» »

Ständige Unruhe

s?unsDhdinex487


hallo alle zusammen,

irgendwie tut es echt gut das ich weiß das ich nicht verrückt bin, sondern das dieses Problem viele Menschen betrifft. Ich hatte gestern seit langem mal wieder einen tag an dem ich nichts hatte. naja heute sieht es wieder anderes aus aber immer hin ein tag kann man sich drüber freuen.

Ich habe jetzt noch fast monate bis meine therapie anfängt, bis dahin möchte ich es ohne tabletten schaffen. Hoffe es klappt. ich habe zum glück eine super familie die mich immer und immer wieder versucht abzulenken und nicht immer an diese angst zu denken

L8arax79


rosa-linde, wie findest Du die VT ??? Was machst man da genau ???

Heute ging es mir auch mal wieder richtig gut. Aber nur weil ich viel um die Ohren habe. Mir geht dann meistens schlechter wenn ich zur Ruhe komme und auf meinen Körper hören kann.

sunshine, schön das Du so eine tolle Familie hast. Das ist unbezahlbar. Wie lange musst Du noch auf den Platz warten ??? Ich drück Dir die Daumen

rWosoab_linxde


lara

in einer verhaltenstherapie wird einem gezeigt, wie man mit seinen problemen umgehen kann. in der therapie, die ich mache, wird aber auch viel geredet. ich denke, jeder therapeut geht anders an das problem heran. deswegen kann man das nicht verallgemeinern.

eFMaxndy


hallo rosa linde,

mache auch eine VT hatte ca. 10 sitzungen. habe schon mein leben lang attacken. begann alles mit einer herz-op.

hatte heute einen termin. es wird da sehr viel verlangt. z.b. dass ich während einer schlimmen attacke nicht zur beruhigungstablatte greifen soll, sondern die angst total auf mich einwirken lassen sollte. ich glaube ich schaffe es nicht.

bin zur zeit bisschen depri. ich kann auch nicht bus fahren, wegen platzangst. ich soll einen termin festlegen und dann sagen, dass ich bus fahren möchte....... im moment bin ich bockiert. kennt das jemand? ich war, oder bin eigentlich noch motiviert........ %:|

liebe grüsse auch an lara @:) wir kenne uns ja.... :-D :)_

elManxdy


sun shine,

habe die gleichen symptome wie du, ausser den harndrang.

einen richtigen weg zu finden ist nicht einfach. eine thera. ist gut. aber auch hart..... aber viele schaffen es.

LGara~79


wenn ich vor einer Situation Angst habe versuche ich es erstmal zu verdrängen. Dann versuche ich es mir nicht anmerken zu lassen und stehe die Situation durch. Danach bin ich oft froh das ich das gemacht habe und ärger mich über mich selber das ich mir immer so die Gedanken vorher mache. Ich hab morgens dann meistens so eine Unruhe in mir und das schlägt sich auf meinen Magen. Ich mag dann immer nichts essen weil mir so schlecht ist. So bald ich es aber geschafft habe kann es mir gut gehen oder ich bekomme heftige Kopfschmerzen, aber vom Kopf her geht es mir dann echt gut.

Ljazra7,9


liebe Grüße an Dich Mandy... :)_ :)_

rDossa_l1inxde


stand das hier schon irgendwo, daß der vermehrte harndrang vom adrenalinschub kommt? hab das früher bei pa's auch gehabt und hab mich dann mal vom neurlogen aufklären lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH