» »

Voltaren Resinat bei Kopf/Nackenschmerzen – jemand Erfahrung?

P_lueschfhrosch hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Wie ich gestern bereits schrieb habe ich seit 23 Tagen durchgehend drückende Kopfschmerzen die vom Nacken ausgehen.

Nachdem ich bereits beim Neurologen war (der mich noch nichtmal untersucht hatte,sondern direkt den Verdacht Gehirnentzündung äusserte und mir eine Überweisung für ein CMRT gab),bin ich heute zu meinem Hausarzt (Internist) gegangen.

Der Tastete meinen ganzen Kopf ab,u.a. auch am Hinterkopf (Achtung,nun wird es kompliziert):Dort hinten hat man 2 "Knubbel"(Knochen).Der Knochen auf der Linken Seite tat beim Drücken extrem weh.

Daher geht er davon aus das meine Kopfschmerzen durch Verspannungen aus dem Nackenbreich kommen (Kompletter Aufschluss wird wohl erst das CMRT geben,das ist aber erst in 4 Wochen :-/ ).

Nun hat er mir folgendes aufgeschrieben:

Voltaren Resinat

Omeprazol (Weil die Voltaren wohl stark auf den Magen gehen würden – Hab auch ein Magengeschwür)

Tetrazepam (Zur Muskelentspannung)

Wenn ich die Packungsbeilage von dem Voltaren Resinat lese wird mir ja ganz anders :-o

Hat jemand Erfahrung damit ???

Danke :-)

Antworten
Mpicalexa


Also mir hat das Voltaren sehr gut geholfen. Ich hatte keine Nebenwirkungen. Da ich auch Probleme mit dem Magen habe, bekam ich auch Omeprazol.

Mit dem Tetrazepam solltest Du vorsichtig sein. Es kann abhängig machen und auch die Fahrtüchtigkeit von Auto und Fahrrad beeinträchtigen. Es kann auch sehr müde machen.

FwanllenRAngel4xu


voltaren ist prima für solche fälle. die resinat form ist schon magenschonender als andere präparate mit dem wirkstoff. dazu dann noch die omeprazol, das ist eine tolle kombi.

natürlich steht viel in der packungsbeilage was einem angst macht, aber mal ganz ehrlich, wenn salz oder schoki nen beipackzettel hätten............

das tetrazepam erst zur nacht nehmen. für mindestens 8 stunden schlaf sorgen nach der einnahme.

m-auseprFinz


Hatte auch keine Nebenwirkungen & es hat sogar halbwegs geholfen. Ich würd mir an deiner Stelle mehr Gedanken wegen dem Tetrazepam machen, Diclofenac ist dagegen harmlos.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH