» »

fühle mich wie betrunken,schwankschwindel,benommneheit,sehstörun

iUchvhalt0x91 hat die Diskussion gestartet


ich kann es kaum noch aushalten.seit ca 2 wochen hab ich diese benommneheit in mir.fühle mich wie betrunken oder bei ein einem kater.denke ich stehe neben mir und alles ist so unwirklich so als wenn ich nicht da wäre oder als wenn ich fern gesteurert werde.mein hausarzt hat schon blut abgenommen da ich eine schildrüsen unterfunktion habe.es war alles ok.die unterfunktion ist sogar auf dem weg der besserung.auch sonst war mein blut ok.ekg ok. er schickte mich dann zum hals nasen ohren arzt,nach den tests stand fest am gleich gewichts organ ist nichts.alles ok.dann ohrtopäde-der war so unfreundlich.meinte ich meine halswirbeläule sei ok i ch hätte nur eine sau sclechte sitzhaltung und überhaupt schwindel aus der hsw würde bei mir nicht in frage kommen.ich wurde gerönkt an der hsw.alles ok.nun habe ich einen termin beim neurologen-der ist erst in 2 wochen obwohl es dringend ist und die das auch wissen,meinten ist halt so sie schieben mich schon dazwischen normal muss man nen monat oder mehr warten.ich habe so angst.ich habe ne kleine tochter die ist 2 jahre alt und ich muss sie doch versorgen.mein freund ist meist keine grosse hilfe.viele sagen ich sei psychisch überlastet wegen .den mein freund macht mir das leben nicht grad leicht und ich habe sehr viel stress und sorgen zur zeit.er ist arbeitlos geworden wir haben kaum geld.wir streitem jeden tag aufs schlimmste.einige wenige schöne tage sind dabei.meine tochter ist sehr wild und gerad in einer anstrengenden phase aber so sind kinder nunmal.ich kann mir nicht vorstellen das es was psychisches ist.zwar ist meine familie vor belastet mit depresionen aber trotzdem.ich war doch immer stark und ich gebe nie auf.warum hab ich nur diese sehstörungen.ich war vor einem jahr beim augenarzt der meinte meine augen wären gesund.ich habe so schiss was beim neurologen rauskommt.ich habe angst das ich nen gehirntumor habe oder nen schlaganfall bekomme.ich binb 25 jahre alt.aber jedem kann doch sowas passieren.ich habe son druck aufm kopf.vor einem hlben jahr habe ich immer herzrasen gehabt und übelkeit.das ist nicht mehr so schlimm.ich habe so angst das ich bald sterben muss und meine tochter allein lassen muss.denn ich baue ab.meine augen machen mich fertig und diese benommneheit,ich denke an gute sachen bin sigar 4 tage bei meiner mutter gewesen und habe mein freund nicht gesehn,hatte kaum stress die 4 tage.und trotzdem esgeht nicht weg.wer kennt sowas? wer kann mir was dazu sagen.bitte.ich wäre so danbkbar über antworten.wer kennt so eine benommenheit so ein schwanken und sehstörungen.kann nichma lange am laptop sitzen es schlaucht mich.bin so verzweifelt...

Antworten
BNellalSwan-Cuullexn


hallo @:)

ich habe das seit letztdem jahr,...immer wieder mal...das mit der sd.unterfunktion habe ich auch.

ich denke mittlerweile es hängt mit dem wetter zusammen. ich wurde letztes jahr vom hno.hausarzt-und internisten gecheckt und alles ... :)^ ":/

iEchhfaltk091


hey,

hast du denn schonmal ein ct machen müssen oder so.also on so eine röhre?

hast du auch angt vor schlimmen sachen? geht das bei dir denn auch mal weg? ich habe es nun seit 2 wochen.habe so angst das es nich mehr weg geht.niee wieder :°( wie soll ich denn je wieder normal denken und klar sein bei der benommenheit?ich habe das gefühl einer müsste mich rütteln das ich wieder normal bin.es is so komisch alles

B0ellaStwani-CulGlexn


hallo. :)_

ne habe keine schlimmeren befürchtungen. ;-) bei mir ist der körper eh verschoben,..hatte vor 1,7jahren eine schilddrüsenoperation und dazu nun noch eine hormonspirale die wieder raus muss.... :-( da ich seit dem diese schwindelanfälle habe.... denke das dem körper da irgendwas nicht passt. ":/ und so bescheid gibt! :)z :)^ schwindel und benommenheit kann durchaus....seelische ursachen haben. :)_ die sich nach jahren so bemerkbar machen und zeigen. nein ich war noch in keinem mrt. sollte. :=o aber ich habe soooooooo angst vor dem geräusch...nicht vor der enge..... ;-D jeder jeck is anders...wie man in köln sagen würde. :)* :)* :)* :)*

B>ell>aSwaYn-sCnullden


ps:

habe gestern das erstemal an der kasse....kippen gezogen und dann sie in die hose eingesteckt und meine sachen bezahlt...dann fiel mir auf das ich keine kippen in die tüte habe.. :-o habe mich gott sei dank wegen meiner eckarte..nochmal abgesucht..und wo waren sie........ >:( in der hosentasche.

das problem hatte ich schon immer....das ich gerne feuerzeuge von kollegen einschiebe,...in gedanken. aber das gestern war wegen meiner benommenheit und schwindel... ":/

L öc~kchxen1


ich habe ne kleine tochter die ist 2 jahre alt und ich muss sie doch versorgen.mein freund ist meist keine grosse hilfe.viele sagen ich sei psychisch überlastet wegen .den mein freund macht mir das leben nicht grad leicht und ich habe sehr viel stress und sorgen zur zeit.er ist arbeitlos geworden wir haben kaum geld.wir streitem jeden tag aufs schlimmste.einige wenige schöne tage sind dabei.meine tochter ist sehr wild und gerad in einer anstrengenden phase

.ich habe so schiss was beim neurologen rauskommt.ich habe angst das ich nen gehirntumor habe oder nen schlaganfall bekomme.ich binb 25 jahre alt.aber jedem kann doch sowas passieren.

druck aufm kopf.vor einem hlben jahr habe ich immer herzrasen gehabt und übelkeit.das ist nicht mehr so schlimm.ich habe so angst das ich bald sterben muss und meine tochter allein lassen muss.denn ich baue ab.meine augen machen mich fertig und diese benommneheit, wie betrunken, Schwankschwindel, Sehstörungen

Ja all das liest sich doch sehr deutlich nach einer Angststörung.

.ich war doch immer stark und ich gebe nie auf.

Auch starke Leute können eine psychische Störung entwickeln.

Ich denke Dir würde eine Psychotherapie helfen.

Sprich mal mit deinem Neurologen darüber.

Swo:ocha


Mir gehts im Moment aehnlich. Am besten du laesst erstmal alles koerperliche abchecken,dann bist du warscheinlich schon mal n ganzes Stueck ruhiger. Hilft vllt nicht viel,aber du bist damit nicht allein. Mir hilft der Gedanke im Moment sehr...auch wenns komisch klingt. :-| Wuensch dir alles liebe

Soocha

-svietnyamxesin-


Genauso ging es mir 2008, deine Arztwege waren bei mir genau die gleichen. Beim eurologen war ich auch, sollte dann zum Kernspin, auf MS untersuchen..damit habe ich mich eingehend beschäftigt, solltest du auf gar keinen Fall tun. Man entdeckt sich meist wieder mit allen Anzeichen und kriegt erst richtig Angst.

Ich vermute es kommt vom seelischen Stress! Ich hatte das ein Paar Monate lang. Es war zum verrückt werden, traute mich kaum noch aus dem Haus, ständig hatte ich Angst umzufallen. Kann dir nur sagen das du dich nicht darauf konzentrieren sollst, es geht von alleine weg. Horche nicht in dich hinein und Stress dich nicht so!

i?cfhhXalt0x91


hallo,

hattest du denn wirklich genau die gleichen symhtome wie ich? auch diese seh schwäche auf einmal? mich macht es so fertig.weisst du inzwischen was bei dir dahinter steckt? hast du kinder ? arbeit? wie hast du das alles geschafft dann?

D}ann%y0409


hallo IchHalt.....

ich habe genau wirklich haargenau dasselbe wie du...bei mir hat es im dez angefangen,ich war von einen auf den anderen mom benommen....nach einer woche habe ich mich so verrückt gemacht das ich ganz bestimmt nen hirntumor habe.....ich kam ins krankenhaus mit atemnot,nem puls von 160,schwindel...bei mir wurde sofort ein herzultraschall,rötngenbilder vom kompletten oberkörper und blut (auch blut aus m ohr) genommen...gefunden wurde garnichts....jetzt habe ich den mist schon ganze 6 monate und es wird langsam etwas besser.....bei mir ist es so das ich jetzt mehr für mich tue.....ich habe auch kinder (2) bin erst 23 und gehe seit 3 jahren nicht mehr feiern oder sonstiges und da liegt mein problem.....ich kümmer mich nur um haus und kinder.bei dir wird eswahrscheinlich auch der ganze stress sein....geh alles ein bisschen ruhiger an,spiel nicht immer die starke,zeige auch mal das es dir nicht gut es und vorallem : tu DIR auch mal was gutes....

es wird mit sicherheit bei dir auch eine überforderung sein...ich habe auch panikattacken,depressionen aber ich versuche jetzt immer positiv zu denken und versuche immer einen gang runterzuschalten wenn ich merke es wird zu sressig....

ich bin mom bei einem arzt für psychatrie und seelische gesundheit.....such dir nen fachmann aber lass dich nicht gleich mit medikamenten versorgen.....

:)* :)* :)* *:)

i1chha~lt0x91


hallo

danke für deinen netten beitrag

ein wenig beruhigt einen das wenn es jemand wie du sagt das er genau das selbe durch lebt.hattest du denn auch die sehstörungen<? musstest du ein mrt oder ct machen um schlimmeres auszuschliessen?

ich mache mich so verückt ich habe so angst.allein das ich weiss die neuroligin macht bestimmt ein eeg oder überweisst mich zum mrt(KERSPIN)

ich muss nochmal fragen hattest du echt genau die gleichen symhtome wie ich,ich weiss ich bin nervig aber ich durch lebe damit grad die hölle.und das schlimmste keiner versteht es.die ärzte nicht meine mitmenschen nicht.ich versuche es zu überspielen aber diese benommneheit ist immer da

wie hast du es geschafft da raus zu kommen??

BUelladSCwBanf-xCullen


was sagt den dein hausarzt dazu'?

@:)

ach sehstörungen kenne ich auch dazu

D]anny00A4x09


diese sehstörungen habe ich jetzt noch und dazu hab ich aber durch den stress auch meine glaskörpertrübungen wahrgenommen (habe in meinem linkem auge nen punkt und im rechten einen langen faden welche ich den ganze tag im auge rumschwimmen sehe) ich sehe manchmal auch alles verschwommen und denke ich seh gleich nichts mehr.....ich bin immernoch nicht ganz raus.es gibt auch tage wo es mir wieder ganz schlecht geht aber das wird immer weniger.also ja ich habe wirklich dieselben symptome bei mir wurde nichts weiter gemacht als die röntgenbilder und die blutabnahmen da man mir sagte wenn ich ne entzünden sprich auch nen tumor habe,sieht man das schon an den blutwerten weil die verändert sind.deshalb habe ich direkt vom ohr blut abgenommen bekommen...ich denke heut manchmal noch ich hab nen tumor aber ich habe schon soviele hier im forum gesehen die genau dasselbe haben und organisch gesund sind,das beruhigt sehr.....ausserdem habe ich gelesen das man meist bei nem hirntumor fast keine anzeichen hat nur in ganz seltenen fällen.

was ich dagegen machen ist mir selbst auch mal ruhepausen gönnen also ganz ohne kinder mal.....und wenn es nur ne stunde im cafe mit ner freundin ist....jetzt geh ich z.b auch alle 2 wochen mit meiner schwester zur thai massage....fange langsam wieder an sport zu machen.....und wie gesagt zusätzlich bin ich in ärztlicher behandlung....mein arzt meinte wir schauen ob wir es erstmal so wieder alles in ordnung kriegen und wenn es nichts hilft dann muss man doch ne therapie machen....mach dich nicht so verrückt genau das ist das was dich dann noch mehr runterzieht...ich weiß wie schwer das ist aber versuche immer positiv zu denken lenk dich ab.....ich weiß wirklich sehr gut wie du dich fühlst aber es geht vorbei @:) :)*

*:)

*wschweester0x1*


hallo ichhalt.

hat der arzt dich auch auf entzündung in der schilddrüse untersucht oder nur nach über oder unterfunktion. ich habe die symthome auch seit letztem jahr oktober november. habe eine entzündung in der schilddrüse.

viele untersuchen das gar nicht. spreche deinen arzt mal an. sowas tritt meißt nach schwangerschaften auf. und wenn dann noch stress zu kommt bricht es aus. frage deinen arzt mal. und lass dich nochmal genauer untersuchen was die schilddrüse betrifft. im krankenhaus haben die auch nicht auf entzündung getestet. meine hausärztin woltle sich damit nicht zufrieden geben. habe auch eine unterfunktion, aber nicht so das ich tabetten nehmen muss. was dabei so sch... ist ist die entzündung. dafür muss ich tabletten nehmen.

wünsche dir gute besserung.

lg

DQannyc04t09


hallos schwester,

ich habe gerade deinen beitrag gelesen,das mit der entzündung wusste ich auch nicht.ich habe vor 10 monaten meinen zweiten sohn bekommen und habe sowieso schon überlegt meine schildrüse mal komplette checken zulassen da meine ganze familie schon damit zutun hat.....dank dir....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH