» »

Auf dem Rücken schlafen

Fiuiin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß nicht genau in welche Kategorie ich dies einordnen soll, falls es hier falsch ist, tut es mir Leid.

Jedenfalls bin ich absoluter Seitschläfer und muss mich nun umgewöhnen und auf dem Rücken schlafen. Es ist für mich ziemlich unangenehm, da ich ein Hohlkreuz habe. Da ich jedoch eine Kielbrust habe und befürchte, dass diese sich nach der Op doch wieder zurückbildet, wenn ich weiter auf der Seite schlafe, finde ich es besser, wenn ich mich daran gewöhne auf dem Rücken zu schlafen und wollte fragen, ob da jemand Tipps hat wie ich das hinbekommen kann ohne eine übergroße Menge an Schlaf zu verlieren. :)z

lg

Fuin

Antworten
EWlweoNnorxa


Mach's dir einfach bequem. ^^ Ich bin auch der absolute Seitenschläfer – eigentlich sogar Bauchschläfer. Aber wenn ich 'ne fluffige Decke hab (besser: zwei) und ein festes, großes Kissen (das einen eben nicht so platt auf'm Rücken liegen lässt) kann ich durchaus auch auf'm Rücken schlafen.

Ich denke da musst du einfach rumprobieren – schlafen kann man immer wenn man sich wohlfühlt. Und gut schlafen eben, wenn's auch noch bequem ist.

L<ila


Ich bin eigentlich auch Seitenschläferin. Meine Übelkeit zwingt mich allerdings häufig dazu, auf dem Rücken zu schlafen. Ich klappe mein Kissen immer um (so, dass es "doppelt" liegt), manchmal lege ich noch ein kleines Kissen obendrauf. Kommt auch vor, dass ich die Beine seitlich "abklappe", sodass die Körperspannung geringer ist als mit ausgestreckten Beinen. Ist dann fast wie auf der Seite liegen (wo man ja auch meist die Beine in der "Embryo-Stellung" hat). Vielleicht hilft dir das ja auch? @:)

F$uain


Danke für die Tipps.

Ich habe ja aufgrund meiner Operation schon ein halbes Jahr auf dem Rücken schlafen müssen, aber bin dann wieder auf die Seite gewechselt, weil es für mich wirklich nicht sonderlich angenehm ist.

Ich habe es einfach so gemacht, dass ich das Rückenteil von meinem Bett aufgestellt habe und mir ein zwei Kissen unter eine Seite gestopft, sodass ich zumindest halbwegs den Eindruck hatte auf der Seite zu liegen :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH