» »

Bleibt Taubheit im Finger?

s8ari1ts}chxuest hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit vorletzten Donnerstag ein Taubheitsgefühl im Daumen, anfangs war es die ganze Daumenkuppe, jetzt ist es noch die halbe Daumenkuppe (die zum Körper zugewandte Seite). Seit ein paar tagen bekomme ich jetzt allerdings "Anfälle" von ca. 1 -2 Minuten Dauer in denen zusätzlich ein Kribbeln bis zum Ellenbogen, neuerdings sogar bis in die Schulter auftritt.

Anschliessend ist wieder "nur" die taubheit im Daumen da. %:|

Was kann das sein?

Diabetes, Tumor in der Halswirbelsäule, Multiple Sklerose, Durchblutungsstörungen.

Ach ja, ich war beim arzt und er meinte dass es keine Durchblutungsstörungen seien, er hat mir Magnesiumtablette verschrieben, aber die helfen gar nichts.

Ich habe nun Angst, dass mir die Taubheit in Daumen bleibt (ich spiele Klavier und Violine und muss viel in die Computertastatur hacken) und ich eine sich ausbreiutende Krankheit habe. :°(

Antworten
B5lüm*chen8x2


Hallo saritschuest,

mach dir mal nicht so viele Gedanken und Horrorvorstellung – Dank Inet geht das natürlich schnell und man lässt sich gerne auch dazu "hinziehen".

Du schreibst, dass du viel mit deinen Fingern machst wie Klavier, Violine und PC. Hast du in letzter Zeit vielleicht mehr als sonst gemacht? Oder was neues dazu? Wie schläfst du nachts? Bei welchem Arzt warst du? Was hat der gemacht/untersucht?

So wie du es beschreibst würde ich von einer Überlastung der Nerven/Muskeln/Sehnen etc. ausgehen. Das kann man entweder durch genügend Ruhe und Änderung der Haltungsweisen beheben oder schlimmsten Fall mit einer minimalen OP.

Grüße

Blümchen :)*

szarit?sPchuexst


Hallo Blümchen

>Hast du in letzter Zeit vielleicht mehr als sonst gemacht? Oder was neues dazu?

Nein

>Wie schläfst du nachts?

Es stimmt, dass es "über Nacht" kam, also morgens wie ich aufgewacht bin, da war. Ich schlief mit einem flachen Kissen unter dem Kopf, wie immer.

>Bei welchem Arzt warst du? Was hat der gemacht/untersucht?

Beim Internisten, der hat mir zwei Adern am Handgelenk abgedrückt und mich die arme hinter dem Kopg und Rücken verschränken lassen, ausserdem hat er meine inneren Organe abgetastet.

> Das kann man entweder durch genügend Ruhe und Änderung der Haltungsweisen beheben oder > schlimmsten Fall mit einer minimalen OP.

OP? Interessant, wie wäre das?

Danke Blümchen :)

LcöckMchen1


Dann geh mal zum Orthopäden.

s#arits8chuxest


ich war dann Anfang Juni beim Neurologen und der hat einen Nervendurchgängigkeitstest gemacht. Das hat weh getan, aber ein paar Tage später war das taube Gefühl weg. ;-) So war das was zur Diagnose diente eine Therapie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH