» »

Lobotomie: Grausames Verbrechen?

Evhemali.ger 3Nutze.r (#3}95941)


@ tammy

Ja, das tut sie. Aber es wird halt die Persönlichkeit zerstört. Da ist dann kein Mensch mehr. :|N

Mich würde ja mal interessieren, wie sich lobotomierte Menschen verhalten haben...

B%othrtops_`atrax


Ist schon erwähnt worden. Man wird zu einem Roboterähnlichem Individuum. Ich habe das mal im Fernsehen gesehen in einem Film. Ob das überall gleich ist weiss ich nicht. Manche haben gar nicht mehr geredet - manche nur noch schleichend langsam - aber immer ein starrer Blick - schnelle Bewegungen gibt es nicht mehr - und schlurfend. So ungefähr wie ich morgens nach dem Aufstehen :=o

Liebe Grüsse:

Tammy

SNchijldkrötxe007


In dem Film "Einer flog über das Kuckucksnest" werden solche Menschen gezeigt, der Film hat 5 Oscars gewonnen.

EohXemalfiger NutzWer _(#39.594x1)


Die spielen das ja aber auch nur ;-)

Eyhemal8iger 9Nutzer( (#282x877)


Aber ein Schauspieler baut sich seine Rolle ja auch irgendwie auf. Ich denke mal die werden sich medizinisches Videomaterial angeschaut und eventuell mit Angehörigen gesprochen haben.

EXhemavliger nNputzer E(#3959x41)


Trotzdem ist es nicht echt. Man kann es nie 100% wirklich spielen. Finde ich... Wenn man sich vorstellt, dass in den 50ern viele Leute so rumliefen. %:|

E<hemalig*er NuxtzeGr (#282)8x77)


Wobei rumliefen relativ ist.

Die wurden schön zuhause unter Verschluss gehalten oder in einer Anstalt "aufbewahrt".

B7errEyxfina


ich würde gerne mal eine doku zu dem thema sehen.... diese menschen müssten ja teilweise heute noch leben?!

LwöckcmheInx1


Hier eine 6 teilige sehenswerte Duku über die Lobotomie:

[[http://www.youtube.com/watch?v=0VroYb3G6sw]]

BTerryfkina


ich habe mir die Doku angesehen, ist schon interessant. krass ist auch, das das heute noch durchgeführt wird....

wie das zu bewerten ist ist schwierig..... wie das damals abgelaufen ist war wirklich schlimm und kaum vorstellbar. fast jedem menschen der ein wenig störrisch oder auffällig war am gehirn rum zu schnibbeln.... kaum zu glauben, dass das gemacht wurde.

Ob es nun bei wirklich stark geisteskranken menschen sinnvoll ist..... k.A.

Ich bin jedenfalls dagegen! mich würde ich mal interessieren wie heute diese abgewandelte form praktiziert wird

Zyuck7ermausxerl


Mengele war unter Hitler der größte medizinische Scharlatan.Damals würden auch Personen mit sogenannter"Melancholie",einfach Depression schon in eine grausame Anstalt eingewiesen.

Lobotomie und E_Schocks an der Tagesordnung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH