» »

Schwindel – woher?

V+ihnyuaxn hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hab seit einer Woche u.a. mit starkem Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen. Deshalb war ich Anfang letzte Woche beim Arzt, der bereits Blutdruck und Zucker getestet hatte (beides ist absolut im Normbereich) und mich für eine Woche krank schrieb, mit der Diagnose K29.7 G (Magenentzündung). Auf meine Frage hin, woher der Schwindel käme, wurde mir gesagt, das sei Resultat des Flüssigeitsverlustes, durch das Erbrechen.

Klang für mich nicht allzu abwegig, weshalb ich damit Heim gegangen bin. Die Woche über habe ich täglich 14 Stunden am Stück (durch)geschlafen und viel getrunken (Sicherheitshalber auch tgl Weißdorntee, um den Kreislauf zu stärken). Gestern war ich auf der Geburtstagsfeier meiner Mutter, da es mir verhältnismäßig gut ging. Hab den Abend über brav Wasser und Apfelschorle getrunken, Obst und Brot gegessen... die Nacht gab es leider "nur" 9 Stunden Schlaf und ich fühl mich heute wie ausgekotzt.

Mir ist extrem schwindelig und auch wieder total schlecht (hab mich heute morgen seit Tagen das erste mal wieder übergeben). Ich habe langsam eher das Gefühl, die Übelkeit kommt von dem Schwindel – nicht umgekehrt. Wie die Ärztin festgestellt hatte ist mein Blutdruck in Ordnung. Rein vom Gefühl her, würde ich auch jetzt sagen, dass das stimmt, da mir Symptome von zu niedrigem Blutdruck fehlen, die ich sonst immer dabei hatte (hatte Jahre lang Probleme mit zu niedrigem Blutdruck). Dazu kommt, ich kann gerade laufen, hab keine Koordinationsschwierigkeiten oder sonstwas, aber in meinem Kopf quirlt es die ganze Zeit herum. Ich hab Montag eine wichtige Prüfung und kann nur unter größter Anstrengung einen halbwegs klaren Gedanken fassen.

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte?

Ich hab Eisentabletten hier, die ich jetzt erstmal auf "gut Glück" trinken werde. Dazu muss ich sagen, ich hatte bisher noch nie Probleme mit Eisen (obwohl ich über Jahre Plasma spenden ging – immer Topp Werte), sondern die Dinger nur wegen dem Magnesium (Eisen-Magnesium Brausetabletten ^^), falls meine Muskeln sich nach zu ausgiebigem Sport melden sollten, zu Hause.

Liebe Grüße

Vinyan

Antworten
Lpöckc:henc1


Stress?

V4inyxan


Hmmm, Stress hab ich mehr als genug. Nur kann ich gegen den Stress im Moment nichts unternehmen. Gegen den Schwindel muss ich jedoch irgendetwas machen, sonst wird das mit den Prüfungen nichts. Außerdem verstehe ich nicht, wie der Stress zu Schwindel führen sollte, wenn mein Blutdruck i.O. ist. Hast du da eine Antwort drauf? ;-)

L.ö(c#kch@enx1


Hi Yinyan,

wenn der Stressgegel steigt schaltet der Körper auf fight or flight. Und ist es nicht so, das man sich lieber vor einer Prüfung drücken würde, also Angst hat. Du selber schreibst von Prüfungsangst. Schwindel ist ein Angstsymptom.

Schau dir hier die Angstsymptomliste an:

[[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

VQinyaxn


Eigentlich hab ich nicht von Prüfungsangst gesprochen. Hab nichtmal das Wort Angst irgendwo benutzt. ":/ Sorgen hab ich sogar erst seitdem es mir schlecht geht, weil die Vorbereitung darunter leidet. Irgendwie merkwürdig, dass du das scheinbar so selbstsicher damit abtun kannst.

War wohl eine Schnapsidee, mich an jemanden wenden zu wollen. Entschuldigt bitte die Störung :-(

Grüße

Vinyan

LTöckcThen1


Hi Vinyan

... aber in meinem Kopf quirlt es die ganze Zeit herum. Ich hab Montag eine wichtige Prüfung und kann nur unter größter Anstrengung einen halbwegs klaren Gedanken fassen.

Diesen Text hatte ich als Angst vor der Prüfung interpretiert. War wohl ein Mißverständniss.

War wohl eine Schnapsidee, mich an jemanden wenden zu wollen. Entschuldigt bitte die Störung :-(

Bist Du jetzt eingeschnappt? Ich finde deine Schnappsidee eigenlich ganz gut. Und Mißverständnisse kann man klären.

Kannst Du das quirlen in deinem Kopf näher beschrieben? Warum kannst Du keinen klaren Gedanken fassen?

Jca}yd"en


Warum kannst Du keinen klaren Gedanken fassen?

Vermutlich wegen dem Schwindel. ;-)

Hi Vinyan,

hast du Probleme mit der Wirbelsaeule? Ansonsten waere ein Besuch beim Neurologen sicherlich empfehlenswert. Die Wartezeiten sind mit unter sehr lang,aber vielleicht kann dein Hausarzt ja einen Termin fuer dich machen? So liefs bei mir & nun hab ich uebermorgen einen Termin.

Gute Besserung

V8irginxia90


Hallo!

ich kann dich gut verstehen, habe seid einign Tagen auch starken Schwindel, liegedie meiste Zeit nur im Bett.. mein RR ist auch etwas niedrig, aber die Ärzte meinen, das es für mein Alter okay ist, man hat mir gesagt das es bei mir psychisch bedingt ist, was schwer zu glauben ist, aber wohl so sein wird... jedenfals könnte es bei dir ja auch so sein?? oftmals ist es einem garnicht bewusst... wünsche dir alles gute, und das es dir bald besser geht!

Liebe Grüße

WEelcome^inthexhell


Hallo zusammen, hab im Internet recherchiert was die Ursachen sein können für die Symptome die bei mir auftreten und zufällig stößte ich auf die Seite.Und ich muss sagen die Symptome die bei dir (Vinyan) auftreten sind bei mir absolut gleich außer das mit dem übergeben ansonsten ist mir schwindelig, schlecht ich bin andauernd müde 🙀 und seit letztem Koordinations Schwierigkeiten.Es ist zum kotzen mein Hausarzt nahm mir Blut ab ich wurde auf alles getestet das Ergebnis war ;alles in bester Ordnung er sagte ich bin gesund mein Blutdruck super Puls perfekt.ich bin auch erst 22 Jahre alt .Ich fühle mich trotzdem dem schei*e..;/ Ich habe auch des öfteren Bauch schmerzen Krämpfe, ich suchte ein andren Arzt auf da mein Hausarzt sagte; viel Tee trinken und ausruhen das ist doch nicht normal deswegen ging ich zum anderen Arzt seine Meinung war das mein Haus-A nicht normal ist und die Ursachen wo anders liegen.Nun bekamm ich eine Überweisung für ne Magen Spiegelung und zum Orthopäden. Ich sehe die Beiträge sind 5 Jahre alt vlt meldest dich (Vinyan) oder jemand anderes.Mit besten Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH