» »

Liquorunterdrucksyndrom (Sluds), kennt das jemand?

pletcoQr62


Guten morgen Susy,

freut mich das Du es Überstanden hast. *:)

Und wie haben Sie es bei Dir gemacht, ist es Betäubt worden vorher ??? Wie lange musstest Du hinterher flach liegen ??? Weißt Du welche Menge Blut Sie Dir reingespritzt haben ???

Fragen über Fragen ]:D Hoffe ich Nerve nicht mit den vielen Fragen, aber Du weißt ja, ich habe viele Eigene Interesse daran.

Gestern war es nicht ganz so gut, mit meinen Dachschaden, hatte aber auch viel Stress. Als wir im Altenheim angekommen sind, war die Frau die wir besuchen wollten nicht ansprechbar, war nicht schön, dann haben Sie die Dame ins Krankenhaus gebracht, angeblich hatte Sie nicht genug getrunken, aber Sie war total weggetretten. Gestern Abend habe ich dann Erfahren, das Sie wieder Ansprechbar war. Gott sei Dank. Heute Nacht um halb drei habe ich unsere Tochter mit Freund von eine Hochzeit abgeholt. Also auch ganz wenig geschlafen.

Um Acht fahre ich zur Messe, da ist es Total heiß.

Wünsch Dir alles Gute für Heute und hoffe das die Rückenschmerzen weg sind. Liebe Grüße Petra

sxu@ssyx1


Liebe Petra,

danke danke für Deine Wünsch und DU :)_ nervst überhaupt nicht @:) @:) am liebsten würd ich in den Flieger mich bei Kaffee und Kuchen mit Dir plaudern und bei OP zuschauen gg ;-D ]:D ;-D bin ja so neugierig. :=o

Also ich den schon das Sie mich Lokal betäubt haben Dr Hauptmann hat nach Xylestisin gefragt und ich kenn das als Lokalanasthetikum ansonst eine Beruhigungstablette etc habe ich nicht wollen (sonst krieg ich ja nix mit ]:D ;-D ) und wir mussten beim ersten Mal abbrechen weil ein Notfall gekommen ist und Dr meinte nein wir brechen ab da ist mir zu unruhig wie er wieder kam sagte er na es wird ja noch wirken also denk ich sie haben lokal betäubt.

Sie haben 20 ml Eigenblut abgenommen und dann hat man es mir "hinten" wieder eingespritzt (wieviel genau werd ich noch fragen und Dir schreiben) ganz langsam Dr hat mir gesagt wenn ich was spüre dann melden ich sei seine Kontrolle zuerst nur Druck dort lokal dann ist der Druck gewandert hinauf zwischen Schulterblätter das war schon sehr unangenehm hab mich gefühlt wie ein aufgeblasenes Plastiksackerl ich denk Du kennst das komische Gefühl... dann hat er gemeint so das wars...

Ich bin dann 2 Std am Bauch gelegen und bin gestern nur auf Rücken gewechselt und 1x kurz auf (ich geh nur aufs Klo ;-D ) sonst brav bis heute gelegen.

Gestern um 23 Uhr war der Arzt nochmals extra bei mir ich wollt nur schauen wie es Ihnen geht die sind Alle so nett und bemüht gott sei dank

Jetzt steh ich schon auf und höre in mich hinein abgesehen von leichten Kopfschmerzen und Rückenschmerzen geht es mir viel besser die Watte in den Ohren ist weg hurra ich kann normal hören ansonst fühl ich mich liegend schon recht wohl.

So jetzt hab ich Dich zugetextet sorry sag mal bist Du der Taxidiensttrottel deiner Famillie sorry aber was ich von Dir lesen da krieg ich ne Wut ]: DU brauchst jetzt Ruhe am 13 gehts bei Dir los musst Du das wirklich alles machen ??? ??? ich weis Ihr seit auch Selbsständige aber trotzdem Du musst jetzt Kraft und Ruhe suchen Petra pass auf Dich auf ich komm noch vorbei... ]:D ]:D

Schönen Tag

:)_ Sussy :)_

pQetmcoxr62


Hallo Susy,

ich bin wieder zuhause, habe Heute wirklich nur Anstandsbesuche gemacht. Jetzt verziehe ich mich in meine Sofaecke und warte auf meinen Mann. So heiß ist es Gott sei Dank nicht heute, und es Regnet etwas bei Uns.

Freut mich das es Dir heute besser geht und auch das Du schon eine Besserung spürst, finde ich Klasse. :)^

Bei mir haben Sie auch die ersten beiden Patch betäubt und den dritten, der ja in einen anderen Krankenhaus gemacht wurde, da wurde nichts Betäubt, aber ich werde nach einer Betäubung fragen, denn je Öfter Sie darein Stechen, desto Schmerzhafter wird es. Beim letzten mal war es echt Hölle.

Ich Drücke Dir die Daumen, und hoffe das Sie das bei Dir nicht wiederholen müssen.

s%ussyx1


Hallo Petra,

fein das Du dich erholst und ruhe gibst ich denk auch Du solltest möglichst Schmerzmittel verlangen oder wenns bei Dir nicht geht notfalls satrke Beruhigung wir sollen ja ganz ruhig liegen dabei.... bei uns im Spital furchtbar heiß eeee leider ist Oberkiefer wieder pamstig geworden und leichte Kopfschmerzen aber ingesamt klarerer Kopf war bei Dir nach dem Patch immer alle Symtome weg?

Der Rücken tut ganz schön weh...

Liebe Grüße

susy

p>et\cVorx62


Guten morgen Susy,

der Kopfschmerz ist gleich wesentlich besser geworden, aber nicht gleich weg, man hört aber auch auf jedes kleinste Zeichen in seinen Körper. Wie lange sollst Du denn im Krankenhaus bleiben ??? Machen die Ärzte noch irgendwelche Untersuchungen bei Dir ???

sRussxy1


Guten Morgen,

ich hoffe das Sie mich raus lassen trotz Kopfschmerzen Visitie war noch nicht hier

melde mich

LG

Susy

MQogli$_kopf


Hallo Ihr Zwei,

na wie geht es euch denn grad?

Man, dass mit dem Liquorunterdrucksyndrom ist ja echt ne miese Sache.

Bei mir wurde das nicht diagnostiziert aber ich bin mir sicher, dass ich das auch hab, denn ich hab exakt die gleichen Symptome. Bin deswegen, schon total fertig. Mein ganzes Leben wird von Kopfschmerzen bestimmt. Hatte früher nie Kopfschmerzen und seit diesem Jahr gleich fast jeden Tag. War auch schon beim Neurologen aber der hat leider nichts gefunden (MRT wurde auch gemacht)

Ich hoffe immernoch auf eine spontanremission. Ich hab gestern versucht mir nur positives einzureden und muss sagen, dass meine Kopfschmerzen besser sind. Naja es kann natürlich auch Zufall sein.

Sagt mal habt ihr eigentlich viel stress gehabt bevor die Kopfschmerzen kamen? Ich schon.

Würde mich freuen wenn ihr mir schreiben würdet.

Auch wenns ein körperliches Problem ist, bin ich trotzdem noch in der Hoffnung, dass die Psyche vielleicht der Auslöser ist.

Bitte jetzt nicht für verrückt erklären.

Wünsch euch noch ganz viel Kraft und Glück für eure Behandlungen.

LG :)* :)* :)* :)* :)* :)*

soussjy1


Hallo Mogli_Kopf,

ich kann Dich gut verstehen wie es Dir geht :)_ :)_ ich bin seit April ständig mit furchtbaren Kopfschmerzen beschäftigt aber wenn ich mich hingelegt habe und entspannte waren Sie wie weggezaubert, hast Du das auch ??

Bezüglich Stress ja das war die letzten 12 Jahre zuviel 14-15 Std am Tag durchgearbeitet mit viel Aufregung etc.....das wird jetzt geändert sicher.

Ich hab mich schon wirklich teilweise für verrückt erklärt weil bis April war ich nicht psychisch labil .... habe eigentlich auf körperliche Diagnose gehofft und nicht Psyche und bei mir war es auch nach 3 Wochen "bewiesen" das SLUDS (hatte Hygrome= sicheres Zeichen für Unterdruck im "System")

die haben sich gebildet.

Freu mich von Dir zu lesen beschreib bitte deine Kopfschmerzen vielleicht können wir Dir ein paar Typs geben.

LG

Susy

Mgogoli_jkoTpf


Hallo Sussy,

ich habe absolut die gleichen Symptome. Bei mir sind die Kopfschmerzen auch wie weggezaubert wenn ich mich entspanne an manchen Tagen bin ich beschwerdefrei, an anderen wiederum kann ich nur liegen weil die Schmerzen ca nach einer halben stunde anfangen wenn ich auf den Beinen bin. Habe festgestellt dass die Kopfschmerzen immer schlimmer sind wenn ich nicht ausgeschlafen bin oder wenn ich morgens aufstehe und mal richtig kaputt bin. Ist es bei dir auch so?

Regst du dich schnell auf? Ich schon. Zumindest ne Zeit lang und nach jeder Aufregung ist es immer richtig schlimm gewesen. Ich muss auch sagen dass ich ein total ängstlicher Mensch bin und deshalb auch echt oft angst hab und manchmal sogar schon unbewusst leicht angespannt bin. Ich hab das gefühl dass es dadurch schlimmer wird. Bin ja auch total sicher dass es bei mir ein körperliches Problem ist. Aber wenns da einfach keine guten therapiemöglichkeiten gibt, versuch ich mir immer einzureden, dass ich mit der Kraft meiner Gedanken vielleicht schon zur besserung beitragen kann. Dieser Gedanke baut mich immer total auf.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, mich mein restliches Leben mit den Kopfschmerzen rumzuqäulen. Es ist echt übel. Ich hab mich jetzt auch schon öfter über dieses Syndrom informiert und hab leider noch keinen positiven Bericht von betroffenen gelesen.

Meine Hoffnung sind jetzt meine positiven Gedanken. Es heißt ja immer: Glaube kann Berge versetzen. So und das probier ich jetzt auch mal :-)

Nee, also bei mir wurde ja nichts festgestellt. Wie schnell bilden sich denn Hygrome? Vielleicht war das bei mir noch zu früh und man konnte deshalb noch nichts beim mrt erkennen, weiß nicht.

Ganz liebe Grüße

:)* :)* :)* :)*

pietico8r6x2


Hallo Susy und Herzlich Willkommen Mogli,

bin seit zwei Stunden wieder zuhause, danke Susy das Du an mich gedacht hast. Den Patch haben Sie mit Betäubung gemacht und es wurden 18ml Blut gespritzt. Aber von vorne, ich bin Dienstag ja nun los, im Krankenhaus wollten Sie erst ein MRT vom Kopf machen, also da musste ich abends dann noch zum MRT hin, aber es sollte mit Kontrastmittel gemacht werden, als der Arzt legt dann den Zugang und das hat schon ein bisschen weh getan, aber egal. Nach 10 Minuten haben Sie dann das Kontrastmittel gespritzt und das hat gebrannt, aber Petra beißt die Zähne zusammen und nichts gesagt, als ich dann fertig war, ist mein Arm total geschwollen gewesen, als der Arzt das gesehen hat meinte Er nur, beim Zugang legen hätte Er schon gemerkt das Er nicht gut die Vene getroffen hat, also ist ein Teil des KM daneben gegangen, super habe ich nur gedacht und auf Station habe ich dann Kühlpacks bekommen und mein Arm musste ich hochlegen, jetzt ist der Arm blau und immer noch ein wenig geschwollen. Mittwoch haben Sie dann den Patch gemacht und Gestern ging es mir schlecht aber heute ist es besser, ich soll jetzt Ambulant weiter behandelt werden. Muss in ca 14 Tagen wieder hin und berichten und dann legen Sie die weitere Therapie fest.

Liebe Grüsse Petra

M{ogul`i_k-opf


hallo petra, was kam denn bei deinem mrt raus?

Hatte das auch mal, dass man mir einen Zugang falsch gelegt hat, nein, um genau zusein lag der 2 tage richtig, leider hab ich mich bewegt und da is wohl irgendwas passiert. Auf jeden fall wurde mir durch diesen Zugang eine ganze Flasche paracetamol in den arm rein gemacht. Und das obwohl ich die ganze Zeit gesagt hab dass mir der Arm total weh tut und das wohl mit der Nadel irgendwas net stimmt.

Wie alt seid ihr beiden eigentlich? Ich bin 25

LG und gute besserung

pBetcEor62


Mein MRT ist soweit in Ordnung, die Ärzte wollte andere Ursachen ausschließen, sprich Tumor oder sowas. Hast Du Deinen Neurologen denn mal auf SLUDS angesprochen?

Ich bin schon 47. Mein Sohn ist 25 und meine Tochter 23. Was wurde denn schon Kopfmässig bei Dir Untersucht?

MZog li_koxpf


nein, hab meinen neurologen noch nicht auf sluds angesprochen. Kannte es vorher noch nicht. Bei mir wurde ein mrt und eeg gemacht, sonst nichts. Wurde aber nichts gefunden. Hab jedoch wirklich die gleichen symptome wie ihr.

lg

pWetcoxr62


Das wollte ich auch nicht bezweifeln, aber bis eine richtige Diagnose gestellt wird, ist es echt nicht einfach. Manche Ärzte haben auch keine Ahnung von dieser Krankheit und können da auch nicht mit umgehen. Ich hatte Deine anderen Beiträge gelesen und da schon gedacht, das hört sich wie bei uns an. Drück Dir die Daumen das Du an den richtigen Arzt kommst. Wie geht es bei Dir denn jetzt weiter ???

MOogli_?kopf


bei mir hat es angefangen, als ich mich öfter total aufgeregt hab. Und wurde immer und immer schlimmer, je öfter ich mich aufgeregt hab. Naja und jetzt zwing ich mich, ruhig zu bleiben. Hab gemerkt, dass die schmerzlosen Phasen jetzt langsam länger werden. Mein Gott, ich bin der glücklichste Mensch, wenn ich keine Kopfschmerzen hab. Könnte die ganze Welt umarmen. Bin ein total unternehmungsfreudiger Mensch aber die Kopfschmerzen erlauben mir vieles nicht. Voll sch...

Hab aber gemerkt, dass es besser wird, wenn ich mir richtig positve gedanken mach. Und am besten ist es wenn ich an etwas ganz ganz witziges denke und die musik höre, die mir gefällt und gut tut. Hab es erst diese Woche gemerkt dass es hilft. Mein Freund ist für 2 tage geschäftlich nach paris gefahren und ich bin sooo ungern mit diesen Kopfschmerzen alleine zuhause bin, ich hab total angst. Damit ich diese zwei Tage möglichst angstfrei übersteh, Hab ich mir die ganze Zeit eingeredet, dass ich genauso gesund bin (Kopfschmerzenfrei) wie früher und dass ich genauso gut leben kann, mit so viel spaß wie früher und dass ich absolut keine Angst haben muss, naja usw. halt. Immer schön positiv gedacht und ich war wirklich erstaunt. WIRKLICH. Hatte 2 Tage absolut keine Beschwerden. Dann habe ich wieder Angst gehabt (ist bei mir leider ein Problem) und wieder waren die Kopfschmerzen da. Ach ja, vielleicht war das auch nur Zufall. Weiß nicht.

Ist es bei dir auch noch viel schlimmer wenn du morgens aufstehst und toooootaaaal müde bist? Also wenn ich morgens aufsteh und nicht ausgeschlafen bin, sind diese Kopfschmerzen sooooo heftig, total unerträglich. Wenn ich dann nochmal schlaf, wirds viel besser. Beim Bücken hab ich auch total unerträgliche Schmerzen. Ich bück mich mittlerweile garnicht mehr. Ach ja, einen steifen Nacken hab ich auch, zumindest wenn die Kopfschmerzen da sind.

So jetzt hab ich euch total voll gequatsch. :-) Aber ich red/schreib einfach zu gerne :-)

Habt ihr auch diese Symptome? Petra, wie wurde bei dir Sluds festgestellt? Hast du auch Hygromme?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH