» »

Das stärkste rezeptfreie Schmerzmittel ...

Pmapgula


Aber die Pille geht nicht auf die Nieren oder wie? Na wenn man auf Schlaganfälle steht, immer rinn damit. Ich kann bei sowas nur den Kopf schütteln. Das steht doch nicht umsonst in der Packungsbeilage.

S ignaHlfaxrbxe


Darum gehts aber in dem Faden nicht %-| Die Pille besorgt sie sich ja nicht ohne Rezept in Spanien, insofern wird sie wohl unter ärztlicher Kontrolle sein bzw. es wird wohl ärztlich in welcher Form auch immer abgeklärt sein. Wenn nicht, blöd, ja, aber das war nicht die Frage und der eigentliche Grund warum der Faden hier aufgemacht wurde, oder?

Es wurde daraufhin gewiesen. Mehrmals. Reicht doch. Muss sie ja im Endeffekt selber wissen. Ich finds nur komisch wenn man dann nicht daraufhin weisen soll dass Aspirin und Ähnliches dir die Nieren platt machten. Ebenso wichtig. Außer man möchte später mal an Niereninsuffizienz leiden oder ist scharf drauf sich wöchentlich an die Dialyse zu packen...

AAduiaxl


dann können wir uns ja drauf einigen, dass beides ein ziemlich beklopptes Risiko ist :)z

PHapzuxla


Okay. @:)

ShiKgnal}farbxe


@:) Nice! o:)

S!chnee.htexxe


@ Ronja

Auch wenn es dir jetzt wieder besser geht, hätte ich da noch eine Frage.

Was ist euer Meinung nach das beste/stärkste rezeptfreie Schmerzmittel?**

Wo sind denn diese starken Schmerzen (Kopf, Bauch, Rücken)?

LRian-Jbill


Das hier

Wenn ich Ibuprofen nehme, brauch ich auch 2 – 3 Stück 600er... und dann hälts oft auch nur ein paar Stunden ....

hört sich aber so an, als würdest du das häufiger so machen?

Ibupfrofen gibt es, so viel ich weiß, maximal als 400er ohne Rezept. Eine Einzeldosis sollte 800 mg nicht überschreiten. Also sind bereits 2 600er deutlich zu hoch dosiert :-/ .

SOiMgn$alfxarbe


1000 mg kann man mal nehmen und wegen den 200 mg mehr stirbt man auch nicht sofort, die Betonung liegt auf einmal bzw. so selten wie möglich Denn ich vertrete die Meinung, wenn man es schon nimmt, dann auch richtig und nicht aus falschen Bedenken eine 400er die im Endeffekt eh nix bringt, das dafür aber dann 4 x die Woche....

Vielleicht sollte man aber mal lieber einfach zu einem guten Arzt gehen, Dinge abkären die schon lange abzuklären sind und sich ein anderes, weniger nierenschädigendes Schmerzmittel suchen, denn nur weil es irgendwas ohne Rezept gibt, heißt das nicht dass es weniger "gefährlich" bzw. dass rezeptpflichtige Schmerzmittel "gefährlicher" sind.

:|N

Kpis9s.Me$.I|m.Irixsh


Ich habe normalerweise KEINE Migräne sondern bekomm die nur durch die Pille! NUr mal zur Erklärung und meine FÄ würde mir die ja sonst auch nicht verschreiben.

Und ob ich die Pille nehme oder nicht ist meine Sache und hatte mit dem Thema hier gar nichts zu tun. Klar hat die auch Nebenwirkungen. Ist für mich momentan aber die beste Lösung. Und ja, ich steh unter ständiger Kontrolle bei meienr FÄ, die sogar das Blut mit untersucht. Da würden sich die Nebenwirkungen ja auch bemerkbar machen.

Und es wird ja nicht verkehrt sein, wenn ich nur mal darauf hinweise, dass auch Ibuprofen gefährlich sein kann. Das das bei der Pille auch so ist, weiß ich. :)z

Whaterlxi


Naja, 1800mg Ibu sind aber wirklich zuviel. Maximal 1200 pro Tag sollte man nehmen.

Bei mir hilft z.B. Aspirin überhaupt nicht. Ibu vertrage ich irgendwie nicht mehr (schon bei einer 400er bekomme ich bleierne Müdigkeit und Durchfall :-( ), also muss ich jetzt Paracetamol nehmen...

p2ebbxy


Die Frage kann man doch ohnehin nicht pauschal beantworten.. bei mir hilft je nach Schmerz was anderes.

Kopfschmerzen: Thomapyrin (also Mischung aus ASS, Paracetamol & Koffein) oder Diclac

Halsschmerzen: Ibuprofen

Bei anderen Schmerzen nehm ich nix.

Waterli.. hast du schon mehrere "Firmen" ausprobiert beim Ibu? Ich z.B. vertrage das ASS von Ratiopharm nicht mehr, da krieg ich innerhalb einer halben Stunde die absolute Kotzerei. Das original Aspirin hingegen oder eben auch Thomapyrin, in dem auch ASS ist, sind kein Problem.

SVignxalfarbxe


Bei mir hilft zum Beispiel bei Kopfschmerz fast nur noch Aspirin (was ich aber seltenst einnehme), oder Tramadol kombiniert mit Metamizol (Novalgin), was ja aber für dich nicht in Frage kommt, da du was rezeptfreies suchst.

Aber was machen wir rum, ich würd halt wirklich mal mitm Arzt sprechen....

]BOut[6Chxi


Naja, 1800mg Ibu sind aber wirklich zuviel. Maximal 1200 pro Tag sollte man nehmen.

*miep* 3x800mg ist die maximale Tagesdosis. Die höchste Einzeldosis sollte 800mg nicht überschreiten. Hab ich aus aktuellem anlass aus meiner Packungsbeilage.

Dazu sei gesagt, dass ich 2x600 auch vertrag. Ich bekomm auch von den 800ern keine Nebenwirkungen, gott sei dank. Momentan muss ich die zusammen mit 150er Diclos nehmen, die Mischung ist schon hart^^

Bei Regelschmerzen würd ich btw zu Buscopan greifen und mit Ibu kombinieren, wenn Paracetamol nicht hilft. Ansonsten die Buscopan Plus :-)

D&oJlfixn


Naja, also ich bin Migräne-Patientin & da hilft nun mal nichts außer Schmerzmitteln. Genauso bei schlimmen Regelschmerzen. Am "ersten Tag meiner Tage" ist meine Ibu-Dosis etwa 3 x 600er (die übrigens verschreibungspflichtig sind!).

Caoimhe

Ein Migräne-Präparat ist Triptan, od bei Anfall MCD-Tropfen, 20Tr, dann Aspirin in Wasser, wirkt so schneller. (Aus einer NRZ-Telefonaktion)

S2chqnee7hexxe


@ ]Out[Chi

Warum brauchst du momentan so viel?

Dazu sei gesagt, dass ich 2x600 auch vertrag. Ich bekomm auch von den 800ern keine Nebenwirkungen, gott sei dank. Momentan muss ich die zusammen mit 150er Diclos nehmen, die Mischung ist schon hart^^

Dazu solltest du aber unbedingt einen Magenschutz nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH