» »

Angst - Ulnaris Nerv

V:arii hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir am Samstag beim Flick Flack weh getan,ellbogen tat total weh. gekühlt,Salbenverband.

Sonntag morgen waren dann meine Finger dick und taub. Am Abend in die Uni mit dem Ergebnis,dass sie nicht wissen was es ist,ich nen Gipsschiene bekommen hab und Donnerstag zum Hausarzt soll die abnehmen und ja.

Jetzt mein Problem,durch Aussagen anderer Leute habe ich sehr große Angst,dass der Ulnaris Nerv eingeklemmt ist.

Sollte dies der Fall sein komm ich um eine Op nicht drum herum,oder? Wie lange dauert es anschließend bis man wieder "einsatzfähig" ist?

Ich fahre nämlich in 3 1/2 Wochen in (reit)urlaub mit freunden und ich Will dort unbedingt mit, es belastet mich sehr,dass ich evtl.nicht mitfahren könnte. :-( :_( :-(

Hoffe auf Antwort,Vari

Antworten
w8awUuscxhl


Hallo,

erst mal wünsch ich dir gute Besserung!

Ich kenne das Problem gut, habe gerade selbst damit zu kämpfen. Mach dir nicht zu viel orgen, eine OP ist ganz sicher nicht das einzig wirksame Mittel... wahrscheinlich hast du durch den Stoß den Ulnarisnerv nur gereizt und er erholt sich wieder. Bei Nerven kann das ja immer recht lange dauern... Schonen (Gipsschiene) und etwas Geduld sind auf jeden Fall erst mal das Richtige.

Bei mir wurde auch erst eine Reizung des Nervs durch einen Stoß bzw. durch dauernde Belastung (angeblich liege ich nachts auf dem Arm und klemme dadurch den Nerv ab^^) diagnostiziert und ich bekam eine Schiene. Da Nerven, wie gesagt, sich relativ langsam erholen, kann es gut sein, dass du in ein paar Tagen schon nichts mehr davon merkst.

Wurde denn eine Nervenleitgeschwindigkeits-Messung durchgeführt? Dadurch lässt sich normalerweise gut feststellen, ob der Nerv lediglich gereizt (Stoß) oder wirklich eingeklemmt und möglicherweise geschädigt ist.

Ich wünsch dir viel Glück und hoffentlich bald eine "echte" Diagnose!

Liebe Grüße, wawuschl

p8e=ps


habe ich sehr große Angst,dass der Ulnaris Nerv eingeklemmt ist.

Sollte dies der Fall sein komm ich um eine Op nicht drum herum,oder?

So schnell wird man nicht operiert. Wenn du weiterhin Beschwerden hast, solltest du einen Neurologen aufsuchen, dass er die NLG misst, dadurch kann man feststellen ob und wo eine Beeinträchtigung des Ulnarisnervs vorliegt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH