» »

Schmerz in der linken Schläfe...

mSaryl_onBetxte hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin 21 Jahre alt und habe seit circa 5 Tagen Schmerzen in der linken Schläfe. Oder was heißt Schmerzen... es ist mehr ein leicht unangenehmes Gefühl, im Alltag aber nicht weiter störend. Wenn man aber auf einen bestimmten Punkt an der Schläfe drückt, wird der Schmerz stärker (etwa da, wo der Schläfenmuskel sich beim Kauen bewegt).

Vor ca. einem Monat hatte ich das schonmal und es klang nach ca. einer Woche wieder ab; dummerweise fällt das bei mir immer gleich mit mehreren "Veränderungen" im Alltag zusammen. Von welchen kann das kommen, oder kann es wohlmöglich eine Trigemiusneuralgie sein (beginnt ja angeblich harmlos)?

Veränderungen:

- vorhergehende Zahnbehandlung am linken Backenzahn (starkes abschleifen für Brücke, beinahe täglich starke, anfallsartige Folgeschmerzen)

- Absetzen / Neubeginn der Antibabypille Valette

- lange Bildschirmarbeit am PC (die ist aber immer gegeben)

Ich habe keine Sehschwäche.

Es handelt sich glaube ich nicht um normale Kopfschmerzen; es fühlt sich eher an, als wäre der Schmerz "außen", also vor dem Schädel, und nicht im Gehirn dahinter. Es pocht auch nicht. Kopfschmerzen selbst habe ich eher selten, und wenn dann im vorderen Hirnbereich (über den Augen).

Zum Hausarzt möchte ich lieber nicht gehen, da der mich das letzte Mal (unerklärlicher Schmerz im linken Brustbereich & ich hab als Risikopatient auf ein EKG bestanden) als Hypochonder abgestempelt hat...

Danke! :)z

Antworten
RYotbäcOkchens6x8


Kann es sein, daß die Brücke nicht perfekt mit deinen Zähne aufeinander passt? Ich hatte ne neue Füllung im Backenzahn, die meinen Kiefer minimal verschoben hat, was zu starken Muskelreizungen führte. Ich hab die dann etwas abschleifen lassen und nun paßt wieder alles zusammen und Schmerz ade.

Sgchne`ehexxe


Genau das was Rötbäckchen schrieb, war auch mein erster Gedanke, da ich heuer auch schon Schläfenschmerzen hatte die ich auf ein Kiefergelenksproblem zurückführte.

mYar5y_oUnettxe


Die Schmerzen haben sich, wie das letzte Mal auch, nach einer Woche gegeben. Die Brücke wird mir ja nun hoffentlich länger erhalten bleiben, wenn die Schmerzen also wegbleiben sofern nichts zahnmedizinisches geschieht, führe ich es einfach mal darauf zurück...

Wenn sie trotzdem wiederkommen, werd ich wohl doch zum Arzt gehen. :[]

Danke für eure Hilfe!

SSc3hneeheTxe


Bei immer wieder auftretenden Kopfschmerzen ist es auf jeden Fall ratsam mal zum Arzt zu gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH