» »

Benommen durch den Konsum von Cannabis

D&onxmoxx


Und wie wirken solche Medikamente?Und wie lange muss ich die ca nehmen?

L~eistXungssxportler


gehe zum arzt und frage den das -.- der wird deine situation am besten einschätzen können

LPöcVkc$hoexn1


Hi Doxmox,

die Medikamente wirken auf die Konzentration chemischer Stoff und Neurotrasmitter im Gehirn, welche zuwenig (oder zuviel) vorhanden sind.

Die länge der Behandlung kann ich nicht vorhersagen, aber in Monaten zu rechnen, ist sicher nicht verkehrt.

DDoxmoxx


Und bemerkt man was nach außen hin wen ich die Medikamente nehme?Haben die Nachwirkungen?(Ich weiß kann ich alles mein Artzt fragen aber will mich schonmal etwas informartieren)

L<öckkchen1


Hi Dixmox,

mit Neuroleptika habe ich nahezu keine persönlichen Erfahrungen. Kann Dir also nicht berichten es sich anfühlt. Aber mein Vater hat Neuroleptika einnehmen müssen, da er an einer organischen Psychose im Rahmen der Demenz litt. Man merkte ich die Einahme von hochpotenten Neuroleptika nicht an. Ihm ging es unter dem Medi deutlich besser, da Wahn und Hallus dadurch abklangen.

Ein Antidepressivum nehme ich z.Zt selber ein. Ich fühle mich unter dem AD normal und leistunggsfähig. Man sieht mir die Einnahme nicht an. Ich bin vollzeit arbeitsfähig.

Lnö:ckchKen1


Man merkte IHM die Einahme von hochpotenten Neuroleptika nicht an.

Sorry, so stimmt der Satz.

D9oxmxox


Danke für deine Antworten, habe es heute leider nicht zum Artzt geschafft habe mir aber ein Termin für Morgen geben lassen gebe dann an.

Ain7geliina7x2


Hallo!!

ich mußte mich jetzt extra registrieren, aber ich wollte dir unbedingt antworten.

Ich habe das Selbe vor vielen Jahren erlebt, auch nach Cannabis- Konsum!!

Bei mir hat es damals Depersonalisation ausgelöst – eben diese Unwirklichkeitsgefühle- ich an deiner Stelle würde mich gleich mal im Netz über Depersonalisation erkunden, es gibt auch eigene Foren darüber und leider viele junge Menschen, welche durch das "so harmlos dargestellte Haschisch" diese Zustände haben!'!!

Machs gut!!

lg Angelina

DSoxxmox


Danke schön.Ging es später bei dir weg?Hast du MSN oder ICQ dann könnte ich dir noch ein paar fragen stellen.Wen es weg ging was hast du gemacht?

A2ngeli:na72


Hallo!!!

..hab leider kein ICQ oder sonst etwas- du kannst mir aber gerne mailen- an: aliceimwunderland1@gmx.at

..ich habs leider nicht so schnell wegbekommen, kann aber gut damit leben!!- ich glaube aber, hätte ich es gleich therapieren lassen oder schnell Medis genommen + Therapie, daß es ganz weg gegangen wäre!!

Daher mein Tip: gleich zum Psychiater gehen!!

..dieses Mistzeugs von Cannabis ändert "etwas" im Gehirnstoffwechsel, aber bei dieser Beantwortung scheiden sich die Geister!!

2 Seiten kann ich dir empfehlen:

[[http://www.dp.yourweb.de/depersonalisationforum/]]

(Site auf Deutsch)

[[http://www.dpselfhelp.com/forum/]]

(Site auf Englisch)

lg Angelina

....wichtig: es kann dir bei diesen Zuständen nichts passieren- es ist verdammt unangenehm, aber es passiert dir nichts!!!!

A]ngel2ina7x2


...noch etwas, was mir eingefallen ist- hab nochmals alles durchgelesen.

wenn du zum Psychiater gehst- kann sein, daß manche noch nicht sooo viel Ahnung von dieser Depersonalisation haben- hab ich selbst erlebt!!

...also sie sind meist der Meinung, daß dies von einer Angststörung ausgeht- nun ja, ich hatte auch Ängste, aber meist wegen dieser Unwirklichkeit!

...ich würde an deiner Stelle zu Anfang mit einem Antidepressivum beginnen- es greift regulierend in den Gehirnstoffwechsel ein, welcher durch das Zeugs durcheinandergebracht wurde...

... nimm dies mal 6 Monate und mach VIEL SPORT und leb dein Leben, so gut es geht weiter!!- ich weiß, ist nicht einfach mit diesen Zuständen, aber glaube mir!!

Anfänglich können sich deine Zustände- also diese komische Wahrnehmung durch die Medis verstärken- bitte nimm sie trotzdem weiter- 2-3 Wochen später beginnt die positive Wirkung!!!!!

...- alles selbst erlebt- ..!!!

..und wie gesagt: lebe gesund- mit Sport – gutem Essen- Freunden- nicht zuviel Alkohol, aber daß wirst du selbst bald merken!!!

so... solltest du noch Fragen haben- einfach mailen!!!

- tut mir leid für dich, will dir wirklich beistehen, da ich dies selbst durchgemacht habe!!!

lg Angelina

D:oxm_ox


Habe dir eine Mail geschrieben.Vllt. bist du ja hier sicher ist sicher :).Ist das nun heilbar ??? Und wen ja wie ist die wahrscheinlichkeit dafür?Und danke für deine Hilfe.(In der mail steht mehr.)

DQe?epCo-ver8G5


mir gehts auch so ähnlich habe vor 3 monate zum ersten und letzten mal cannabis *marihuana* konsumiert und bin dabei aufm trip gelandet mir kam alles wie ein traum vor als wäre das nicht mein körper *derealisation-depersonalisation* habe dann iwann 24 std. später geschlafen mit der hoffnung das es weg sei . dies war aber leider nicht so und jetzt leide ich bis heute an so symptomen wie komisches gefühl im kopf unreales gefühl panikattacken schlechter schlaf *kleine* halluzinationen *verändertes sehen* und und und... es besteht auch der verdacht einer drogeninduzierten psychose bzw. schizophrenie oder so gehe jetzt diese woche zu einem facharzt war schon bei einigen aber irgendwie nicht die richtigen... gehe jetzt zum psychiater oder so ...viel glück euch allen noch und nicht reinsteigern wir sind nicht die einzigen habe schon 100 threats gelesen es gibt hilfe aber wir müssen uns auch helfen lassen sprich psychiater sonst kann es schlimmer werden denke ich mal :-)

h8aenvgen+gyeblirebenxer


Frage mich, ob die Antidepressiva bei meinen/den selben Problemen anschlagen.

Kann der Threadersteller dazu vllt. noch mal äußern wies ihm jetzt geht?

danke

hmaengeLngdeb6liebxener


Kennt noch einer das problem? die nachwirkung sozusagen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH