» »

Absetzen von Cordison (Prednisolon)

l>ordy-,olli hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bräuchte da mal ne Info von euch. Darf man Cordison ohne weiteres einfach absetzen? Hat das nicht irgendwelche Nebenwirkungen? Meine Hausärztin meinte ,wenn ich am 27.07 ins Krankenhaus gehe, sollte ich mindestens 5 Tage vorher kein Cordison eingenommen haben damit die mich auf Entzündungen im Körper untersuchen können.Sollte das nicht langsam abgesetzt werden,- ich nehme momentan 75mg Prednisolon und das seid 3 Wochen.

Wäre nett wenn ich eine Info bekommen könnte!

???

Gruß

Antworten
L}olax2010


Du musst die Dosis über mehrere Tage langsam reduzieren, bevor du es dann ganz weg lässt. So war das bei mir auch immer. Man sollte es nie abrupt absetzten. Wieviel Prednisolon nimmst du denn??

LRola20x10


Ich meinte natürlich wie oft am Tag?

LVola20010


Ich meinte natürlich wie oft am Tag? Nur morgens 75mg, oder?

LPolaO20x10


Ich meinte natürlich wie oft am Tag? Nur morgens 75mg, oder?

L)ola2x010


Sorry, mein Laptop hängt :-o ":/ :-(

l#ordB-olxli


Hallo Lola2010,

ja genau 75 mg am Tag in Tablettenform und das morgens nach dem Frühstück. :)^

Dpin6o200E0


Hat dir die HA Cortison verschrieben? Du solltest mit dem Arzt darüber sprechen, der es dir verschrieben hat. Es ist auch nicht immer nötig es abzusetzen, nur müßen die Ärzte im KH wissen, dass du Cortison nimmst.

lWord<-ollxi


Jetzt wirds kompliziert,

der Neurologe im vorrigen Krankenhaus wo ich gewesen bin hat mir das verschrieben, auf Grund einer Diagnose die er erstellt hat,- (Venen und Gefäßentzündung in der rechten Gehirnhälfte).

Wie gesagt die Blutwerte sind besser geworden aber die Schmerzen lassen nicht nach,- deswegen werde ich mich noch mal in einem anderen Krankenhaus vorstellen.

Die Nebenwirkungen würden mich noch mal interessieren wenn man es abrupt absetzt!

DGino2/0x00


Es kann zu einer Nebenniereninsuffienz kommen. Deshalb muß es schrittweise, z.B. bei einer hohen Dosis wie deiner erst in 10er Schritten und später in kleineren Schritten ausgeschlichen werden. Rede deshalb mit deinem Arzt, der dir das verchrieben hat, wie du es absetzten sollst. Was natürlich auch passieren kann, nach dem Absetzen kommt die Entzündung wieder zurück.

WEoHlke59


Die Nebenwirkungen sind bei jedem unterschiedlich. Doch die meissten klagen über Symptome, wenn sie das Cortison absetzen. Ich nehme beispielsweise täglich 10 bis 15 mg Prednisolon in der Pollenflugzeit (Heuschnupfen). Ich muss das Cortison dann ganz langsam über 2 Monate in mg-Schritten absetzen, sonst habe ich die schlimmsten Absetzsymptome: Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufprobleme...

75 mg in einer Woche abzusetzen schätze ich viel zu schnell ein. Das ist auch gar nicht gut für Deinen Körper, da sich die Nebennierenrinde auch erst allmählilch wieder umstellt, selbst Cortison zu produzieren. Das kann die heftigsten Absetzsymptome bewirken. Guck doch mal im Internet...

l1ord-6ollxi


Danke für die Tipps,

werde mich mal Netz Informieren! :)D

L*ohla20x10


Dann teile ein Paar Tabletten in vier Teile. Nehm dann morgen früh nur noch dreiviertel, übermorgen nur noch die Hälfte und überübermorgen ;-) nur noch ein viertel der Tablette. Das funktioniert wunderbar...so wird das einem eigentlich von jedem Arzt empfohlen! Und dann bist du bis zu deinem KH-Aufenthalt auf alle Fälle cortisonfrei.

ttaqtua


Ich habe mal für eine Runterdosierung von 100 mg Prednisolon 6 wochen gebraucht... in 25 mg Schritten runterzugehen, ist ziemlich heftig.

Ich würde deine HÄ um ein Absetzschema bitten – meiner Ansicht nach, ist es Kamikaze, das Zeug bis zum 27.7 abzusetzen.

l(orqd-olxli


Hallo zusammen,

noch mals danke für die guten Informationen!

Habe mich auch noch mal im Netz informiert,- das Teufelszeug darf man nur langsam absetzen. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH