. Alles Gute :)* :)* :)* *:)

GqriRsu201x0


^^ %:| ":/

Bfeexne


Hi an alle,

wie ist das denn bei Fibro sind dort auch ausgeprägte Faszikulationen vorhanden? seit 2 tagen habe ich wieder extreme schmerzen im daumen und zeigefinge kann kaum schreiben schlimmer wird es noch wenn ich eine flasche auf machen will als ob die sehnen schmerzen Gliederschmerzen in den Beinen so das ich diese im sitzen nicht still halten kann und halt starkes muskelzucken.hatte blutbild beim heilpratiker machen lassen Vitamin B-12 und pholsäur mangel und die CK ist stark erhöht wobei ich sagen muss abgenommen haT ER MONTAG ABEND DEN SONNTAG UND DEN FREITAG HABE ICH FUSSBALL GESPIELT ABER MEINE BEINE SIND NACH 10 -15 min LAUFEN TOTAL KRAFTLOS

C:ityNcar


Hast du dieses Problem denn schonmal einem Arzt vorgestellt?

DMinox2000


Das frage ich mich auch. Bei solchen Symtomen und einm stark erhöhten CK-Wert sollte man zu einem Arzt gehen. Eine Muskelambulanz, ein Neurologe, Rheumatologe. Auch den Sport einschränken, dadurch erhöhen sich die CK-Werte noch mehr.

BCeAexne


Leute ich war im oktober letztes jahr 4 tage im KH in der neurologie sämtliche untersuchungen o.B

dann zwischen durch immer nochmal bei neurologen und ende juni sogar paar tage in der uni klinik bis auf faszikulationen war oder ist alles ohne befund alles normal..also ich war bestimmt bei 7 neurologen was soll ich da nun noch machen da kommt nix raus die von der uni meinen faszikulations crampus syndrom medikament valproat fange ich heute abend mit an. der erhöte ck stammt bestimmt vom sport weil in der uni war immer alles bestens was ich denke ich habe massive rückenprobleme evtl auch einen bandscheibenvorfall die hws hat starke abnutzungenn und einen steilstand evtl sind die symthome dadurch ich weis es nicht zzz

Moimi a5<8


:-o Es gibt eine Muskelambulanz ??? Toll, wieso erfahr ich das aus dem Internet, und nicht von meinem Doc, der mir nur immer wieder Magnesium empfiehlt. ":/ *:)

GPrinsu2m0x10


Ich kann nicht mehr !!!!!

ich könnte schreien vor Schmerzen, mir tun alles Muskeln weh, angefangen vom Nacken, Rücken und Oberschenkel. Sobald da was gegen kommt, könnte ich weinen vor Schmerzen.

Hab schon Ibu und Tolperision genommen , aber nichts bringt etwas .

DAs es kein A** ist glaube ich ja, aber irgend was muss es doch sein. Besonders oben auf der Schulter sind die Muskeln so empfindlich, da Schmerzt sogar das liegen .

Auch kribbelt meine rechte Hand non stop

F#redxdy


Wenn man deine anderen Threads liest, dann fügt sich doch das Bild zusammen.

ALS-Angst, Essstörung, Todesträume...

Meine Empfehlung --> stationäre Psychotherapie

GjriYsu;20x10


Hi @ Freddy,

stationäre Psychotherapie

da hast Du sicher recht.

Wobei ich aber bezweifel, dass meine Beschwerden NUR durch die Psyche ausgelöst werden.

Denn einige Sachen , wie z.B. die Schmerzen und die Taubheit in den Händen und Armen , werden meiner Meinung nach einen anderen Hintergrund haben.

Wenigstens bin ich nun mal die Angst vor A** , los, nun gilt es nur noch die Beschwerden in Griff zu bekommen.

wRaldlOuxft


Hallo Grisu,

habe Ähnliches hinter mir.

Am Anfang die Angst vor der ALS.

Diese kann man aber, ist sie erst mal da, diagnostizieren.

3 Jahre wurde gemessen, gemessen, untersucht, ausgeschlossen usw. 3 x Liquorentnahme

Die Missempfindungen waren da und sind noch da.

Psychisch sollte dies auch mal sein,teilten mir die Ärzte mit, sie fanden nichts, nach einem staionären Aufenthalt.

Nachdem die Ärzte drei Jahre lang keine Diagnose stellen konnten, habe ich gelernt, mit meinen Missempfindungen zu leben.

Ich dachte--was kommt ---kommt sowieso.

Es wurde nicht besser, so lernte ich Entspannungsübungen und mit den Symptomen zu leben. Sie waren und sind noch immer allgegenwärtig, nur ich lasse mich davon nicht mehr mein Leben negativ beeinflussen.

Diagnose ist seit kurzem gestellt, ich muss damit leben.

Wie Du, kamen mir auch öfters sehr negative Gedanken, habe aber sofort wieder gedacht --was kommt --kommt sowieso.

Lass diese Missempfindungen körperlicher Art nicht die Oberhand über Dich gewinnen.

Das Medikament Lyrika hilft mir heute.

l|otxro


ich werd verrückt! jetzt zuckt mein kleiner muskel an der linken hand fast dauerhaft. jede halbe minute ca zuckt es kurz. wenn ich mein hand kräftig zu einer faust balle kann ich das zucken auch auslösen. die letzten tage hatte ich fast ruhe. und jetzt zuckt der muskel nurnoch. das tut meiner stimmung garnicht gut -.-

Mwucki


Hi Leute,

auch ich hab seit fast 2 Jahren extreme Muskelzuckungen, von der Sohle bis zu den Lippen. Oft im Sekundentakt, 24 h am Tag :(v . Dazu kommen immer steifere Beine, Dauermuskelkater, Erschöpfung, Speichelfluss, Missempfindungen im Gesicht. Kaum mehr auszuhalten, aber von Diagnose keine Spur ??? . Ein paar schnelle EMG´s (einmal pathologische Spontanaktivität in einem Muskel), Blutabnahme, SEP, MRT usw., ausser Vitamin B12-Mangel (wird nicht behandelt ":/ ) nichts greifbares. Kniereflex zu lebhaft. Am Anfang hieß es Psyche, weil aber trotz aller möglicher AD und Psychosomatik nichts besser sondern schlechter wurde, jetzt benignes Faszikulieren. Therapie: 3 x 5mg Baclofen. In 3 bis 6 Monaten wiederkommen. Was soll man dazu sagen? ???

B7een\e


Hi Mucki,

na herzlichen glückwunsch mir geht es nicht besser habe das jetzt bisschen über ein jahr es zuckt ständig jede sec woanders meist kurz einmal kan aber auch länger dauern waden permanent oberschenkel eigentlich auch seit zewei tagen rechtes ohr und kiefer leichte zuckungen aber was will man machen ausser faszikulationen nichts zu sehen im emg und der rest auch alles bestens faszikulations crampus syndrom man muss wohl mit leben trotz der ständigen angst vor als aber es ist halt schon viel zeit vergangen manchmal habe ich probleme bei laufen der linke fuss fühlt sich komisch an und ich hbe das gefühl der würde nachhengen dann anderen tag geht es wieder vespannungen manchmal stiche in den muskeln

ich bekomme valproad hat mir die uni klinik verschrieben noch wirkt es nicht nehme es aber erst 2 wochen mal sehen

G8risu2x010


Tach Leute,

so derbe wie heute war es bei mir noch nie, bei mir zuckt es wirklich jede sec. und das immer wo anders, bzw an den gewohnten stellen.Dazu kommen emense Muskelschmerzen. So wie eine Schwäche, das ich schon fast auf der Nase gelandet wäre.

Meine Angst wächst nun doch wieder bis ins un ermessliche .

:-/ ":/ :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH