» »

Kopfwackeln (Spüren des Puls), innere Unruhe (Zittern/Herzrasen)

NIordisxh83 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bevor ich mich an einen Arzt wende, wollte ich es einmal auf diesem Weg probieren und ich danke euch jetzt schonmal für eure Antworten und eventuelle Hilfestellungen. Wahrscheinlich wurde das Thema bereits öfters angesprochen, aber ich werde es speziell ausdrücken.

Ich habe seit ca. 4 Monaten eine gewisse innere Unruhe, obwohl ich mir das nicht erklären kann. Diese innere Unruhe zeichnet sich durch ein pulsierendes Kopfwackeln (kaum zu sehen, nur wenn der Kopf aufliegt, oder gestützt wird), vereinzelntes Herzrasen und zittern im ganzen Körper bei totaler Entspannung.

Wenn ich abends ganz entspannt im Bett liege, merke ich wie mein Kopf auf und ab wippt und zwar zeitgleich mit dem Pulsschlag, es wandert meistens von links nach rechts hinten, ist dann aber konstant. Wenn ich auf der Seite liege, dann höre ich den Pulsschlag ebenfalls im Ohr extrem und es hindert mich zu schlafen. Ich arbeite sehr viel am PC und manchmal auch von morgens bis spät abends, stehe viel unter Stress und muss eine Menge Verantwortung auf mich ziehen. Dieses Programm von manchmal bis zu 10 Stunden täglich ziehe ich nun schon seit 2 Jahren durch. Ich weiss nicht ob es damit etwas zu tun hat, aber ich hatte bis vor 4 Monaten keinerlei Probleme, es kam quasi über Nacht. Ich bin Raucher, treibe aber dreimal die Woche Sport (spiele seit 20 Jahren aktiv Fussball). Alkohol wird nur am WE getrunken, alle zwei Wochen vielleicht ein bischen mehr, aber sonst niemals in der Woche.

Das komische ist, sobald ich die Arme auf den Tisch lege und die Finger über die Tastatur halte, zittern diese auf und ab, links ein bischen mehr wie rechts. Ich verspüre diese innere Unruhe, bin oftmals auch einfach müde (plötzlich), gehe aber auch spät zu Bett.

Meine Ernährung ist auch nicht sehr ausgewogen, versuche aber viel Wasser zu trinken und Obst zu mir zu nehmen.

Kann man eventuelle Krankheiten wie:

- HIV (Sex nur mit Kondom, aber man weiss ja nie)

- Parkinson

- Schilddrüsenüberfunktion

ausschliessen, oder ist da was dran?

Ich bin mir ein bischen unsicher wie ich weiter verfahren soll. Ich bin so gut wie nie krank, immer fit, von daher wundert es mich einfach was nun gerade mit meinem Körper passiert und es hemmt einen sehr im Alltag.

Vielen Dank im Vorraus!

Antworten
R,hus xT.


an schilddrüsenüberfunktion ist was dran (innere unruhe, zittern, herzrasen ) auch parkinson (zittern ) wobei zu parkinson noch mehr gehört und die anfangssymptome sich meist auf einen finger oder die hand oder nur den kopf etc. beziehen .

für die schilddrüse würd e noch sprechen: schwitzen vermehrt, gewichtsabnahme, aber da kennen sich andere hier viel besser aus als ich

natürlich ist auch stress / dauerbelastung gepaart mit nikotin ein mögliches thema.

bei hiv kenne ich mich gar nicht aus, dennoch eine infektion mit den symptomen ??? sehr fraglich

schildere deine symptome doch deinem hausarzt, wenn der nicht weiter wüsste , wüsste ich auch nicht mehr weiter....

aber heir sind viele, mit den unterschiedlichsten erfahrungen ... die können auch tipps geben

Lböckrcheinx1


Hi Nordish83

Du scheint innerlich total angespannt zu sein und das macht sich dann durch diese minimalen Bewegungen (Muskelzittern) bemerkbar.

Ich rate dir zu täglichen Entspanngsübungen, z.B. der progessiven Muskelrelaxation nach Jacobson. Erlernen kann man diese in Volkshochschulen u. Familienbildungsstätten.

30 min. Ausdauersport/Tag sind ebenfalls sehr gut zum Stressabbau.

L&öckcxhen1


Lies dir aiuch mal diese Seiten durch: [[http://angstportal.de/Kategorie/Angststoerungen/Primaere-Angststoerungen/Panikstoerungen/]]

R9husx T.


löckchen den link verstehen ich jetzt nu gar nicht, es wird keine situationsbedingte attacke , noch eine angstbedingte attacke dargestellt. na ja und von spontan steht da auch nix ??? ? wie kommst du darauf ???

Du scheint innerlich total angespannt zu sein und das macht sich dann durch diese minimalen Bewegungen (Muskelzittern) bemerkbar.

wegen 10 stunden arbeit? heute ist das normal und vor 50 jahren war es das auch ... mit allem drum und dran sogar noch mehr stunden pro tag (kinder, haushalt, job, eltern, pflege von angehörigen etc...)

UGrmelooxn40


Hallo Rhus alles klar??

R+hus T1.


hallo urmel jupp sieht so wohl aus. meine hirnzellen funzen noch ... bei dir auch ???

UErmexlon40


Danke alles gut soweit. Wünsche noch einen unterhaltsamen Abend,man schreibt sich *:) @:)

Rrhusx T.


wir machen mal einen eigenen faden auf :-D

Uermeloxn40


Jo das wäre was.Was schlägt du vor??

RYhus xT.


wir gehen unter das forum beziehungen .... :)=

U}rmel'onx40


;-D gerne... wann ???

RMhEusj T.


mit dem titel humor , du oder ich ?

URrmel,on40


Mach mal du ,du bist schon länger hier ;-)

R*hues Tx.


hab nnoch nie einen faden eröffnet und übe jetzt mal .... achtung jetzt kracht med 1

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH