» »

Sehr seltsam,kann mich plötzlich nicht mehr bewegen!

EMskiZmo100 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte das gestern bereits zum dritten mal!

Gestern bin ich plötzlich mitten in der Nacht aufgewacht und konnte mich nicht bewegen,aber gar nicht!!!!,der Körper hat einfach nicht reagiert,überall hatte ich so ein gribbeln und das Gefühl als wäre mir der gesamte Körper "eingeschlafen",Ausserdem hatte ich ein irres pochen im Kopf,wo der Kopf richtig hin und her gezuckt ist!..das ganze ging so 5-7 sekunden,dann war wieder alles normal!

ich kann das irgendwie nicht beschreiben,aber es macht mir Angst!

mfg

Antworten
]uOut[xChi


ja, dann ab zum arzt mit dir. von einem leichtem epileptischen anfall bis zu einer panikattacke kanns ja alles mögliche sein. dein hausarzt wird dir sicher geeignete fachärzte vorschlagen und untersuchungen anordnen.

gute besserung,

t_antchxen9


Geh zum Arzt!

Wenns schlimm ist besser früher als später und wenns nichts ist kannst du beruhigt sein!

Du kannst also nichts verlieren :)*

Gute Besserung

oGbsAtkurchxen


also wenn das mit dem pochenden Kopf nicht wär, würd ich sagen es ist die [[http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafstarre Schlafstarre]]

Habe das öfters, am Anfang hab ich auch gedacht ich sterbe jetzt und hatte total Panik. Seit ich aber weiß was es is, macht es mir total Spaß und ich versuche es manchmal bewusst herbeizuführen bzw es auszubauen. Ist nämlich eine sehr interessante Thematik und kann die aufregendsten Erlebnisse bringen. Aber das ist wieder was anderes ;-D

tNant!chenx9


macht es mir total Spaß und ich versuche es manchmal bewusst herbeizuführen

Was genau ist denn daran interresant und lustig? :-D

Ich fände die Antwort jetzt interessant. ;-D

r|osa__lindxe


??? würde mich auch mal interessieren, was daran lustig ist. mal davon abgesehen...tipp an den te: ab zum arzt!!! und zwar so schnell wie möglich.

MLo+nydhävschxen91


obstkuchen

diese schlafstarre habe ich auch ab und zu , vorallem wenn ich am vortag wenig geschlafen habe.

ich bekomm da jedes mal panik und versuch aufzuwachen, und vorallem meinen kopf oder meine arme zu bewegen, was mir dann unter den größten anstrengungen auch gelingt und ich endlich wach werde..

ich verstehe nicht was daran "spaßig" sein soll.. ich hasse dieses gefühl jedenfalls

Q2wertIzlxer


Ich mag Schlafstarre aber auch.

Wie gesagt, wenn der pochende Kopf nicht wäre, würde ich mir garkeine Sorgen machen. Hatte als Kind meine erste Starre, da hat es mir auch tierrisch Angst gemacht. Heutzutage sehe ich das anders, und ja, es ist lustig. ;-)

Aber das ist eine andere Thematik. ;-D

o/bstkAuchexn


Eigentlich wollte ich das vermeiden, aber ich bin ja selbst schuld. Also:

Man kann damit Halluzinationen herbeiführen.

Das erste mal als ich (unbeabsichtigt) so eine Halluzination hatte, bin ich vom Bett auf den Boden gerutscht, weil mich irgendwas an den Beinen gezogen hat. Hatte wahnsinnige Angst dabei, hörte meine Freundin (die damals neben mir lag) zwar in der Realität atmen, konnte mich aber nicht bewegen und wehren. Erst als ich am Boden liegend in der Halluzination merkte, dass das Zimmer falsch eingerichtet war, wusste ich dass es eine Art Traum ist. Der Unterschied ist nur, dass man alles genau fühlt und man nur schwer unterscheiden kann, ob Realität oder nicht. Na gut, das klingt jetzt nicht so spaßig, ich gebs zu ;-)

Aber je öfter mir das passiert ist, umso besser konnte ich es steuern. Mittlerweile kann ich schon hin und wieder im Zimmer umhergehen, letztens sogar mit einer Mitbewohnerin gesprochen, in der Halluzination natürlich. Weiß nicht wie man jetzt den Unterschied zum Traum erklären soll, es ist einfach alles viel realer, man kann mitdenken, spürt seinen Körper irgendwie anders, und glaubt in dem Moment dass es wirklich, wirklich echt ist.

Für die meisten wird sich das jetzt nach Blödsinn anhören, im Moment hab ich aber ehrlich gesagt weder die Zeit noch die Lust darüber zu diskutieren. sorry ]:D

Eigentlich wollte ich das jetzt nicht genauer erklären, habs aber doch getan. Ihr habt ja gefragt ;-D

@ Qwertzler:

cool, hätte nicht gedacht dass das andere auch lustig finden :-) was sind deine Erfahrungen so?

würd ja gern noch weiter darüber reden, aber hab leider keine Zeit heute, schade :-(

MIyces@s


Oh, ich hab mir das zu den Klarträumen bei Wikipedia durchgelesen (nicht alles) - das hört sich total cool an ;-D :)z :-D Gibt es Kurse in denen man das lernen kann ??? Ich könnte das so gern!!! :-D Aber ich kan mich auch total selten an normale unbewusste Träume erinnern :-( (wenns hoch kommte vllt. 10 mal im JAHR)

M ondAh%äscheWn91


mycess

glaub mir es hört sich lustiger an als es ist ;-) ich würde gerne tauschen

Mkycress


ich hab mich eher auf die klarträume bezogen, das ist doch noch was anderes als schlafstarre [[http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum#Techniken]]

Am reizvollsten fände ich damit im klartraum irgendwas zu üben, so das man das dann wenn man wach ist leichter bzw. schneller lernt oder unterbewussten dingen/fragen/problemen auf die schliche kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH