» »

Zunge taub, brennt, schmerzt... keine Zahnbehandlung!

I/llixum hat die Diskussion gestartet


Ich habe folgendes Problem seit ein paar Tagen... Meine Zunge, linke vordere Seite, ist leicht taub (war schon schlimmer, das Taubheitsgefühl ist etwas zurückgegangen, aber eben nicht ganz). Der Geschmack ist auch beeinträchtigt. Was mir noch aufgefallen ist, seit einigen Tagen brennt die Zunge: – kalte Getränke – Zahnpasta. Schmerzen in der Zunge, das man eher als ein stechen bezeichnen kann. Die Zunge sieht normal aus. Ich habe mir nicht draufgebissen weder noch verbrannt. Es kam einfach so. Mich würde interessieren ob das jemand von euch kennt. Ich hole mir nächste Woche einen Termin bei einem Neurologen, mal sehen was der meint.

Antworten
t,in$go8x5


warst du auch schon bei einem hno?

aber neuro ist gut!!!

lg

S,chne5ephexxe


Zungenbrennen könnte auch auf einen Vit.-B12-Mangel hinweisen.

G;rot>txig


Vit.-B12-Mangel hinweisen.

Jepp, oder Eisenmangel.

LKöickcjhen1


Hi Illium

wer hat Dich denn auf diesen Nick gebracht?

Iwllixum


@ Löckchen1

ich habe den Namen aus einem Buch das mir sehr gut gefallen hat. Warum? So schlimm? ":/

MRT war okay.

Vitamin B12 nehme ich ein. Eisenmangel ist nicht vorhanden, wurde getestet.

LJöc"kchen1


He Illium

Os ilium ist das Darmbein.

ich habe den Namen aus einem Buch das mir sehr gut gefallen hat.

Du liebst die Anatomie?

Wurden denn deine Vitamin B12 Werte bestimmt und hat sich ein Mangel herrausgestellt, der seinen Ursprung nicht im Magen hat.

ppusJteb2lucme05x01


Vielseitige Ursachen,

Zungenbrennen o.-stechen, Taubheitsgefühl und andere Missempfindungen auf der Zunge sind keine Krankheit an sich sondern nur ein Symptom. Es könnte alles Mögliche dafür in Frage kommen. Allergien, eine Pilzinfektion, Mundschleimhautenzündung, emotionaler Stress, Angststörungen, Mangelerscheinungen, Medikamente usw. Vielleicht auch eine allgemeine Überempfindlichkeit,oder Begleiterscheinung einer neurologischen Erkrankung. Wie gesagt es ist nur ein Symptom, wenn auch störend. Entweder abwarten und Tee trinken :)D oder alles nacheinander austesten.Außerdem sind die meisten Beschwerden heutzutage sowieso muskulär oder nervlich, ist ja auch kein Wunder...

LG pusteblume0501 *:)

sVonlnimsauus


Ist die Backe auch taub? Könnte vom Nerv kommen, der den Unterkiefer versorgt. Mit Vit. B12 machst du arber nix falsch. Würde anstatt zum HNO zum Zahnarzt gehen, falls du ärztlichen Rat holen möchtest

p!usDtebVlu,me0x501


Ach ja, und um so mehr du dich auf deine Zunge konzentrierst und darüber grübelst ":/ desto schlimmer fühlt es sich an... :)z

Würde mich trotzdem interessieren, was bei deinen Untersuchungen rausgekommen ist.

Alles Gute ;-)

ILlklium


Naja, nicht ganz Anatomie ;-) eher ein Fantasyroman...

HNO, Zahnarzt und Neurologe sind den umständen entsprechend Zufrieden. Sie haben nichts gefunden. Mittlerweile ist es auch nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Es bessert sich, sehr langsam, aber es wird :-)

Vitamin B12 nehme ich auf anraten des Arztes ein, schaden kann es nicht.

Also, denke ich, es kommt vom stress, seelisch usw.... das ganze prozedere. Wenn man sich so überlegt wie es einem geschieht wenn was nicht in Ordnung ist oder man etwas verdrängt.

SHheexp


Vitamin B12 nehme ich auf anraten des Arztes ein, schaden kann es nicht.

Der Arzt hätte wenigstens mal einen Bluttest durchführen können %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH