» »

Beschwerden machen mir Sorgen: Als?

M5andcriZola


Hallo, Löckchen, nur einen lieben Gruß von mir. @:) *:)

J<ulexy


Löckchen, kleinerpreis meint nicht FSME, sondern Borreliose.

Aber:

1. wird die nicht durch Viren, sondern durch Bakterien ausgelöst

2.

Tut mir leid ich bleibe bei Borreliosa Elisa...so heisst der Virus.

Gleich 2 Fehler drin. Kein Virus, sondern Bakterium, und das Ding heißt Borrelia burgdorferi. ELISA ist ein Antikörpertest, der zur Diagnose von Borreliose verwendet wird.

Liöckcxhen1


Auch die Symptomatik der Borreliose passt nicht.

Grisus Erkankungbegann vor 2 Jahren. Er wäre heute somit im 3.Stadium:

3. Stadium: chronische Infektion

Wenn die Borreliose nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es zu einer Erregerpersistenz und damit zu einer chronischen Infektion kommen (Spätmanifestation). Das heißt, die Krankheit kommt immer wieder (rezidiviert) oder verschlechtert sich zunehmend. Monate-, aber auch jahrelange symptomfreie Latenzzeiten mit anschließendem Wiederaufflackern der Erkrankung sind möglich. So tritt die Akrodermatitis chronica atrophicans Herxheimer (ACA) oft erst nach Jahren auf. Es kann auch zu einer chronischen rezidivierenden Lyme-Arthritis mit vielfältigen Krankheitsbildern kommen oder auch zu einem Befall des zentralen und peripheren Nervensystems (Neuroborreliose) mit Polyneuropathie, Borrelien-Meningitis, Lyme-Enzephalomyelitis oder einer Enzephalitis. Ebenso sind chronische Erkrankungen der Sinnesorgane und der Gelenke und Muskeln möglich. Die chronischen Erkrankungen der Gelenke werden Lyme-Arthritis genannt. Es kann aber auch zu einer entzündlichen Bursitis oder Arthrose kommen. Die unterschiedlichen Erreger scheinen verschiedene Krankheitsbilder auszulösen: Während bei einem Teil der Patienten fast nur die Gelenke betroffen sind, kommt es bei anderen hauptsächlich zu neurologischen Störungen. Daneben gibt es auch eine Gruppe von Patienten, die Herzprobleme meist verbunden mit Gefäßentzündungen haben. Mischformen sind möglich. Viele Borreliose-Patienten klagen über unerträgliche Erschöpfung, rasche Erschöpfbarkeit und chronische Müdigkeit, die sich auch durch ausreichend Schlaf nicht beseitigen lässt.

Aber dieser Texabschnitt ist sehr interessant:

1. Stadium

In diesem Stadium kommt es häufig zu Myalgien (Muskelschmerzen) und Arthralgien (Gelenkschmerzen), die mit einer Fibromyalgie (chronische Schmerzerkrankung) verwechselt werden können. Dieselben Symptome werden auch oft nach einer Antibiotikabehandlung beschrieben. Wenn Symptome wie bei einer Fibromyalgie oder einem Chronic-Fatigue jedoch gleich bleiben und ohne Antibiotikagaben keine Verschlechterung eintritt, muss man eher davon ausgehen, dass die Beschwerden nicht durch Borrelia burgdorferi verursacht werden, vor allem, wenn in der Vorgeschichte keine borreliosetypischen Leitsymptome aufgetreten sind. Dies gilt auch für andere unspezifische Symptome wie Schüttelfrost, Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, Erschöpfungszustände und Depressionen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Lyme-Borreliose]]

Grisu hat seit über einem Jahr unverändert wiederkehrende Muskelschmerzen und Zuckungen.

Und Zuckungen werden bei der Borreliose garnicht beschrieben.

Das wird auch der Grund sei weshalb sich Neurologen bei Grisu weigern eine Lumbalpunktion anzuordnen. Es besteht schlicht kein Verdacht auf Borreliose, ein entsprechende Symptomatik liegt nicht vor.

J=ulxey


Ganz ehrlich: ohne konkreten Verdacht auf irgendwas würde ich als med. Personal keine Lumbalpunktion durchführen und als Patient keine durchführen lassen, ist sehr sehr unangenehm (hatte schon 2mal eine).

k>leineorpr7eis


@ Hi an alle

Schön gegoogelt :)

Aber..nur weil er zucken hat,und alles andere passt,nö.

Beschwerden sind nicht immer absolut gleich.

Es kommt ja auch darauf an WO sich das Bakterium/Virus verbreitet,oder wo es sich fest gesetzt hat.

Es geht ja nur darum auch Krankheiten ausschließen zu können.

Klar ist eine LP kein Zuckerschlecken,hatte es auch 3 mal.

Aber man wusste dann genau,kein MS oder Borrilien oder sonstige Nervenerkrankungen.

Bei mir war es die LWS,was es dann bei Grisu ist,wird man dann sehen.

Die Psyche kann viel machen,aber soo extrem??

Daran glaube ich nicht.Das Zucken kann RLS sein,ein Begleiterscheinung wenn an den Nervenwurzeln der WS Entzündungen oder ähnliches sind.

Juulexy


Schön gegoogelt :)

Nee, nur nen med. Beruf gelernt :-p

k&leinebrpreixs


Ja und noch jemand wo sich gut mit der Psyche auskennt :)

Am ende muss grisu selber entscheiden was er tut.Jeder kann hier schreiben was er will,ersetzt aber keinen Arzt.

Aus Erfahrung weis ich aber das es viele Ärzte gibt,die sich eben nicht viel mühe machen,oder die einfach nix taugen.

JJul;ey


Ja klar kann jeder schreiben was er will, aber es darf auch jeder offensichtliche Fehler korrigieren ;-) Und mehr hab ich ja nicht dazu gesagt, ich werde mich hüten, zu sagen, dass dieses oder jenes nicht auf ihn zutrifft, auch von Symptomen schreibe ich hier nix... Mein Beitrag bestand nur aus Fakten.

J0ule=y


(und der andere Beitrag ist nur meine Meinung... also weder ein Ratschlag, noch sonst irgendwas)

MyissMxelli


ICh hatte vor genau 3 Jahren große Angst ALS zu haben.. Da hatte ich über all am körper ununterbochen Faszikulationen... Hatte ne schwäche im rechten Bein und Arm, war schwach allgemeint, es ging mir furchtbar schlecht.

Bin dann heulend zu einem Neurologen und hab gesagt ich hab ALS...

war aber nichts... er meinte mit knapp 30 jahren wär ich damit der Brontosaurus unter den Erkrankten... ICh hatte damals auch Probleme in der Arbeit, ne kleine Tochter die ich schwer unterbrachte mit der Arbeit, als ich dann schwanger wurde und wieder entwspannt daheim war, warnen die Beschwerden weg.

Heut 3 jahre später häng ich wieder in nem Loch, diesmal 2 kinder die ich unterbringen muss mit Arbeit, Ängste... JEtzt hab ich wieder diffuse Beschwerden... Schwindel, kopfdruck, MIssempfindungen... Ich glaube das die Psyche schon massive Beschwerden auslösen kann... Grad Zukunftsängste sind ja sehr schlimm, die hast du ja....

ICh hab auch bald wieder Neurologen termin wegen den Beschwerden die ich grad hab.. Nur zu meiner Beruhigung... denn im Endeffekt weiss ich innerlich schon das meine PRobleme das wohl alles wieder auslöst...

F[a>sziku^lie?rer


Hallo Melli,

beschreib doch mal bitte deine Muskelzuckungen (Ort, Dauer, auslösbar?)

LG

GCrisu2<010


Bei mir Zuckt seit Tagen nur der rechte Oberschenkel und nun beginnt es auch im Knöchel Tierisch an zu kribbeln. Ein elendsgefühl wie bei dir MissMelli habe ich auch, zudem zitter ich am ganzen leib.

Habe heute morgen Strumfrei, Frau und Kid is wech zu shoppen.

Denn kann ich mich wenigstens ein bissel Musikalisch Therapieren

[[http://www.youtube.com/watch?v=37Rhr_mKZbU&feature=related]]

[[http://www.youtube.com/watch?v=vkmlujV-TvU&feature=channel]]

M0is|sMelxli


grisu

ja mir war immer so elend, auch jetzt wieder, sChwächegefühl , nicht belastbar, zittern...

Furchtbar ist das! WAs ich jetzt so schlimm habe seit paar Tagen ist so MIßempfindungen im Gesicht, als ob das auge rausgedrückt wird, druck im kopf usw... Lauter so einen MIst! :-(

MIt dem Muskelzucken, ich hatte das damals echt überall, sogar im Bauch, ganz viel am rechten Arm und Hand..

Es vergingen keine 5 Minuten ohne den Mist...

G;risu"2010


Na denn haben wir ja einiges gemeinsam.

Nur was mir Sorgen macht , ist mein Oberschenkel, welcher nun gar nicht mehr auf hört zu zucken. Es ist immer genau der selbe punkt. Langsam zieht es auch ins Bein bzw. Fuß

GRriscu2010


Hab gerade mit meinem Neuro gesprochen, bezgl. meiner A** Angst. Er meinte, er könne mich gerne nach Ulm oder München schicken, aber er kann mir davor schon sagen, was dort im Bezug auf A** , raus kommen würde -> NICHTS.

Er meinte, wenn ich mir das antuen möchte , soll ich mir bei ihm ne Überweisung abholen.

Also sehe ich das richtig, dass der termin in Ulm / München nur zu meiner Beruhigung wäre und ich diese Zeit doch sinnvoller nutzen könnte, wie bsp. mit Shoppen für meinen Kleinen ??? Oder auch mal für mich ! Denn der kleene hat schon seit Monaten ,, Weihnachten '' |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH