» »

Gesichts-/ Zahnschmerzen, Taubheitsgefühle, Schluckbeschwerden

DDarkzroxse1 hat die Diskussion gestartet


Hallo...

ich quäle mich nun seit einigen Wochen mit merkwürdigen Problemen herum. Ich weiss nicht, ob und wiefern die miteinander zu tun haben könnten oder nicht.

Angefangen hat alles im Frühjahr diesen Jahres. Ich bekam an einem Tag plötzlich akute Sehstörungen vor allem auf einem Auge..Blitze und Flimmern und durchsichtige 3-D- Hervorhebungen (Wie im Fantasyfilm). Das ganze aber hauptsächlich auf dem linken Auge. Rechts war ok. Ich befürchtete sofort ein Augen- oder Hirnproblem und fuhr zu meinem Augenarzt.Der fand keinerlei Hinweise für den Grund und schloss Augenbeteiligung sowie Hirnblutung in diesem Moment aus.

etwa zeitgleich hatte ich erstmals in meinem Leben Probleme mit einem Tennisarm- Auslöser war lange intensive Dateneingabe am PC gewesen. Und den Tennisarm hatte ich akut ca. 4 Wochen und auchjetzt macht er manchmal noch Probleme.

2 Monate später hatte ich offenbar Spannungskopfschmerzen....so wurde es zumindest diagnostiziert.

Das hielt ungefähr 2 Wochen- Bewegung half.

Die letzte Etappe geht seit gut 7 Wochen. Beginn war einerseits ein Moment in dem ich gedankenverloren an meinem Nacken herumdrückte, einen schmerzhaften Punkt fand und wenig später Zahnschmerzen auf der linken Seite hinten bekam.

1 oder 2 Wochen später hatte ich einen KOntrolltermin beim Zahnarzt...dort wurde links eine Füllung gemacht (ohne Spritze da Zahn tot) und seit jenem Tag schwand mein Geruchs- und Geschmacksempfinden dahin.

Gleichzeitig wurden die Zahnschmerzen auf der Seite immer schlimmer. Kälteempfindlichkeit selbst bei Leitungswasser!

Wieder Zahnarzt...:Röntgen...kein Befund. HNO...kein BEfund.

Die Schmerzen zogen da schon teilweise hoch bis zur Stirn...der HNO drückte auch einen Punkt im Nacken, das tat ne halbe Stunde später noch weh..er meinte ich würde mich verkrampfen und daher würde der Schmerz so hochziehen.

Seit einer Woche nun suchte mich die Hölle auf Erden heim. Eine simple Zahnfleischentzündung wurde zur Hölle, ich hatte Schmerzen wie noch nie in meinem Leben. Zahnarzt fand nix. ZWei Ärzte vermuteten eine Reizung des linken Gesichtsnervs. (Trigeminus).

Da nun auch noch zweimal leichte Schluckbeschwerden beim Essen auftraten so wie zwei mal Kribbeln und Taubheitsgefühle auf beiden Gesichtshälften wird nun auf Borreliose, B12 und FOlsäure getest und der Gang zum NEurologen steht bevor.

Was ich mich noch frage ist...was kann das noch sein?

Halswirbelsäule?

Multiple Sklerose

EIn Tumor?

Schilddrüse?

Oder gar ein Durchblutungsproblem im Gehirn/Schlaganfallvorbote?

Ich bin weiblich, 30 Jahre alt, 10 Jahre stark geraucht und übergewichtig.

Danke und lg

Antworten
SPam%l,emxa


Wie verhütest du?

D%arkro!sex1


Verhütung?! Was kann die denn damit zu tun haben?

Gar nicht...da Lesbisch ;-D

SMamHlexma


Ah, gut ;-) Manche Frauen bekommen Kopfschmerzen von der Pille, daher der Gedanke.

Dzarkro}se1


Hm...das mag sein, das manche Frauen von der Pille Kopfschmerzen kriegen.

Aber sicherlich kriegen sie keine Trigeminusreizung und auch keine Sehstörungen und auch keinen Tennisarm.

UNd schon gar nicht kriegen sie Taubheitsgefühle im Gesicht.

ich frage mich ob du meinen ganzen BEitrag überhaupt gelesen hast.

cYofrMiCdowo


Nun sei mal nicht so zickig, denn auch von der Pille kann man alle möglichen neurologischen Beschwerden bekommen!

Kann ja keiner ahnen, dass du die nicht nimmst!

t@atuxa


wird nun auf Borreliose, B12 und FOlsäure getest und der Gang zum NEurologen steht bevor.

So blöd es klingt, aber auf die Ergebnisse dieser Untersuchungen musst du warten.

Es gibt so viele unterschiedliche Krankheiten, die solche Beschwerden und Irritationen machen...

Von relativ blöden Sachen bis hin zu ganz harmlosen.

Versuche, dich nicht verrückt zu machen, auch wenn's schwer ist. Und such nicht alle Symptome bei google. %:|

Du machst dir sonst nur selber die Wartezeit bis zu Abklärung zur Hölle.

Deine Sehstörungen klingen übrigens wie ein –harmloses- Flimmerskotom, was oft zu einer Migräne gehört, die es ja auch ohne Kopfschmerzen geben kann.

Ich drück dir die Daumen, dass eine harmlose Ursache für deine Beschwerden gefunden wird.

LG, Tatua

R|ot^0ck.chRen68


Was das ist, kann dier am besten der Arzt sagen. Auf jedes Symptom gibt es sicher mehrere Antworten. Was du auf eigene Initiative probieren kannst, ist mal einen Osteopathen aufzusuchen. Vielleicht kommt es tatsächlich von der Wirbelsäule. Aber laß es ruhig vom Neurologen abklären, damit du auf Nummer sicher gehst. Und Blutwerte checken schadet auch nicht. Aber geh nicht immer gleich vom Schlimmsten aus.

blie]ne6x7


Hallo!

Ich würde sagen, auf alle Fälle, ein MRT des Schädel und der Nackenwirbel.

Ich habe diese Augenprobleme anhand eines Hypophysentumors der auf die Sehnerven drückt.

Besonderes Augenmerk sollte man hierbei auch auf die Nackenwirbel legen. Da können Beschwerden auftreten auf die man nie kommen würde.

LG Und alles Gute

Sabine

D;arIkrQose1


Danke euch allen! :)

@ cofridowo

ich finde nicht, dass das was mit "zickig" zu tun hat, wenn man eine Antwort, bei der sich offensichtlich jemand nicht mal die Mühe gemacht hat, den ganzen Beitrag zu lesen, als unbrauchbar kritisiert. Ist halt oberflächlich.

Vergleichbar: "Oh, du hast Bauchschmerzen...bestimmt der Blinddarm!" Und dabei werden die Symptome Herzrasen und erhöhter Blutdruck gar nicht beachtet- was zu völlig anderen Diagnosen führt.

@ tatua

Ja, dankeschön..du hast rational betrachtet vollkommen recht! Das Problem ist, das ich mir schwer "Harmlose Gründe" für solche Dinge vorstellen kann- eigentlich nicht mal eines. Nur Schlimme- von leicht schlimm bis Katastrophe :(

ich muss gestehen, dass es schon die Hölle ist.

Wobei das googeln nicht allein schuld ist sondern eigentlich nur folge der Gedanken.

@ rotbäckchen

Ja, die HWS hab ich auch noch nich ausgeschlossen...aber zuerst sollte man wohl wirklich den ganzen anderen Kram durchdiagnostizieren. Gebe mir große mühe nicht vom schlimmsten auszugehen.

@ biene

Ich wäre auch dafür- mal gucken, ob der Neurologe das auch so sieht- bzw. wie er reagiert wenn ich drauf bestehe.

Hypophysentumor..Himmel, das klingt ja grausig. Ich hoffe man konnte dir da gut helfen ??dir auch alles Gute.

Lg

c eterumR cPenseo


Ich hatte auch schon mal Zahnschmerzen ohne Befund. Es war mit großer Sicherheit die Halswirbelsäule.

R2hus9 T.


deine Symptome können viele Ursachen haben (leider)

Sehstörungen in Zusammenhang mit Tennisarm (fraglich meinst du den ellbogen oder die Schulter) besonders wenn Schulter gemeint können zusammenhängen. Auch der Spannungskopfschmerz deutet auf eine Ursache in der Halswirbelsäule hin .... du musst halt die Ergebnisse abwarten . In der Zwischenzeit würde ich mir einen guten Orthopäden suchen und die Symptome schildern. Eventuell auch einen Osteopathen aufsuchen, der Blockaden lösen kann.

Hypophysentumor ist meiner Einschätzung nach sehr unwahrscheinlich. MS ist sicher die Erkrankung mit den vielen Gesichtern aber ebenfalls nicht so häufig wie angenommen.

Bei Schlaganfall vorboten würden noch so Symptome fehlen wie Schwäche einer Seite oder Lähmungen einer Seite

wünsche alles Gute und lass von dir hören wie es dir weiterhin ergeht

SPandmra6x9


Hallo!

Das mit den Augen und en Kopfschmerzen habe ich auch. Bei mir wurde aber eher zufallig ein Hypophysentumor entdeckt, dieser drückt auf den Sehnerv oder ist dicht dabei. Beim Gesichtsfeld messen ist es auch merkbar daß er stört.

Aber man kann gut mit so einem Tumor leben. Sollten große Beschwerden auf treten dann muss es operativ entfernt werden.

Meiner ist Hormon inaktiv, also lässt sich mit medis NICHT behandeln. Man muss ihn immer nur regelmäßig kontrollieren.....

LG und gute Besserung

LqöckcNhben1


Hm...das mag sein, das manche Frauen von der Pille Kopfschmerzen kriegen.

Aber sicherlich kriegen sie keine Trigeminusreizung und auch keine Sehstörungen und auch keinen Tennisarm.

UNd schon gar nicht kriegen sie Taubheitsgefühle im Gesicht.

Falsch Darkrose, es gibt deine Symptome im Rahmen einer Depression, welche auch durch Hormone ausgelöst werden kann.

Aber auch viele andere Krankheiten sind möglich.

4 n0_nyxm


übergewicht und rauchen ist keine gute kombi. kann durchaus was am hirn sein. andererseits würde man das nur zu früh merken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH