» »

Angst vor Hirntumor, Symptome

P9eteArxS1


Vielen Dank für die Aufmunterung und die vielen Links.

Ich habe jetzt doch schon am Freitag einen Termin beim Neurologen.

Das Ergebnis schreibe ich dann hier rein.

Noch eine letzte Frage.

Weiss jemand ob bei erhöhtem Hirndruck durch Tumore die Symptome permanent sind

oder kommen und gehen die?

Bei mir kommt und geht es. Kopfschmerz und Übelkeit treten meist auch nicht zusammen auf.

R=otbäqckche?n6x8


Hallo Peter,

ich kann deine Sorgen verstehen und gut, daß du schon am Freitag Gewissheit hast. Ich denke aber eher, daß deine Angst unbegründet ist. Wenn du vor acht Monaten ein MRT hattest, dann wird da wahrscheinlich auch jetzt nichts besorgniserregendes sein. Hirntumoren machen erst recht spät Symptome.

Wann genau hast du Kopfschmerzen, morgens oder abends oder wann? Wird der Schmerz im Laufe des Tages besser, oder schlechter? Die Kombination kann auch auf eine Migräne hindeuten. Und natürlich kann einem die Psyche so dermaßen einen Streich spielen, wenn man sich da hinein steigert.

Halt uns ruhig auf dem Laufenden und besser nicht googeln. Obwohl als ich damals meine Symptome gegoogelt habe, kam auch Hirntumor, allerdings hab ich da nicht wirklich mit gerechnet, daß es tatsächlich so kam. Den hatte ich aber schon ein paar Jahre, ohne davon zuvor etwas gemerkt zu haben.

Also entspann dich und denk positiv. Wünsche dir ganz viel Glück für Freitag.

Ptet(erSx1


hallo rotbaeckchen

die kopfschmerzen kommen und gehen den ganzen tag.

die Übelkeit eigentlich auch.

ich kann bisher keine regelmäßigkeit feststellen.

Was mich ein bisschen beruhigt, dass ich morgens nicht besonders intensiv

spüre.

P5etexrS1


noch so als nachsatz.

meinen hausarzt habe ich natürlich auf das mrt vor 8 monaten angesprochen.

Er meinte: Naja, manche Tumore wachsen schnell :-(

Ich vermute mal .... besonders die bösartigen wachsen extrem schnell :-(

S}aEllyxB


na so ein blöder hausarzt....wie kann er auf den Zug eines ängstlichen Patienten aufspringen und was von schnell wachsenden Tumoren erzählen ??? :-o Taktgefühl haben manche...

Weißt Du ich kann HEUTE zur Mammographie gehen. In meinem Elter ist das nur alle 2 Jahre empfohlen....Genauso gut kann in DIESER Zeit auch was wachsen ohne daß ich es spüre.

"Es" wird dann auch erst in 2 Jahren entdeckt.....Da müßte sich Frau ja auch ständig einen Kopp machen.

Wie gesagt ich glaube nicht, daß man bei Dir im entferntesten an einen Tumor denken muß......

S;altlyB


P.S. Lenk'Dich bis Freitag ein bissel ab....

Wie kam's denn dazu, daß Du doch so "schnell" einen Termin bekommen konntest und nicht bis September warten mußt ??? ?

Freu'Dich dann kannst DU Dich beruhigen und Du wirst sehen; alles wird gut !!!!!!

RxotbfäckchVen68


Wenns kommt und geht ohne Regelmäßigkeit und du sagst, daß es morgens nicht besonders schlimm ist, hört sich das für mich eigentlich positiv an. Bei mir war es nämlich so, daß ich morgens mit Kopfweh aufwachte und der verbesserte sich dann nach dem Aufstehen.

Es gibt aber zig Arten von Kopfschmerz und die allermeisten sind völlig harmlos, tun halt nur weh, das nur mal nebenbei. Aber dein Arzt nimmt dich ernst und das finde ich sehr gut.

P4ete*rS1


Vielen Dank sallyb

und schön, dass du noch einmal reinschaust.

zu dem schnellen termin kam es durch einen nachfrage ....

hatte gerade jemand abgesagt.

im moment bin ich ein bisschen ruhiger.

(bei mir kann sich das aber in minuten ändern :-( )

Grund: Ich hatte total vergessen, dass bei dem MRT zysten in beiden nasennebenhöhlen

entdeckt wurden.

Ich hab zwar keine Idee wie die solche Symptome machen können. Aber immerhin ist

es einmal ein neuer "Ansatz"

P>etexrS1


rotbäcken...

hattest du den ganzen Tag Kopfschmerzen?

Bei mir ist manchmal 2 - 3 stunden mehr oder weniger garnichts.

Im Prinzip finde ich es ja auch gut, dass der arzt seine meinung sagt.

Aber hätte er nicht einfach sagen können: "ach, nach 8 monaten ist das doch sehr unwahrscheinlich" ?

Seall>yB


klar Peter schau'ich hier rein....

Habe gestern den ganzen Abend an Deine "Geschichte" denken müssen und wie es Dir wohl geht. Du hast gestern Abend zwar nochmal gepostet; aber ich kam dann nicht mehr dazu.

Aktuell habe ich auch ein wenig Kummer und mache mir auch Sorgen wegen eines Lymphknotens. War zwar schon beim Arzt; aber keine Antwort befriedigt mich....

PseterESx1


@ sally

wo hast den denn den lymphknoten?

das mit den nicht berfriedigenden antworten kenn ich ja leider nur zu gut.

wie geht es bei dir weiter?

PEet?emrS1


und mach dir doch abends bitte keine gedanken über mich *s*

es freut mich auf der einen seite ... auf der anderen...

ich möchte wirklich nicht, dass sich da noch jemand anderes "einen kopf" deswegen macht.

SfallyxB


also "mein" (so nenne ich ihn mittlerweile zärtlich) Lymphknoten sitzt am Hinterkopf etwas oberhalb des Haaransatzes.

Meine Hausärztin meint, der müsse verschwinden aber sucht NICHT nach den Ursachen. Blutbild dort war OK. Dann war ich beim Internisten und der sagte "ist nicht geschwollen sondern nur tastbar und das wird auch Ihr Leben lang so bleiben. Wovor haben Sie denn Angst. Für mich nichts Ungewöhnliches".

Ich muß sagen er ist auch nicht sonderlich groß aber halt da/tastbar. Auf der anderen Seite ist nichts....Man sagte mir, daß Schlimmeres an ganz anderen Stellen auftaucht. Bsp. Achsel, Leiste, Schlüsselbein.....

Aber ich will Dein Faden NICHT mißbrauchen....

SCaljlycB


doch Peter, ich mache mir Gedanken um Dich und Deine Postings hier......Irgendwie ist mir das so vertraut und ein Bedürfnis, Dir zu helfen....

Ich will nicht, daß Du vielleicht voller Sorgen abends NICHT einschlafen kannst.

Daher dachte ich oft daran....

P?eterxS1


hast du einen eigenen aufgemacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH