» »

Halluzinationen beim Einschlafen

T0esEtraxle hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich bin zwar selber krankenpfleger und und beschäftige mich auch privat viel mit medizin und biologie, aber seit ein paar jahren habe ich ein seltsames problem, es kommt nur alle paar monate vor, immer im halbschlaf. und habe keine antwort darauf.

Und zwar habe ich dann richtige halluzinationen, ich höre geräusche neben mir am bett und sehe "gestallten" ich bin dann in so einem komischen zustand zwischen wach sein und schlafen. ich weis in dem momant zwar, das das alles nicht real sein kann, aber trotzdem kommt es mir echt vor. ich bin dann auch während dessen total schlapp, kann mich kaum richitg bewegen habe eine innere unruhe, obwohl ich hundemüde bin. und dabei habe ich schlimme nackenschmerzen und komischen druck auf den ohren!!!

Ich schrecke immer wieder auf und schau mich im zimmer um, weil ich halt diese sachen höre und sehe!! das ganze dauer so 2 bis 3 stunden, bis ich dann richitg einschlafe. am nächsten morgen ist dann alles wieder gut, ich hab dann nur noch bischen nackenschmerzen und ohrensuasen und druck auf den ohren....

mein Hausarzt kann mit diesen symptomen nichts anfangen nund zuckt nur mit den schultern...

Antworten
SGpinn3enb;eixn


Hmm.

Darf ich fragen was für "Gestalten" du siehst ?

Oder sind es praktisch "nur" schwarze umrisse ??

T{estrxale


es sind eigentlich eher schatten, und ich fühle aber dann irgend eine präsenz. das ist ganz komisch zu erklären, manchmal habe ich auch die sensation, das ich selber, durch die augen diese schatten auf mich und mein schlafzimmer sehe...

Sbp)inbnenb+ein


Hmm.. also für mich klingt es ganz klar so als wenn du dich beobachtet fühlst...

Aber ist ja schon hart sowas mitzumachen.. oO

Hast du dir schon i.welche Hilfe geholt ?

Also einen Fachmann ?

TZestrxale


mhm, ich habe sonst im alltag nie das gefühl, beobachtet zu werden.. und auch kein verfolgungswahn, oder sowas.

*rZiehmlich*ekrle[ichxtert*


Das was du da beschreibst, ist zwar in dem Moment beunruhigend, aber gar nicht so unnormal.

Unter hypnagogen Halluzinationen versteht man optische und akustische Sinnestäuschungen im Halbschlaf, beim Einschlafen oder Aufwachen. Sie kommen auch bei psychisch Gesunden vor, wie überhaupt Halluzinationen in Situationen wie Meditationen als normal anzusehen sind.

SppinneHnbein


Hmm...

Mir ist direkt als ich deinen ersten Beitrag schon ein Vorfall eingefallen, von dem meine Schwester mir mal erzählt.

Will dir ja jetzt nichts einreden, aber ich sag dir einfach mal was da abgelaufen ist.


Meine Schwester war ne Zeitlang in einer Psychotherapeutischen Klinik, da hat sie dann ein Mädchen kennengelernt, die auch solche "Gestalten" gesehen hat.

Bei ihr fing es so an:

Sie hat immer wieder im Alltag Schwarze Personen (Umrisse die bis hin zu Definierten Körper und Gesicht hatten) in Menschenmengen gesehen, als sie dann richtig hingesehen hat, waren sie weg.

Später fing es dann an das sie diese Personen auch länger gesehen hat und Praktisch verfolgt wurde.

Das ging ein paar Monate lang.

Dann ging es noch schlimmer, sie hat Kinder(ja Kleinkinder) gesehen die auf sie zugerannt sind ( :-o ).

Später kamen die sogar mit einem Messer auf sie los....

Naja als sie dann in die Klinik kam, ist sie oft aufgewacht in der Nacht und hat sie geweckt und meinte es stände schon seid längerer Zeit so eine Gestalt(Nicht diese aggresiven kleinen Biester ;-D ) neben dem Bett von meiner Schwester..

Mittlerweile hat sie es im Griff und kann praktisch damit umgehen, also wenn sie mit Freunden ist (Die wissen das alle) hat sie auch eigentlich keine Angst vor diesen Gestalten und kann (so komisch es auch klingt ) sie kontrollieren.

D.h sie kann sie in den Himmelhochschießen lassen usw.

Was ich aber sagen will, geh am besten mal zu ein spezialisten mit dem du reden kannst, bevor du dich da weiter reinsteigerst, denn dann wird es schwieriger dieses Problem zu "beheben" bzw. die Ursache zu finden.

*=Ziemlich*|erleichxtert*


@ Spinnenbein

Mach dem armen Testrale doch keine Angst.

Das was du da beschreibst, hat mit den normalen Vorkommnissen von Testrale nichts zu tun. :|N

M<orkella


Google mal "Schlafparalyse"- das ist völlig natürlich, ich hab das auch so 1-2mal im Jahr. :)z

M^osrellxa


Nachtrag: Das, was Spinnenbein beschrieben hat, klingt eher nach einer Psychose.

T=est,ralxe


Ich denke auch, das es eher mit diesem Zustand verbunden ist, in dem man sich zwischen wach sein und einschlafen befindet. Was mir seltsam vorkommt, ist die tatsache, das ich in diese Situationen immer diese schlimmen Nacken-Kopfschmerzen und Ohrendruck-sausen habe. Evtl liege ich in dem moment so ungünstig, das mir die blutzufuhr ins gehirn abgedrückt wird und das durch die hypoxie mein gehern so seltsam reagiert...

M|orelxla


Ich kann verstehen, dass dir die Schmerzen Sorgen bereiten. Worin die Schmerzen begründet sind, können wir hier nur spekulieren.

Ich habe allerdings gerade gegoogelt und dabei einige Berichte von Betroffenen gelesen, die während der SP Schmerzen haben. Es scheint also auch nicht so ungewöhnlich zu sein.

Es hat ja auch nicht jeder, dem eine SP widerfährt, optische /akkustische Halluzinationen, so wie vmtl. auch nicht jeder eine Schmerzsymptomatik hat.

Guck mal z.B. hier bei med1:

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/201236/]]

Zur SP allgemein:

[[http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/phaenomene/schlafparalyse.htm]]

(Die Quelle schaut erstmal seltsam aus, die Beschreibung ist aber m.E. zutreffend)

...schlaf gut. ;-)

ScpinnenPbeixn


@ *Ziemlich*erleichtert*

Hehe. Ja hatte ich auch nicht vor aber als ich das gelesen hatte , musste ich daran denken :D

Mcoglih_kopxf


Hallo Testrale,

also ich kenne das wirklich gut, habe diese Zustände soooooo oft, vor allem wenn ich stress hab. Hab das manchmal jeden Tag, wochenlang. Empfinde das auch als unangenehm. Mir macht es immer total angst. Aber Geräusche hab ich Gott sei dank noch nicht gehört. Aber Gestalten gesehen. Manchmal seh ich meine ganze Umgebung kariert.

m#igueblmarGiaxchi


Bis auf die Schmerzen hatte ich früher was Ähnliches, vermutlich ist viel Interpretation dabei vom Gehirn. Hast es schon mal mit einer halben Flasche Wein versucht? Das wirkt Wunder zum schnellen, unkomplizierten Einschlafen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH