» »

Gibt es hier User, die Faszikulationen wieder losbrachten?

Gnrisvu201x0


Für alle mit Muskelschmerzen

[[dieschaeubles.oyla19.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi]]

GBrisuY201O0


|-o

ups...

sorry falscher LINK

nochmal ..

[[www.zehn.de/die-10-haeufigsten-ursachen-fuer-muskelschmerzen-4271604-0]]

G7risXu20x10


... mann sollte halt nicht zig Dinge gleichzeitig tun ...

M)ala920x10


Hey Lotro,

bei mir zuckts öfter mal im Dauenballen ;-)

manchmal bewegen sich sogar meine Finger dabei... ;-D gruselig ge?

Hey Lilastar,

wünsche Dir dass Du bei Deinem Freund mal abschalten kannst!!! Und bitte... hör auf an Dir

selbst rumzutesten!!! Das bringt nix! nix! nix! nix! nix! :)_

jeder Körper ist anders... jeder Körper reagiert anders... Du hast halt grad ne Eigenart von Deinem Körper endeckt... was solls... zucken Deine Zehen denn so wie meine? Meine Zehen Bewegen sich manchmal einfach so selbständig... find ich auch jedesmal sehr abenteuerlich... aber mei ist nunmal so... was solls... :-D einfach drüber lachen und weiter gehts... :)_

Hey Osti,

bei mir zuckts auch mehr wenn ich mich anstrenge... hatte heute Weihnachts-shopping-marathon... furchtbar... meine Füsse zucken und wühlen wieder... egal... was solls :-D ich lass mir meine Laune dadurch nicht nehmen... werde mich mit nem Weihnachtstee und Lebkuchen auf die Couch setzen und darüber lächeln ;-D

Wünsche allen ein schönes und zuckfreies oder zumindest zuckarmes Wochenende!!!

Gmrisu82C010


Hi Leute,

na was geht bei Euch, wie geht´s ???

Ich kann mich die letzten paar Tage zum GLÜCK nicht groß beschweren , Zucken ist deutlich weniger.

l!otrxo


Mir gehts .. naja es geht so. Zucken ist zwar scheinbar seit gestern und heute weniger, aber ich hab an miner Zungenspitze eine inkerbung entdeckt welche neu ist. Sieht aus als hätte ich mich da mit irgendwas reingeschnitten. Ich denke natürlich erstmal an Atrophie. Macht mir Sorgen. Aber das tut auch etwas weh an der Stelle. Aber wüsste ncht woran ich mich da verletzt hätte bzw da auf die zunge gebissen hätte etc. Was ich aber weiß ist, dass es erst seit ein paar tagen da ist. So schnell kann doch nix atrophieren oder?

Oh man ey, immer diese Sorgen..

cvris@s_cqrossk_m


Hallo,

will auch kurz meinen Fall beschreiben. Also ich bin 30 Jahre, männlich und treibe regelmäßig Sport. Ich rauche und trinke nicht.

Ich habe einen Job der mir Spaß macht und auch keinen Stress, also ein geregeltes Leben und bin glücklich mit meiner Freundin.

Bei mir hat Dieses Jahr im Sommer angefangen. Ich wurde plötzlich krank, irgendwie grippeähnlich. Also 3 Tage war ich außer Gefecht. Dann haben bei mir tremorartig die Faszikulationen angefangen. Also erst hat die Lippe ununterbrochen vibriert. Das hat dann irgendwann aufgehört und es kamen mehr und mehr die von Euch beschriebenen Faszikulationen. Am ganzen Körper ganz sporadisch, vorallem in den Waden. Meistens wenn man Ruhe hat. Das ist dann wie so ein Bumpern unter Haut. Aber das kommt dann ganz plötzlich auch mal an der Schulter, am Bauch, am Arm, eigentlich überall am Körper. War auch schon beim Arzt und hab Blut,Urin,Ultraschall,EKG,EEG,MRT,Augenhintergrundspiegelung, Nervenleitgeschwindigkeit prüfen lassen, das war aber OK. Die Hausärztin meinte es könnte eine beginnende Schilddrüsenüberfunktion sein, obwohl die Blutwerte normal sind und auch das Ultraschall der Schilddrüse ohne Befund war.

Eine 2. Hausärztin die ich aufgesucht hatte, die hat gemeint, das das Nervensystem wohl überlastet ist. Und auch Psychosomatisch sein könnte. Aber ich persönlich glaube, das Stress schon Auswirkungen auf die Intensität der Zuckungen haben kann, aber das Stress nicht der Auslöser für so eine krasse Körpereaktion sein kann.

Also bei mir wandern die Zuckungen, zur Zeit sind sie vorallem an der Nase.

Die Augenärztin hatte gesagt, sie habe schon von einigen Leuten mit solchen Zuckungen gehört und sie vermutet, das es eine Virusinfektion des ZNS sein könnte.

Mich würde echt mal Interessieren wer die Zuckungen nicht mehr hat und was er dafür getan bzw verändert hat. Schreibt mal ob Ihr viele Amalgam Füllungen habt oder ein paar spezielle Details um vielleicht einen Zusammenhang finden zu können.

LqilastJa=r85


Hallo liebe Leidensgenossen. Am Wochenende hat's wirklich weniger gezuckt ;-D Wenn dann immer nur kurz, so wie man es eben als normal kennt ;-)

Hab freitag ja wieder etwas panik geschoben, wie ihr gemerkt habt :=o Ich habe dann auch noch festgestellt dass meine zunge zuckt und

Vibriert wenn ich sie schräg aber entspannt im mund liegen habe.. Wahh.. Ich habe aber so einen anschiss von meinem freund bekommen, dass ich mir exht schon doof vor kam und die "Tests" dann auch am restliche WE habe sein lassen (brav,oder @mala2010)..

Statt den Zuckungen kamen wieder diese wadenkrämpfe %-| na ja und was neu ist: meine Finger, vor allem die Gelenke tun so weh.. Auch wenn ich die nur aufm Bett liegen habe. Es sticht teilweise richtig. Auch in der handinnenfläche wo die Ballen sind.. Teilweise auch im Handgelenk.. Ach und gerade auch an den fußsohlen >:( Das spricht aber nu so gar nicht für ALS oder?! Eher so Rheuma-mäßig.. Aber kann ja alles bewegen..Ach Mensch.. Am 21.hab ich noch nen Termin beim Neurologen. Danach gehe ich nchmal zu meiner Hausärztin und frage wegen Mängeln (Magnesium nehme ich ja schon, mmh zucken i st auch weniger geworden :-/ )..

Mhala2x010


Hallo zusammen... *:)

also eine schmerzende Einkerbung in der Zunge hat mit Sicherheit nix mit ALS zu tun! Wahrscheinlich hast Du zu salzig/sauer/scharf/pinkant gegessen und Deine Zunge hat etwas drunter gelitten... solche kleinen Zungenrisse an der Spitze entstehen meistens durchs essen... oder auch mal zu knuspriges Brot oder Breze... kenn ich auch alles... also halb so wild ;-)

@Lilastar85... :)z jaaa sehr brav... bin stolz auf Dich!!! Weiter so... glaub mir... es sind anfangs kleine Schritte sich selbst wieder aufzubauen... aber je mehr Du Dir selbst verbietest negativ zu denken und je mehr Du einfach drüber lachst... desto einfach wird es bald sein alles im Allgemeinen nicht mehr so als Weltuntergang zu betrachten und auch mal wieder die Sonne zu sehen :)_

@ Criss_cross_m

*:) also weggebracht habe ich meine Zuckungen auch nicht ganz... aber sie sind die letzten Wochen deutlich besser geworden! Amalgam-Füllungen hab ich keine. Was ich dafür getan habe dass alles besser geworden ist...: eigentlich nur versucht "nicht" an diese dummen Zuckungen zu denken und wenn dann einfach drüber zu lachen... und – das hört sich jetzt blöd an – ich trinke mehr. Mein Mann hat mir schon immer gesagt ich soll mehr trinken... wenn ich mich nicht zwinge trinke ich am Tag vielleicht ein Glas Wasser, das wars... seit ein paar Wochen zwinge ich mich mal bis zu 2 Liter am Tag zu trinken. Der Körper besteht ja aus 80% Wasser... und man muss ihn immer wieder neu "bewässern"... was ich jahrelang nicht getan habe... vielleicht hat das ja auch eine Rolle gespielt bei mir

Ansonsten gehts mir persönlich heute auch nicht so gut. Mein Mittelfinger an der rechten Hand ist an der Fingerkuppe taub... ich habe mir schon vor Wochen da mal den Nerv eingeklemmt – denke ich, denn damals fing er an ab und an mal taub zu werden... und seit heute ist er ständig taub und irgendwie steif... und auch mein Zeigefinger daneben zieht schon so komisch als ob ich mir da auch n Nerv eingeklemmt hätte... und was denke ich? natürllich... ALS wie solls auch anders ein :-( heut ist nicht mein Tag... so ein Mist. Am besten ich geh heut früh schlafen zzz

cXrizss_ocross_xm


Was mir noch aufgefallen ist, sobald mein Immunsystem irgendwie geschwächt ist habe ich den Eindruck die Faszikulationen werden weniger. Kann natürlich auch nur Einbildung sein.

Also bei mir ist es auch wesentlich besser geworden in den letzten 8 Wochen. Was ich noch gemacht hatte, ich habe mal ne Woche auf Süße Dinge verzichtet und hab im Allgemeinen Süße Dinge bis jetzt enorm reduziert. Eigentlich nur aus dem Grund weil ich was von Candida in einem anderen Forum gelesen hatte. Ob die Verringerung der Zuckungen damit in Zusammenhang stehen bezweifel ich zwar, aber ich will alles hier rein schreiben um auch vielleicht von anderen zu hören ob Sie ähnliche Erfahrungen haben.

Ich persönlich denke, der Körper wehrt sich gegen irgendwas oder reagiert auf etwas, sei es ein Virus oder irgend eine Unverträglichkeit.

ACndxi80


Guten morgen zusammen.

@ Mala

Ich denke eine taube Fingerkuppe hat nichts mit ALS zu tun. Man sagt ja immer dass man bei ALS keinerlei Gefühlsstörungen hat. Sozusagen geht ja "nur" alles kaputt was mit Bewegungen zu tun hat. Von daher klingt das wirklich eher nach einem eingeklemmten Nerv, vielleicht sogar die Anfänge eines Karpaltunnelsyndroms oder so. Aber wahrscheinlich ist auch das gar nix.

Was das trinken angeht, daran hab ich auch schon gedacht. Ich trinke auch immer viel zu wenig, das hat mir mein Arzt auch schon vor Jahren gesagt, geändert habe ich daran bisher nichts. Vielleicht sollte ich das auch mal machen und schauen ob sich das Zucken verbessert. Wobei es bei mir die letzten beiden Tage kaum noch zuckt, warum auch immer.

Morgen hab ich meinen hoffentlich letzten Termin beim Neurologen, der soll sich nochmal meine Daumenballen anschauen. Wenn jetzt auch beim dritten Termin immer noch alles in Ordnung ist, dann hab ich mir fest vorgenommen endlich meine Gesundheit zu akzeptieren. Hoffentlich klappts.

L"ilaXstarx85


Guten Morgen! Die Zuckerei ist bei mir auch definitiv besser geworden.. Vielleicht weil ich mich nicht mehr so verrückt mache wenn es mal zuckt.. Natürlich achte ich drauf, aber meistens ist's nach ner Minute weg und ich beruhige mich dann. Wäre es nicht auch so, dass wenn es zuckt und schon schmerzt ich auch schon kräftemäßig was gravierendes bemerken müsste?! Ich merke zwar dass ich schneller außer Atem bin, aber es geht noch alles und ich kann auch alles anheben, auch wnn dann die arme zittern. Aber wenn ich mal vernünftig drüber nachdenke: mache ja seit Monaten keinen Sport mehr. Und vorher war ich gerade was arme und Beine anbelangt sehr gut trainiert vom reiten und Fitnessstudio.. Meine Therapeutin sagt nur: beruhigen sie sich mal wieder und machen sie was für den Körper.

Ich denke ihr kennt aber dieses lähmende Gefühl, msn kann einfach nichts machen.

Im Moment habe ich mal wieder muskelkater in den beinen und

Leichte krämpfe in den waden.. Und immer so ein stechen im knie oder schienbein.. Mit meinen armen wird's schmerzmäßig echt nicht besser. Hab gestern unsere Pferde gefüttert und beim Heu aufschütteln stach es auf einmal im handgelenk und danach tat die ganze Hand weh.. Der sehnenansatz am Ellenbogen schmerzt auch sehr stark, sogar links mittlerweile. Also irgendwie kann das doch nicht mit ALS zu tun haben oder?! Ich glaube ich tippe zuviel mit'm Handy und Suche zuviel im internet und

habe daher jetzt Tennisarm, mausarm und kaputte Daumen :=o ... Das wäre

die Strafe für meinen Googlezwang ]:D meine Eltern meinen dass es meine Nerven sind die strapaziert wären und daher alarm schlagen. Und dann ggf noch die Kälte und mangelnder Sport .. Sowas kann ich nur nicht als Antwort akzeptieren und alles abhaken.. Na ja gehe heute Nachmittag zu meinem Masseur und Frage mal was er meint-Muskelschwund schließt er bei mir Imme wieder definitiv aus %-|

@ Andi80

Berichte auf jeden Fall mal von dem Termin bei deinen Neurologen!

@ Mala2010

Oh das mit deinem finger ist ja mal blöd. Ich weiß ja auch dass man ruhig ist und dann muss nur eine Kleinigkeit passieren und man macht sich wieder verrückt. Streite auch nur noch mit meinem freund-diese scheiß Angst macht noch die Beziehung kaputt :°( wie geht's denn deinem Finger ? Ich weiß von meinem Masseur dass taube Finger sogar von Verspannungen im Nacken kommen können..

LGilasntarN85


Sorry für die tippfehler und die formatierung-Handy ;-)

R]ussPell4


meine Eltern meinen dass es meine Nerven sind die strapaziert wären und daher alarm schlagen. Und dann ggf noch die Kälte

Dem würde ich zustimmen, und Nerven mit Psyche übersetzten.

Gsrisu@201x0


hi Leute,

mein zucken ist in letzter Zeit deutlich besser geworden, also kaum noch da.

ABER, meine Muskelbeschwerden haben zugenommen ( also die Schmerzen )., Sowie eine gefühlete Schwäche in Armen und Beinen . Auch morgens wenn ich aufstehe schmerzen mir meine Waden wie Museklkater .Zudem kommt es mir auch vor, als ob meine Muskeln immer weniger werden, aber nicht nur an einer stelle sondern an den ganzen Armen, beinen etc. . Mann kann richtig die einzelnen Muskelpartieen erkennen.

Ich versuche zZt. mit aller Gewalt zuzunehmen, was aber nicht klappt. Ich denke halt, das dass was ich zunehme ( an Fett / Masse ) geht gleichzeitig wieder durch den verlust an Muskelmasse verloren, deshalb auch keine Gewichtszunahme.

Ach ja ... janz vergessen, nachts habe ich so gut wie immer einschlafende Arme und Beine , sowie Schmerzen um die Gelenke herum ( Knie Ellenbogen ). Weieterhin habe ich auch Tagsüber schmerzen auf dem Handrücken, den Handgelenken und den Fußsohlen.

Da Reumatsich schon alles abgeklärt wurde , denke ich nicht das es sowas ist. Seiden es hängt doch mit dem Antistreptolysin Titter welcher schon öfters erhöt war zusammen.

VG

Jens

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH