» »

Schnappfinger+Karpaltunnelsyndrom-andere Erkrankung Verursacher?

Uwlik8 hat die Diskussion gestartet


Ich habe vor ca 1 Jahr an der linken Hand eine OP bzgl schnellendem Finger (Mittelfinger) gehabt, das Ergebnis der OP war alles in allem positiv.

Seit nunmehr ca. 3 Monaten habe ich Beschwerden an der rechten Hand, der Verlauf bis heute ist wie folgt:

• seit 3 Monaten Beschwerden "schnellender Finger" (Schnappfinger/Springfinger) am 4. Finger d rechten Hand

• Behandlung mit div. Homöopathischen Mitteln, ohne Erfolg und weiter mit entzündungshemmenden Medikamenten (verschrieben von Chirurgen)

• Seit ca 4 Wochen Beschwerden an den Fingern 1-4, angefangen mit Kribbeln in den Fingerspitzen, später auch mit anderen Erscheinungen wie z.B. einengendes Gefühl am Handgelenk

• Eine Untersuchung bei einem Neurologen mit Messung der NLG ergab echte Anzeichen auf ein Karpaltunnelsyndrom, an der rechten Hand und grenzwertige an der linken Hand. Seitdem trage ich nachts eine Schiene, bislang ohne merkbare Verbesserungen.

• Seit ca. 10 Tagen habe ich schnellende Finger-Symptome an ebenfalls den Fingern 1-4 der rechten Hand, insbesondere am 4.Finger und dem Daumen.

Wobei sich die ganze Hand mittlerweile derartig "zum Wegwerfen" anfühlt, dass ich nicht wirklich beurteilen kann, welche Beschwerden nun wirklich schnellender Finger oder Karpaltunnelsyndrom sind.

Meine bisherigen Recherchen auf mögliche Zusammenhänge dieser beiden "Krankheiten" und die Suche nach einer möglichen Verursachung aufgrund einer evtl. ganz anderen Erkrankung, haben lediglich ergeben, dass möglicherweise eine

• Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus) oder eine

• rheumatischen Erkrankungen (rheumatoide Arthritis).

vorliegen Könnte.

Ich werde also als nächsten Schritt einen Besuch bei einem Internist / Rheumatologen angehen.

Hat jemand noch andere Ideen oder Erfahrungen ??

Ich wäre sehr dankbar dafür !! :)z

Uli

Antworten
s@chnutppgieexe


Hallo Uli,

also mein Arzt meinte, dass das Karpaltunnelsyndrom oft zusammen mit dem Schnappfinger oder mit dem Hausfrauendaumen auftritt!

[[http://www.iatrum.de/tendovaginitis-de-quervain.html]]

Ich wurde zuerst am Karpaltunnel operiert, danach hatte ich immer noch schmerzen in der Daumengegend und wurde dort operiert. (Tendovaginitis de Quervain)

Kannste hier lesen:

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/546271/]]

Die Schmerzen beim Karpaltunnelsyndrom sind meist eingeschlafene Hände, taubheitsgefühl und ich hatte morgens eiskalte Hände!!

Bei dem Schnappfinger/Hausfrauendaumen hatte ich mehr Schmerzen im Daumenballen, am Zeigefinger und am Mittelfinger die sich bemerkbar machten wenn ich den Kopf mit der Hand abstütze oder die Hand, mit dem Daumen nach innen zur Faust geballt, nach unten beugte.

( Finkelstein Test). Oder einfach nur, wenn ich die Hand viel bewegt habe!

Der Schnappfinger wird ja auch am Handgelenk operiert wie der Hausfrauendaumen.

Hattest Du nach der ersten OP an der linken Hand taubheitsgefühle in der Hautoberfläche und auf den Fingern??

Arbeitest Du viel mit den Händen?

Bin ja mal gespannt, was der Arzt sagt!!

Grüßle Elke

Uhlikx8


Hallo Elke,

vielen Dank für deine Antwort !

Bei mir ist aber definitiv nicht nur der Daumen vom Symptom Schnappfinger betroffen, sondern mind. 2 Finger, evtl sogar 4 Finger einer Hand ......

Das ist der Grund, dass ich an eine ganz andere Ursache glaube, die diese Sehnen(Nerven?)-Schädigung hervorbringt.

Ich arbeite eigentlich nicht aussergewöhnlich viel mit den Händen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH