» »

Beschwerden machen mir Sorgen: Als?

G9ri>su201x0


Was soll ich denn VERDAMMT NOCHMAL noch tun, dass ich wieder Fitt werde ???

Mein Neuro, sagt nur, er weiß nicht weiter, wenn es nach meinem PSycho gehen würde, solle ich mein AD welches ich ernaut nehme wieder absetzten, aber sonnst kann er mir auch nicht weiterhelfen.

Mein HA sagt nur : nehmen sie ein paar Tröpfchen mehr ( Trimi )

Ortho / Rheumatologe : ... fehl am Platz, gehen sie zum Neuro.

So und so geht es schon seit Monaten ! Meine Beschwerden nehmen zu und sonnst geht nichts.

Ich versuche zzt. wirklich alles , von Homeopatie, KG, Kinesiologie , Psychothera, zusätzlich noch ne Psych. Beratungsstelle, welche ich jede Woche besuch , tägl. Sport .....

Und auf meine größte Angst vor A** habe ich noch von keinem eine eindeutige AW bekommen.

Somit habe ich auch kein Plan !!!!

kLlei8neCrprxeis


Gehe mal zu einem Osteopathen.

Vielleicht kann er zumindest deine Beschwerden Lindern.

Lass Dich nicht verunsichern!

Ich weis wie Blöd das ist,wenn sich "keiner" zuständig fühlt.

Termin gemacht für ne LP oder zumindest beim Neurologen?

Nimm weniger Magnesium,800mg sind zu viel.

Nimm lieber dafür nur 300 mg täglich und ein Vitamin B Produkt.

G=risku20x10


Eine LP, wurde von allen ( Neuro, HA etc. nicht für Nötig empfunden )

Auch meine Beschwerden interessiern niemand, trotz dass mein RE Seite schmerzt ( Muskeln ) und Zuckt

k]letineUrmprZeis


Wie soll man da auf die Erkrankung kommen,wenn nötige untersuchungen zum ausschliessen bestimmter Faktoren nicht gemacht werden??

Du hattest eine Zecke,ein jahr später fing es an,für mich ist der Fall klar: KEIN ALS.

Sprechprobleme oder Gedächtnisprobleme?Wahrscheinlich nicht.

Die schmerzen sind Brennend?

Tut mir leid ich bleibe bei Borreliosa Elisa...so heisst der Virus.

aPgnexs


Borreliosa Elisa...so heisst der Virus

Ist der gerade entdeckt worden? Kannte ich noch gar nicht.

Mit dem Bakterium Borrelia Burgdorferi hat das nichts zu tun, oder?

L.öck+ch0en1


Lieber Grisu

Und auf meine größte Angst vor A** habe ich noch von keinem eine eindeutige AW bekommen.

Du hast auf diese Frage vielfach Antworten bekommen. Nur willst Du sie nicht höhren.

wenn es nach meinem PSycho gehen würde, solle ich mein AD welches ich ernaut nehme wieder absetzten, aber sonnst kann er mir auch nicht weiterhelfen.

Grisu,

AD absetzen wird empfohlen wenn der Patient dank dem AD kein Leidensdruck mehr empfindet und somit in der Psychotherapie nicht gut mitarbeitet.

Statt nach weiteren Bestätigungen körperlicher Krankheiten zu suchen, Versuche dich auf die Psychotherapie zu konzentrieren und die Hinweisen des Psychotherapeuten zu verstehen. Es geht um innere Prozesse, um dein denken und fühlen.

L}öck]chexn1


Wie soll man da auf die Erkrankung kommen,wenn nötige untersuchungen zum ausschliessen bestimmter Faktoren nicht gemacht werden??

Jede

Erkrankung hat einen bestimmten Verlauf. Und innerhalb dieses Verlaufs bestimmte Symptome. Liegen diese Symptome nicht vor, besteht kein Verdacht auf diese Erkrankung.

Somit werden auch keine weiteren Untersuchungen auf diese Erkrankung durchgeführt.

G$ris\u201x0


Ja ich verstehe dich schon, aber ich kann es nicht glauben , dass so etwas solche emensen Beschwerden auslösen kann . Mein Thera, gab mir dazu nie eine AW.

Was das AD anbelangt, ist der Leidensdruck immer noch gleich, des zeug wirkt so viel, wie wenn ich ein Gals Wasser trinke, nur schmeckt des Wasser besser ]:D

LIöckch\enx1


Lieber Grisu,

es gibt Menschen die psychisch bedingt gelähmt sind. Bei dene arbeitet der Muskel garnicht mehr. Es gibt Menschen die psychisch bedingt blind sind. Es gibt Frauen die psychisch bedingt "schwanger" sind, sie haben einen dicken Bauch und Milch in der Brust, aber im Bauch ist kein Kind. Usw

G<rizsu~2010


OK.

Aber ich war am Sa. mal wieder im,, Ausendienst´´ und habe ein Urnengrab ausgehoben, was keine schwere Arbeit ist, war aber danach fast reif für die Klinik

kuleinerKpreis


@ Löckchen.

Wenn Grisu 2006 einen Zeckenbiss hatte und ein Jahr Später kommen solche Symptome,wieso stellt sich keiner die frage woher das kommt?

Borrilien können die verschiedensten Symptome machen.Hatte 2007 nur Taube Schienbeine und eine Gangstörung,da wurde direkt eine LP gemacht.

Am ende kam heraus das ich ein Wirbelgleiten habe.

Aber das dauerte 2 Jahre!

Aussagen der Ärtze vielleicht haben sie MS oder hatten einen Zeckenbiss.

Beides war es nicht,da wurde es auf die Psyche geschoben,aber ich wusste genau das war es auch nicht!

L.öckcxhen1


Wenn Grisu 2006 einen Zeckenbiss hatte und ein Jahr Später kommen solche Symptome,wieso stellt sich keiner die frage woher das kommt?

Aber warscheinlich nicht in der Kombination.

habe ein Urnengrab ausgehoben, was keine schwere Arbeit ist, war aber danach fast reif für die Klinik

Energielosigkeit

sich nicht aufraffen können; nicht wollen können; nicht aus dem Bett kommen; lustlos, antriebslos; schwach, kraftlos; ohne Schwung und Initiative; der "innere Schweinehund" wird unüberwindbar groß; Gefühl, als ob unsichtbare Macht einen von jeglicher Aktivität fernhält

Elendigkeitsgefühl

schwer erklärbares Unwohlsein, Krankheitsgefühl

[[http://www.angst-und-depri.info/deprisympt.html]]

k,le^ifnerjpreixs


Ein zeckenbiss kann sich noch jahre später bemerkbar machen.

Aber ok,Löckchen ist auf der Psychoschiene festgefahren,ich sage Du hast einen Virus im Nervenwasser.

@ Grisu....mach was draus!

Hake eines nach dem anderen ab.

L^öckWchexn1


Liebe kleinepreis,

ich sage Du hast einen Virus im Nervenwasser.

hier die Viruserkranung welche von Zecken übertragen wird.

[[http://www.zecken.de/index.php?id=305]]

Stadium I:

Die FSME beginnt mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, ähnlich einer Sommergrippe. Unter Umständen ist die Erkrankung damit überstanden.

Stadium II:

Bei einem Teil der Infizierten befällt das Virus das zentrale Nervensystem. Die mildeste Form ist in diesem Fall eine Hirnhautentzündung (Meningitis). Die Symptome: hohes Fieber, starke Kopfschmerzen und häufig ein steifer Nacken.

Eine schwere Form der FSME ist die Gehirnentzündung. Hier sind nicht nur die Hirnhäute, sondern das ganze Gehirn von der Erkrankung betroffen.

Es kann neben den Symptomen einer Hirnhautentzündung auch zu Bewusstseins-, Sprach- und Schluckstörungen, zu psychischen Veränderungen oder bestimmten Lähmungen am Körper kommen.

Auch das Rückenmark, beziehungsweise die entsprechenden Nervenwurzeln können vom FSME-Virus geschädigt werden.

Weder die Symptome des Stadium I noch die des Stadium II habe ihrend eine Ähnlichkeit mit Grisus Symptomatik.

Wenn man schon Krankeitsvermutungen macht, sollten die wenigstens in etwas zum Symptombild passen. Alles andere ist doch ziehmlich sinnfrei.

s1chn=ec,ke19x85


Hi Löckchen *:)

Schließe mich deiner Meinung voll und ganz an... Angststörung :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH