» »

Gibt es hier User, die Faszikulationen wieder losbrachten?

M'aila2f010


Hallo Ihr lieben Leidensgenossen *:)

Also... meine Fingerkuppen nerven immer noch... aber ich hab mich wieder beruhigt... :)z puh...

Meine Zuckungen sind immer noch im grünen Bereich... also wenig bis kaum...

Allerdings hab ich auch immer wieder Schmerzen in den Muskeln... wie immer nur rechtes Bein und rechter Arm... ":/ ziemlich uncool... grrr...

@ Andi

Danke für Deine aufmunternden Worte :-D

und bitte berichte sofort nach Deinem Neuro-Termin! Hoffe sehr für Dich, dass Du danach Deine innere Ruhe wieder findest!!!

@ Lilastar

ich glaube ich habe mir tatsächlich einfach nur den Nerv direkt am Finger eingeklemmt... naja wir werden sehen... wenn ich ihn in ein paar Wochen immer noch bewegen kann dann wirds wohl kein ALS sein :-D

Ja das mit dieser dummen Angst nagt leider auch an meiner Familie... ich versuche zwar immer optimistisch zu sein und tobe und spiele nach wie vor mit meinem Kleinen aber die engsten und liebsten merken nun mal die Anspannungen die in einem so vor sich gehen... mein Mann ist auch alles andere als begeistert wenn er wieder merkt dass meine Gedanken sich selbständig machen. Ich kann Dir nur den Tipp geben... beschränke Deine Angst auf eine enge Freundin oder auf "uns" :)_ hier... und lass Deinen Freund damit mal ne Zeit lang einfach in Ruhe... es ist auch für unsere Mitmenschen nicht einfach damit umzugehen... die verstehen uns halt einfach nicht.

Ach ja ... mein Mann meinte gestern so zu mir... um mich mal zu beruhigen... er hätte schon den ganzen Tag Wadenkrämpfe gehabt... (er macht zur Zeit keinen Sport oder so...) und meinen Mann halte ich für ziemlich gesund ... also auch gesunde Menschen krampfen einfach mal oder zucken... und wir sind 100% alle sehr gesund hier... bis auf unsere Gedanken vielleicht :)z

M+aDla2]01x0


Hey jetzt weiss ich auch endlich... wie das mit dem persönlichen ansprechen geht ;-D he he... ich lerne

M\aDla2x010


@ Grisu

also... meine Hände schlafen mir nachts seit Jahren immer wieder ein... ich wache dann mit ziemlichen Schmerzen in den Händen auf... hänge meine Hände dann ausm Bett und schüttle sie aus... und dann gehts wieder... mache das inzwischen schon routinemässig mit geschlossenen Augen ;-)

Muskelschmerzen habe ich ja auch schon seit monaten... allerdings eben nur rechtsseitig... das beunruhigt mich auch immer wieder... manchmal schmiere ich mir mein Schienbeinmuskel mit Voltaren-Schmerz-Gel ein... das hilft ... probiers mal ;-)

Was würdest Du denn sagen, wenn Du so ein fehlendes "Eck" im Schienbeinmuskel... das ja auch immer wieder schmerzt... sagen...? Ich denke auch oft an Muskelschwund... aber ich bin kein Arzt und solange ich laufen kann und nichts steift oder sowas... lasse ich diese ewige Arztfragerei... mich nerven diese ganzen Ärzte. Einfach mal bisschen auf Gott vertrauen... er wird uns schon den richtigen Lebensweg geschenkt haben :)*

R1usse8ll4


Ich kenne eine Patientin mit Muskeldystrophie vom Dychenne-Typ. Sie hat keinerlei Schmerzen. Kennzeichnend ist, das die Muskeln die Fähigkeit zur Zusammenarbeit verlieren. Sie werden nerval nicht mehr angespochen.

Und das Muskelgewebe wird langsam durch Bindegewebe ersetzte. Optisch ist kein Muskelmasseverlust erkennbar, obwohl dieser tatsächlich vor liegt. Der Gang ist verändert, Entengang, die Haltung äußerst merkwürdig, der Thorax im Stand und Gang nach hinten/dorsal verschoben. Eine Aufrichtung aus der Hocke nicht möglich usw.

Kommt mal auf den Boden der Tatsachen zurück. Da Ihr Euch aber nach wie vor normal bewegen könnt, habt Ihr auch keine Muskeldystrophie.

Aundix80


Guten Morgen zusammen,

Bin gerade vom Neurologen wiedergekommen. Ich hab ihm nochmal meine Daumenballen gezeigt, und nochmal bestätigt dass keinerlei Muskelschwund zu erkennen sei. Auf die Dellen angesprochen meinte er dass dies kein Muskelschwund ist. Typisch beim Muskelschwund ist es laut seiner Auskunft, dass wenn man den betroffenen Muskel an einer Stelle eindrückt, diese Stelle auch eingedrückt bleibt und nur sehr, sehr langsam wieder rauskommt. Das ist bei mir nicht der Fall.

Des weiteren wurden nochmal Reflexe getestet, Muskeln abgeklopft, Krafttests der Arme und Beine, usw., war alles ok. EMG wurde nicht nochmal gemacht, seh ich aber ein dass es diesmal nicht Notwendig war, hatte ja erst vor 2 Monaten eines. Zudem wurde nochmal Blut abgenommen um den CK-Wert zu testen, Ergebnisse gibts aber erst nächste Woche. Aber da mache ich mir jetzt auch weniger Sorgen dass der Wert auf einmal schlecht ist. Von daher werde ich jetzt einfach mal versuchen mein Leben zu genießen. Im Moment gehts mir jedenfalls ganz gut, Weihnachten kann kommen :)^

LBilastPar85


Hey ihr alle! Heute geht's mir mal etwas besser, habe auch ehrlich gesagt keine Lust mehr auf Arztbesuche. Letztendlich führt dies ja doch nur zur kurzen Beruhigung und dann kommt das nächste Symptom und alles geht von vorne los. Wie gesagt meine Therapeutin meint auch dass ich mich mal

Wieder beruhigen soll und an meinem immunsystem und körperlicher Fitness arbeiten soll. Gestern war ich auch wieder bei meinem Masseur. Er hat diesmal auch meinen unteren Rücken massiert und festgestellt, dass auch die Rechte gesäßmuskulatur verspannt ist, er nannte irgendwas mit "I.." Na ja komischerweise hatte ich genau nach der Massage im rechten kreuzbereich und bein die Schmerzen, die ich auch oft nach langem

Sitzen oder reiten habe. Ein Aha – Effekt quasi;).. Durch die LP sind die rückenschmerzen sowieso schlimmer geworden. Meinem Masseur fiel auch auf dass die Rechte Seite bei mir immer weh tut und verspann ist. Und wir kamen darauf dass mein rechtes bein kurzer ist(ist mir beim reiten schon aufgefallen) und ich auch stark über den großen Onkel laufe. Ggf hängt ja alles zusammen?! Vielleicht kann der osteopath ja weiterhelfen. Sonst gehe ich auch nochmal zum orthopäden und lasse das nachmessen. Nur Röntgen lasse ich mich nicht mehr.

Na ja und das mit den armen scheint wohl echt ein Tennisarm zu sein. Mir

fallt auch gerade auf dass die Hand weh tut wenn ich das Handy halte und

tippe. :-/ Schon wieder ein Aha-Effekt ]:D

Was ich mir nicht erklären kann: meine Lippen fühlen sich kraftlos und verspannt an. Wenn ich sie Spitze zb tun sie weh. Und die Zunge auch wenn ich sie zb gegen Gaumen drücke. Angst/Psyche?!

@ Andi80

Hört sich gut an! Der Neurologe hat dich anscheinend auch ernst genommen. Ich denke dass du nach dem Bluttest wirklich abschließen kannst. Wenn du muskelschwund hast, dann muss der wert doch rein logisch eine Muskelverämderung anzeigen, oder?! Das mit dem Eindrücken von Muskeln wusste ich nicht.. Anscheinend weiß Dr Google doch nicht alles ]:D Wir müssen wohl auch versuchen den Ärzten zu vertrauen..

@ mala2010

Ja, ich werde versuchen meinem Freund das nicht mehr alles zu erzählen. Bin aber ein sehr mitteilungsbedürftiger mensch. Ich glaube dass es aber auch daher kommt dass ich aufgrund meiner psychischen Erkrankung (zwangsgedanken) die Beruhigung von außen brauche, weil ich selbser das nicht kann und meiner Wahrnehmung auch nicht traue. Das ist echt hart. Gehe mal an einem fluß vorbei und plötzlich platscht was rein-normalerweise denkt man, ach eine Ente oder Fisch.. Ich aber habe Angst dass ich jemanden reingeschubst habe. Kann es natürlich für mich nicht rational ausschließen (dunkel,nicht gesehen was reinplatschte) und schon geht die angstspirale los. Ich kann einfach, wie bei symptomen auch, ncht für mich sagen; es wird schon alles okay sein..Merkwürdig ist, dass die Gedanken dann kommen wenn's mir gut geht. Als wenn mein Körper ständig versucht mich zum

grübeln zu bringen. Entweder über Krankheiten oder über sowas.. Hab so

keine Lust mehr auf diese Angst. Warst du eigentlich schonmal bei einem osteopathen oder Masseur ? Mein masseur hat so eine wahnsinnige Berufserfahrung, der erkennt viele Sachen nur aufgrund einfacher Handgriffe oder Tests. Wie sieht's denn mit deinem finger aus? Hab übrigens auch Gast ständig Muskelkater in den Beinen. Vielleicht sind wir einfach untrajniert?! ;-)

GRrisum201=0


Soooo....

habe nun nochmals mit meiner HA gesprochen. Sie geht davon aus, dass meine Beschwerden durch eine inner Angst ausgelöst werden, sie meint ich bin schon so auf das Thema A** fixiert, das mein Körper nun streikt. Meine Muskelschwäche meint sie kommt von der andauernden Anspannung, welche ich habe.

Was meinen ,, Muskelschwund '' anbelangt, meint sie das mein Körper durch den 24 / 7 vorhandenen Stress die Nahrung nicht richtig aufnimmt.

ich denke in dem zusammenhang auch, dass mein Magengeschwür auch wieder da ist, denn immer nach dem Essen bekomme ich Sodbrennen und Magenschmerzen.

So wie sie gesagt hat, kennt sie ein paar sehr gute psychologen in ulm, bei denen ich mich mal vorstellen könnte. Da ich aber gestzlich vers. bin könnte dies dauern.

Da ich aber das dauernde warten satt habe, werde ich dort nen Privat Termin ausmachen , denn die paar Taler sind es mir Wert

MPala2F010


Hey zusammen *:) *:) *:)

@ Andi

:)^ ist doch super!!! Freut mich sehr für Dich!!! Ja lass es jetzt mal weihnachtlichen... gönn Dir Glühwein und Plätzchen mit Deinen Lieben und lass mal die Angst Angst sein... die läuft Dir nicht weg ;-) ES SEI DENN DU LÄSST SIE LAUFEN!!! ;-) was ich Dir von Herzen wünschen würde! :)_

@ Lilastar

Diese Zwangsgedanken – die Dich LEIDER so plagen – kann ich gar nicht nachvollziehen... und es tut mir wahnsinnig leid für Dich! :°_ Wie könnte man denn Deine Gedanken überlisten... hm... also ich bin auch ein sehr hilfsbereiter und verständnisvoller Mensch... ich könnte keiner Fliege (ausser es werden ne Million Fruchtfliegen... grrr... :-D ) was zu leide tun... aber ich glaube, da ich ja in Deinem Fall wüsste, dass es "NUR" Zwangsgedanken sind... und ich wahrscheinlich auch wüsste, dass ich – wenn auch wirklich jemand ins Wasser gefallen wäre – nix damit am Hut hätte, würde ich mir denken... ja und wenn schon... pfff... der kann bestimmt schwimmen... einfach bisschen versuchen egoistischer zu denken!!! Lass Dir nicht von Dir selbst die Freude und gute Laune am Leben nehmen!!! Kuck mal... dann müsste ja jeder – der an einem Fluss vorbei geht – so ne Angst haben... theoretisch könnte es ja JEDEM passieren dass man jemand aus Versehen in den Fluss schubst... aber da die Möglichkeit hierzu wenn überhaupt 0,0001% ist... macht sich einfach kein Mensch Gedanken darüber... ausser so Sensibelchen wie Du ;-) (nehme ich jetzt einfach mal so an... nicht sauer sein @:) ) und außerdem... Du hast doch auch keine Angst – dass Dich jemand reinschubsen könnte... oder? Die Möglichkeit besteht ja auch genauso zu 0,0001% ;-) versuch wenn Du am Fluss spazieren gehst einfach Dich nicht auf sowas zu konzentrieren, sondern schau Dir mal die Gegend an... wie schön die Natur und die Welt eigentlich ist!!! Und Du (Wir!) darfst daran teilhaben!!! Ist doch toll... setz Dir n MP3-Player auf und schau Dir die Vögel an – die Eichhörnchen – die Spaziergänger... lenk Dich ab... und schau nicht ständig zurück!!!

Nein ich war noch nie bei Osteopathen... Masseurin hatte ich einmal... leider n Flopp... seit dem bin ich nie mehr hin. Die hats einfach nicht drauf gehabt...

Mein Finger ist nach wie vor betäubt und ich bilde mir ein er wäre leicht steif... aber ich schaffe es meistens keine grosse Angst aufkommen zu lassen ;-D

Untrainiert bin ich mit Sicherheit!!! Ich habe einen 4jährigen Sohn... und habe seit ich Mama bin gar kein Sport mehr gemacht... aber die Sportlichste war ich noch nie... ich habe lieber gehungert und Salatblätter gefuttert – als ne halbe Stunde aufm Stepper zu stehen... :-D oh je... wie peinlich... |-o

@ Russel

ja Du hast absolut Recht!!! Der Boden der Tatsachen ist aus meiner Sicht ziemlich verschwommen ... verstehe ja selber nicht – wie ich so abgedriftet bin... %-| Du weisst ja ... ich hatte Dir ja gesagt, dass ich normalerweise eigentlich sehr realistisch und eher bodenständig bin... dass ich mich mal in meiner eigenen Psyche verliere hätte ich selbst nicht gedacht... Das Problem ist – so einfach kommt man nicht mehr raus ":/

Kennt sich eigentlich hier jemand mit dem TRAK-Wert der Schilddrüse aus? dieser ist bei mir leicht erhöht... evtl. macht mir das ja auch teilweise meine Beschwerden ??? ? (habe ja auch einen Knoten in der Schilddrüse...)

@ Grisu

Du hast Muskelschwäche – Du hast n Magengeschwür – Du hast Sodbrennen und Magenschmerzen – Du hast Zuckungen – Du hast Muskelschmerz – Du zitterst – aber ... DU HAST KEIN ALS!!!

verstehst Du denn nicht, dass Du – ausser Deinen Muskelsymptomen – auch noch andere Leiden hast... nur unglückliche / gestresste / ängstliche Menschen haben ständig irgendein neues Problem am Körper...

Du bist einer davon... mach doch mal endlich eine Therapie! Das ist doch nix schlechtes!!! :)*

BxeeInxe


Hi ihr Zucker

Zu mir momentan geht es mir vom Kopf her recht gut denke weniger über das zucken es ist zwar immer noch komplett da vorallen in den Beinen gekoppelt mit leichten Krämpfen und teilweise halt auch beim laufen das Gefühl als wenn der Schuh zu gros wàre und ich hangen bleibe und im sitzen dann so spannungsgefuhl im Fuß zehn das zucken im daumenballn kann ich nicht mehr so leicht provozieren keine Ahnung nur mal ne Frage ist eure handmuskelatur bei eurer starken Hand auch deutlich kräftiger ausgebildet als bei der schwachen bei mir ist das so zwischen Daumen und Zeigefinger sowie Daumenballen heute musst ich wieder schmerztab. Nehmen starke Schmerzen in beinen gehabt 28 geh ich zum ostheopathen habe nämlich einen total kaputten rücken vielleicht quetschen da Muskeln die nerven und deshalb zucken und so :((??? ?

OEstxi


Bei mir zucken nach wie vor die Zehen.....

Da übrige Zucken am Gesamtkörper versuche ich zu ignorieren....

Magnesium-Einnahme brachte auch nichts,

genauso wenig wie Vitamin B-Komplex....

Meine Indikation Trimineurin 30 mg

Seroquel 50 mg -Früh u.Abends....

Die Waden walken nach wie vor

M]alaf20x10


Ich weiss ja nicht obs Euch auch helfen würde... aber meine persönliche Therapie ist:

- viiieeel trinken (und zwar Mineralwasser und Säfte – Kein Cola/Fanta oder so n Dreck)

- ich nehme morgens einen Teelöffel Bienenpollen

- ich nehme täglich eine Ampulle von so nem Vitaminkomplex

- und ich esse ab und an mal eine banane

- und abends schokolade (Schokolade hebt den Dopamin-Spiegel und hilft so auch gegen bestimmte Muskelsachen... hab ich gehört... ich glaube einfach mal dran... und Schoko ess ich auch gern :-D )

Ach ja und ich hab gelesen, dass Sauna- und Dampfbäder sehr gut bei Muskulären bzw. nervlichen Beschwerden in den Muskeln sind... habs nicht ausprobiert... aber vielleicht könnt Ihr das ja mal testen...

Ansonsten hab ich auch öfter Zehenzucken... find ich auch nicht toll... %-|

AgndBi80


Die Sauna hat mein Neuro mir auch empfohlen. Ich soll mich da entspannen und richtig abschalten. Leider ist ne Sauna so gar nix für mich, von daher hab ich das auch nicht gemacht ;-)

Ansonsten gehts mir seit Donnerstag richtig gut. Es zuckt zwar noch ab und zu, allerdings recht selten, und das beste, die Angst ist seit dem auch Weg. Hoffentlich bleibts dabei, und hoffentlich entdecke ich demnächst nicht wieder ein neues "Symptom".

M(alak2010


Hi @Andi *:)

ja bei mir schwankts auch immer... also so panisch wie in den ersten Wochen bin ich zum Glück schon lange nicht mehr... aber es zuckt halt immer noch ab und zu (wirklich nur noch ab und zu...) und wenns dann gar nicht zuckt, dann schmerzen meine Muskeln... und wenn das nicht wehtut... dann zieh ich mich um und ich sehe dieses komische Eck in meinem Schienbeinmuskel... (das sieht einfach nicht so toll aus... leider...) und so ist das immer ein Kreislauf bei mir.

Im Allgemeinen bin ich zwar ruhig und hab meinen Humor und Spass am Leben längst wieder oder besser gesagt "fast" wieder... denn im Hinterkopf hab ich eben meistens irgendwas, was mich grad so an das dumme Thema erinnert... ich hoffe auch immer noch, dass z. B. die Schmerzen aufhören... und irgendwie schau ich immer noch verstohlen, auf mein Schienbein und ziehe vergleiche – ob sich die Delle oder das Eck vergrössert ... ich würde mir auch so wünschen, dass ich das ganze endlich komplett aufgebe und endlich wieder so schwerelos und lächelnd wie vorher durchs Leben hüpfen kann!!! :)z

aber ich glaube ich werde erst ganz angstfrei sein, wenn ich in einem halben Jahr immer noch keine wesentliche Verschlechterung sehe oder merke... ich hoffe dass es einfach die Zeit bringen wird :-D

LGila<staxr85


Hallo an alle! Ich war am Wochenende endlich mal nicht mehr so viel im Internet. Das ganze googlen und lesen schadet mir meistens mehr als dass es nützt;).. War am WE auch zwischendurch gut gelaunt. Und dann kommt wieder dieses angstgefuhl..

Ja, wie geht's mir gerade?! Das zucken ist nach wie vor nur noch selten da. Meistens wenn ich lange gesessen oder gelegen habe, zb am Oberschenkel oder Knie. Das Zittern von Armen und Mundpartie bei Anspannung ist geblieben. Leichtes krampfgefühl in den Waden und Händen auch. Fühle mich auch allgemein schwacher wenn ich so durch den Schnee stapfe, aber es gebt ja alles, auch wenn ich superschnell Muskelkater bekomme. Morgen gehe ich nochmal zu einem Neurologen. Eigentlich will ich da gar nicht hin. Will nicht wieder verunsichert werden.. Aber ich sollte hingehen um damit abzuschließen oder?

@ Mala2010

Das mit den Gedanken kann auch kaum einer nachvollziehen. Jeder normale Mensch weiß dass es nur Gedanken sind. Ich nicht :|N Ich denke dass diese Bilder wahr sein könnten oder zweifel an meiner wahrnehmung und muss dann kontrolloieren ob alles okay ist.. Das

ist so anstrengend und ich komme mir zum Teil schon richtig paranoid:(.. Wirst du eigentlich nochmal zum Arzt gehen oder wartest du einfach ab?!:)

OBsrt"i


Schöne Feiertage

wünscht euch Zucker

Osti

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH