» »

Was macht Ihr gegen Eure Migräne?

dCea"dly_sTilencxe


Hab gerade meine zweite Allegro genommen, ich weiss, dass ich das eigentlich nicht soll, aber ich halts kaum noch aus.. Der Schmerz ist so eklig stark.. Und muss um 4:40Uhr wieder auf und zur Arbeit.. Kanns nicht riskieren, da schon mit Migräne loszugehen.. Kotzt mich das alles an.

Was genau meine Mutter nimmt, weiss ich nicht, kann ich morgen mal fragen, momentan schläft sie.

ARle*ssa29


beim AScotop ist es so, dass man eine zweite nehmen kann. Allerdings müssen zwei Stunden dazwischen liegen.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!!!

L_öckcVhenx1


Ich bin am Überlgen, es nochmal mit Beta-Blockern zu versuchen. Geht das so einfach? Damals war ich noch etwas dünner und hatte dadurch nierdigen Blutdruck bekommen u. durfte es nicht mehr nehmen. Frage mich, ob es jetzt nochmal einen Versuch wert wäre.

Liebe Raplady ehrlich gesagt bin ich der falsche Ansprechpartner für das Thema. Ich kenne mich mit der Depression und Antidepressiva aus, aber nicht mit Migräne und den passende Medikamenten.

A&lessxa29


meiner MEinung nach ist es schädlicher jeden Tag BEtablocker zu nehmen, anstatt öfter mal Triptane. Kommt natürlich drauf an, wieviel Anfälle man hat. Über 10 im Monat sollte man es in Erwägung ziehen.

Ich habe es auch schon ausprobiert, habe aber Atemprobleme bekommen. und es sofort wieder abgesetzt.

Also auch nicht ohne!!!

R@a;pla7dy


Antidperessiva hat ich halt wegen den Kopfschmerzen bekommen :-)

Wollte es trotzdem mal in den Raum werfen :-D

Alessa danke, das werde ich das nächste mal fragen, ob ich das bekomme.

Leider ist Migräne mein eher kleines Problem, aber das ist ja der Migränefaden :-)

RJapl,adxy


Wie gesagt, meine migräne-artigen Spannungskopfschmerzen fast tägl. setzten mir viel mehr. Weil einfach nichts wirkt :°( . Hilft denn gegen sowas (was ich hab) Beta-Blocker überhaupt ???

CbindeErellae 7x2


@ Raplady

Wie viele Tabletten gegen Schmerzen nimmst du denn zur Zeit im Monat ein?Kann es sein,dass du unter MIk leidest?Das heißt,dass Du durch zu viele Tabletten Kopfschmerzen bekommst?Ich hatte das im letzten jahr.Hab fst jeden Tag Tilidin oder Novalgintropfen genommen,weil ich immer Kopfschmerzen hatte.Mußte dann stationär einen Entzug machen.Heute geht es mir besser.Es dauerte ca. 3 Monate bis der Körper sich regeniriert hatte.

Cii!ndBerel&la 7x2


Letzte Woche hatte ich wieder einen 72 Stunden Anfall.das hißt drei Tage durchgehend.Ich mußte jeden Tag ein Triptan nehmen.Dann hatte ich zwei tage ruhe und am samstag kam die Krönung.Ich war eigentlich auf einer taufe eingeladen.Aber schon morgens um 7 Uhr ging es wieder los.ich nahm ein triptan und versuchte zu schlafen.Aber erst abends um 18 Uhr hatte ich Ruhe.Ich war hinterher so erschöpft.Ich mußte brechen,hatte Schüttelfrost,mir war schwindelig...es war einfach furchtbar.Ich glaube das wünscht man nicht mal seinem schlimmstem Feind...Diesen Monat hatte ich schon 7 Anfälle.Wie sieht es bei Euch aus?Ich darf nicht über 10 Triptane kommen,da ich letztes Jahr einen Entzug in der Klinik gemacht habe.Alles was über 10 Anfälle kommt muß ich ohne Tabletten aushalten...

Ist es bei Euch auch so,dss die Anfälle unterschiedlich stark sind?Mal kann ich noch meinen haushalt verrichten(klar sind es starke Schmerzen),aber manchmal habe ich so starke Schmerzen,dass ich mir am liebsten das Leben nehmen möchte...Geht es Euch auch so?

Rkapl+aPdy


Hatte ich auchs chon den Entzug. Du hast Tilidin gegen Kopfschmerzen bekommen ??? krass. Meine Ärzten geben mir das nicht.

Ich nehm viell. 5 Tabletten (Novalgin) im Monat, weil sie ja sowieso nicht helfen, aber wenns ganz schlimm ist, probiert man es halt trotzdem.

P.S. hab dir in meinem Faden geantwortet, weil ich (mal wieder) keine pn´s schreiben kann.

q6ue&nglter


Alles über Medikamente gegen Migräne und Clusterkopfschmerzen ist in dem Buch zu lesen:

"Erfolgreich gegen Kopfschmerezen und Migräne" ISBN 3-540-42504-7

Der Verfasser ist der Leiter der Schmerzklink Kiel. Bei wirklicher Migräne sind Triptane immer sie erste Wahl, aber keinesfalls ohne Rezept eines Facharztes zu bekommen. Es gibt jedoch auch noch andere gute Möglichkeiten.

q]ue\nglxer


Cinderlla,

bin kein Arzt aber Betroffener. Warum nimmst du eine Tablette, wie ist mit einer Spritze? wirkt schneller und zuverlässiger. es ist ein Set , eine art automat, und es wird in den Bach o.ä. gespritzt. zusätzlich Sauerstoff, das sollte helfen. innerhalb einer Stunde. frag den richtigen arzt.

q}ueng:ler


Migräne ist erfolgreich zu behandeln, jedem kann geholfen werden!

Rkapla0dy


Migräne ist erfolgreich zu behandeln, jedem kann geholfen werden

Schön wäre es.

Ein Buch kann mich aber nicht behandeln. . .

qBuencg8lxer


Lady, sehr hilfreich deine Bemerkung!

ROap#ladxy


Ja ich weiß.

Ich finde deinen Beitrag ja an sich gut, aber ich frage, mich, was mir ein Buch helfen soll.

Die meisten schwer Kopfschmerzgeplagten sind gut über Kopfschmerzen informiert u. haben schon viel ausprobiert u. trotzdem noch keine Hilfe gefunden.

Was hat dir denn gegen deine Migräne geholfen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH