» »

Erhöhter Muskeltonus – auch nachts

S2pir5odu76 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe keine Ahnung, ob ich das richtige Unterforum für meine Frage erwischt habe. Aber ich versuch's einfach mal ":/

Momentan bin ich schon länger krankgeschrieben. Offiziell wegen Burn-Out. "Offiziell" deshalb, weil ich bei meinem Streifzug von Arzt zu Arzt tausend verschiedene Meinungen dazu gehört habe. Einige nennen es Burn-Out, andere nur Erschöpfungszustände oder fatigue, der nächste sagt, Burn-Out wäre nur ein Modewort für Depressionen, usw.

Ich könnte sicher noch eine ganze Stange von Symptomen hier aufzählen, unter anderem auch Rückenschmerzen, die mit Medikamenten behandelt werden. Teilweise habe ich auch das Gefühl, dass mein ganzes vegetatives Nervensystem momentan komplett hinüber ist. Ich sitze zum Beispiel einfach so da und gucke Fernsehen oder liege auf dem Bett, plötzlich spüre ich dann eine Art Stechen im Solar Plexus Bereich und eine sich von dort schnell ausbreitende Hitze. Und innerhalb von Sekunden schwitze ich wie sonst nur was. Vor einigen Monaten war das noch so schlimm, dass ich jede Nacht mehrmals die Klamotten und das Bettzeug wechseln konnte, wenn ich aufgewacht bin, weil alles klatschnass war. So schlimm ist es jetzt momentan zum Glück nicht mehr.

Was mich aber eigentlich bewogen hat, mal hier ins Forum zu schreiben, ist etwas, was ich mir so gar nicht erklären kann. Ich habe sowieso oft das Gefühl verspannt zu sein. Wenn ich darauf achte, fällt mir oft auf, dass ich meine Nackenmuskulatur oder auch andere Muskeln permanent anspanne, was eigentlich gar nicht nötig wäre. Wenn mir das bewusst wird, lasse ich die Muskeln dann erst mal wieder lockerer. Nun kommt es in letzter Zeit aber hinzu, dass mir das sogar nachts passiert. Wenn ich mal aufwache, mich strecke und dabei vielleicht den Arm in die Luft strecke oder ihn über meinem Kopf anhebe, dann wieder einschlafe und später nochmal aufwache, ist der Arm noch immer angehoben. Die Muskulatur wird dann also gar nicht locker. Ich hätte nie gedacht, dass man so überhaupt schlafen kann :-o

Was könnte denn zu dieser erhöhten Muskelspannung führen ? Und was kann man dagegen tun ? Wenn ich nachts so angespannt bin, dass ich morgens mit in die Luft gehobenen Armen aufwache, ist es ja kein Wunder, dass der Schlaf kein Stück entspannend ist und ich mich ständig gerädert fühle.

Vielleicht hat ja von Euch einer eine Idee.

Danke schonmal und viele Grüße,

Spirou

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH