» »

Stechender Schmerz leicht oberhalb des mittleren Rückens

Bcoof hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich brauch mal wieder eure Hilfe - bzw. euren Rat.

Bevor ich aber zur Frage komme hier ein paar Fakten zur evtl. Vorgeschichte:

• Vor ein paar Wochen hat man bei mir einen großen Gallenstein entdeckt.

• Seit Jahren habe ich Abnutzungen im HWS von c3 bis c7.

• Seit geraumer Zeit habe ich auch einen leichten Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule.

• Ich habe eine Tätigkeit, wo ich sehr lange am Tag am PC sitze.

Nun zum Problem:

Rückenschmerzen habe ich eigentlich schon immer. In letzter Zeit wurden sie nur immer schlimmer. Ich weis manchmal gar nicht, wo ich beim Doktor anfangen soll und traue mich dann auch nicht mehr hin. Schmerzen in der linken Schulter, rechten Schulter, Nacken- und Kopfschmerzen, im linken Bein usw. Mal hier, mal dort, an fast 2 bis 3 Stellen aber immer gleichzeitig.

Gestern Abend hatte ich dann plötzlich einen stechenden Schmerz leicht oberhalb des mittleren Rückens, als hätte dort einer mit einer Nadel direkt rein gestochen. Konnte mich kaum noch bewegen. Mit Schmerztabletten, Schmerzgel und eine leichte Rückenmassage wurde es dann leicht besser. Einen Druck genau an der Stelle, wo der Stich war, habe ich allerdings schon öfters gehabt.

Was kann ich da jetzt tun?

Was kann das sein ??? ?

Habe schon zweimal einen Job verloren und möchte es jetzt nicht schon wieder - sonst verzweifele ich!!

LG Boof

Antworten
kelein,ere@li


Plage mich selbst gerade damir rum. Jeden Tag ab 14 Uhr ist bei mir alles vorbei. Schulterblatt verklebt, massive Verspannungen ... ein Triggerpunkt zieht mir über die gesamte Rückenfläche, nach rechts kann ich mich durch einen ziehenden Schmerz aus der Schulter auch nicht mehr richtig und oft drehen.

Du siehst, es geht den Menschen wie den Leuten. Sitze den ganzen Tag am Schreibtisch... natürlich buckelig. Kauf dir mal ein Keilkissen oder einen Sitzball, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht im Sitzen.

Dann geh zum Orthopäden, lass dich einrenken (wenn was blockiert ist) und dann lass dir eine KG geben. In der Physio fragen die dich dann wo dein Problem ist, das schilderst du und bekommst Massage und wirst gedehnt/lernst Dehnübungen.

Die Orthopäden röntgen, renken einen nur ein oder verschreiben Schmerzmittel. Mir tut sogar vorn schon die Brustwirbelsäule weh von den Verspannungen. Der Arzt hat nur mit den Schultern gezuckt. Das sind alles Pillenverschreiber die einem nicht zuhören.

k/leine!reli


Sorry nicht Sitzball sondern Ballkissen.

Amazon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH