» »

Hws, Nerven, Angst?

Geiggswtar


Ja ich sitze sehr viel. Mache mein Abi fer Fernunterricht nach und auch sonst hock ich abends gern mal vorm TV und spiele paar Videospiele. Das man da nicht die optimale Körperhaltung behält ist wohl klar. Bewegung habe ich ja, wie zb. Freunde treffen und und und...aber direkt Sport mache ich nicht. Habe auch kein Übergewicht..liege unter 70kg bei 1,81 cm.

Vor ca 5 Wochen war es schlimm..da ging es mir abends so schlecht..das ich über eine Woche lang kaum ausm Bett raus bin, dummerweise habe ich damals noch nicht so wirklich festgestellt das Bewegung dagegen ein gutes Mittel ist und ich habe diese Symptome mehr oder weniger erduldet. (Und nein..ich war in nicht Depressiv!!!!) Erst nach ca einer Woche gings langsam wieder, habe mich mehr bewegt und es wurde besser. Seitdem habe ich das zwar immernoch ab und zu aber in deutlich abgeschwächter Form als wenn ich den ganzen Tag nur im Bett verbring.

Manchmal wenn sowas ist, fühlt sich die Wirbelsäule irgendwie träge an...die Muskulatur verspannt sich..es strahlt aus bis in die Hände usw. Aber wie gesagt, Bewegung scheint da wirklich gut zu helfen..auch wenns in der Phase teilweise schwer fällt.

Löckchen..ich weiss was du meinst..aber ich wirklich nicht das Gefühl das die Psyche der Auslöser sein soll. :|N

GXiggAstaxr


1,81 cm

Ich meinte 181 cm oder 1,81 m. Wäre sonst ganz schön klein... ;-D

L[öckchxen1


Hi Giggstar,

auch die BWS kann das vegetative Nervensystem iritieren, da der Sympatikus direkt an der WS entlang läuft.

Möglicherweise ist es eine Kombi aus Stress und WS-Schaden/Haltungsschaden die Ursache.

Dein Orthopäde wird dir Auskunft geben können.

Erst nach ca einer Woche gings langsam wieder, habe mich mehr bewegt und es wurde besser. ... Aber wie gesagt, Bewegung scheint da wirklich gut zu helfen..auch wenns in der Phase teilweise schwer fällt.

Jepp, das ist so. Versuche es mal mit Ausdauersport, ca 30 min. am Tag reichen schon.

Rhemyu-lxa


70kg bei 1,81 cm

... und ganz schön dick für die Grösse ;-D

r1osaU_lixnde


70kg bei 1,81 cm

also breiter als größer. dann wird es vermutlich doch ein haltungsschaden sein ;-D ;-)

Gdiggwstaxr


Werde jetzt versuchen mich mal bisschen mehr zu bewegen..auch mal eine halbe stunde vielleicht mal bisschen laufen gehen und danach ma schaun was der orthopäde meint. :-)

r2osad_ linxde


nimmst du den orthopäden mit zum laufen? ;-D

Gjiggxstar


Nein..den Orthopäden nehm ich garantiert nicht mit..wäre ja noch schöner. ;-D

Durch Bewegung passt das teilweise wieder. War heute auch Schwimmen..hat gut getan.

Jedoch habe ich dann abends im Bett teilweise Rückenschmerzen..ziehen bis zu den Rippen und Brustkorpregion..natürlich wieder dabei: Die Verspannungen..aber eher auf geringer Intensität. Hat vielleicht jemand tipps..wie man eventuell besser liegen könnte?? Auch beim Hinlegegen bzw. drehen zu den Seiten spüre ich teilweise leichten Schwindel. Wie gesagt, alles wenn ich dann abends ins bett gehe...bzw. mich hinlege.

Hat jemand Erfahrung mit Wasserbetten? :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH