» »

Was ist nur los?

d{estiDny25 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 25 Jahre alt und habe seit paar Wochen ein Problem.

Seit ein paar Wochen fühle ich mich irgendwie müde, erschöpft und habe ein leichtes Taubheitsgefühl in beiden Händen. Am Montag abend bin ich gerade mit einem Bekannten durch die Stadt gelaufen. Plötzlich ging es mir immer schlechter. Die Schritte wurden schwerer, am ganzen Rücken hatte ich das Gefühl als wenn innerlich irgendwas brennen würde. Mein Magen zog sich irgendwie zusammen, Kopfschmerzen, Übelkeit, kalte Hände, Zittern am ganze Körper. Ich muss ausgesehen haben wie ein Zombie. Sind danach in die Notaufnahme..Blutdruck und EKG waren völlig normal.

Der Arzt meinte es sich nichts bedrohliches..eher eine Art von Erschöpfung und Hyperventilation.

Ist jetzt 2 Tage her, noch immer habe ich ein komisches Gefühl..kein Appetit..leichte Magenprobleme, beide Hände irgendwie Taub, leichter Schwindel, gefühl eines steifen nackens und keine Lust irgendetwas zu tun.

Kennt das jemand? Irgendwie belastet mich das schon etwas.

Antworten
Lnöckc]hern1


Das liest sich stark nach einer Angstproblematik.

Möchtest du mehr Infos zu dem Thema?

S)chnegehenxe


Warst du damit schon beim HA?

S(chneehVexe


Bevor man es auf die Psyche schiebt, sollten alle andren körperlichen Ursachen ausgeschlossen werden.

d,esHtitny2_5


War gestern beim HA. Hatte auch gemeint wäre nichts bedrohliches. Dieser hat es auf die Psyche geschoben. Vater im KH, Umzug etc. Natürlich stand ich in letzter Zeit ziemlich unter Stress aber ich möchte natürlich auch die körperlichen Ursachen ausgeschlossen wissen. Werde morgen mal zum anderen Arzt gehen um da mal eine zweite Meinung einholen, kann ja nicht schaden.

Hatte dieses Jahr schon ein paar Untersuchungen (CT, EEG, Blutbild, Urin..alles war ok). Der Grund für diese Untersuchungen war auffalende Kopfschmerzen..die sich aber wieder vom Acker gemacht haben. Größtenteils.

d8estixny25


noch was:

Bei körperlichen Anstrengungen wie Treppen laufen habe ich eben dieses Gefühl das sich der Magen irgendwie zusammenzieht. Auch Bewegungen fallen irgendwie schwer..ist es ein ganz blödes Gefühl und ich schwitze schneller als gewöhnlich.

LGöckc5hexn1


Wenn Du dir eine zweite Meinung holst, frage ob eine Angstörung vor liegen könnte.

duestinxy25


So habe mir heute eine zweite Meinung geholt. Wir haben bestimmt 10 Minuten lang geredet. Haben besprochen, welche Untersuchungen schon durchgeführt wurden usw.

Mein Blutdruck war nicht ganz ok..lag bei 160/100. Hat mich zum Internisten überwiesen für eine Langzeitblutdruckmessung.

Zuckerwert hat er geprüft..war bisschen niedrig..lag aber bestimmt daran das ich lange nix gegessen hatte.

Dann hat er noch Blut abgenommen, da noch keine Untersuchungen der Schilddrüse vorgenommen worden, die nach seine Meinung auch alle möglichen Symptome auslösen kann.

Mal schaun was rauskommt.

S7chne%ehxexe


Dann hat er noch Blut abgenommen, da noch keine Untersuchungen der Schilddrüse vorgenommen worden, die nach seine Meinung auch alle möglichen Symptome auslösen kann.

Das stimmt, warum wurde das bis jetzt nicht gemacht. :|N

RJhus jTx.


.kein Appetit..leichte Magenprobleme, beide Hände irgendwie Taub, leichter Schwindel, gefühl eines steifen nackens

einfach der sicherheit halber auch bei einem ortopäden vorstellen. kann alles von der wirbelsäule kommen ... gab es da schon diagnosen, beschwerden etc> ??? ?

d0eEstineyx25


Es gab in der Vergangenheit schonmal beschwerden mit der WS. Das hat sich so ausgewirkt..das manchmal stechende Brustbeschwerden entstanden sind..die bei jedem Atemzug und Bewegung zu einem sehr starkem, unangehemen Schmerz führte. Es hatte damals was mit den Wirbeln zu tun. Hier und da wieder eingeknackst, wenig später ging das wieder.

Muss auch dazu sagen, wenn meine Arme gleichzeitig mit angewinkelten Unterarmen nach hinten bewege, habe ich das Gefühl..als würde in da etwas "schleifen". Keine Ahnung wie ich es sonst ausdrücken soll.

Etwas taube Hände bestehen noch..Arzt meinte, das wäre noch von einer Form der Hyperventilation vom Montag.

Ein Termin beim Internisten habe ich erst am 20.09.

L"öckchxen1


Liebe Destiny

Etwas taube Hände bestehen noch..Arzt meinte, das wäre noch von einer Form der Hyperventilation vom Montag.

Das wird der Arzt wohl richtig erkannt haben.

Wenn deine Symptome mit dem Hyperventilieren zusammen hängen, solltest Du dich schlau manchen, was Hyperventilieren ist und wie man damit umgeht.

[[http://angstportal.de/Wenn-der-Atem-stockt.html]]

[[http://angstportal.de/SY08---Hyperventilation.html]]

Wenn du mehr wissen und verstehen willst, geh auf die Stratseite des Links und klicke dich durch die Texte.

djes^tEinyx25


Danke für die Tipps erstmal.

Gestern Abend als ich unterwegs war hat das ganze wieder in abgeschwächter Form angefangen. Es herrschte eine Art von Druck auf dem Kiefer. Ich habe automatisch meine Zähne zusammengepresst und mein Hals schnürrte sich langsam zu. Wieder die üblichen Symptome..leichte Bauchkrämpfe..Gefühl des Brechreizes, Schweissausbrüche und einfach nur schlapp. Hatte auch wieder ein komisches Körperempfinden..eine Art Schwankschwindel.

Heute gehts wieder, nur mein Nacken schmerzt etwas..Bewegungen fallen schwer.

Ich hoffe mal die Untersuchungen der nächsten Zeit bringen ein Ergebnis.

LnöcTkc:hexn1


Ich hoffe mal die Untersuchungen der nächsten Zeit bringen ein Ergebnis.

Du meinst, eins das Dir gefällt.

dlestbinxy25


Du meinst, eins das Dir gefällt.

Also erstmal möchte ich sagen das ich mich etwas in diesem Forum eingelesen habe und es mir persönlich auch nicht entgegangen ist, dass du Löckchen1 ständig mit Psyche, Angst und Depressionen kommst als gäbe es nichts anderes. Ich muss wohl nicht darauf hinweisen, das dies sicherlich gut gemeint ist, jedoch zum Großteil weder angebracht, noch hilfreich ist. Nicht alle haben eine psychische Störung, es gibt auch noch etwas, das nennt man den menschlichen Organismus, der anfällig fur Krankheiten und Störungen ist, die eine Vielzahl von Symptomen auslösen können. Ein kleiner Teil davon ist psychisch bedingt.

Entschuldige bitte wenn ich dir eventuell zu nahe getreten bin aber ständig alles nur auf auf die Psyche zu schieben ist fahrlässig.

Um deinen ironischen Satz zu beantworten: Ja, ich hoffe auf ein Ergebnis das mir gefällt..nähmlich jenes das mir Besserung bringt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH