» »

Stiche im Kopf

K}atzxenfrReund]inx84 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

Letzte woche dienstag bekam ich auf der linken seite ziehmlich mittig kleine stiche in den kopf wie so stromschläge. es "pikt" einmal u is dann wieder weg. aber es kommt ganz oft am tag immer mal wieder zwischendurch!!! es ist auch immer nur eine exatkte stelle. was kann das sein. die augen oder so tun mir nicht wie aber ich hab angst das da was is nen tumor oder so :-(

Antworten
R_aplaxdy


Wie stark sind die Schmerzen?

Sonst noch "Begleiterscheinungen" wie z.B. Übelkeit, Augenflimmern ect.?

Also, ich gehe mal davon aus, dass 84 dein Geburtsjahr ist, also nur durch ein piecken in deinem Alter kann man woh einen Tumor ausschließen.

Manchmal frage ich mich echt, wieso so junge Menschen immer auf Tumore kommen? Ich bin 25, habe fast täglich Kopfschmerzen, kein Schmerzmittel hilft mir und das letzte woran ich zu denken wage, ist ein Gehirntumor!

R}otlbäc9k9chexn68


Hallo Katzenfreundin,

nun beruhig dich mal, von ein paar Kopfstichen gleich auf einen Tumor zu schließen ist doch ziemlich weit hergeholt.

KQatzen8frheundxin84


hey sorry das ich euch jetzt erst zurück schreibe, war für ein paar tage weg. i denk auch nich das es unbedingt nen tumor is aber ich hab irgendwie schiss an sowas mal zu erkranken. wie gesag es sind keine schmerzen halt so stiche im kopf die immer an der gleichen stelle sind. immer zwischendurch im mom. das macht mich wahnsinnig obwohls ja nicht sooo dolle is aber ich mekre es eben das da was is was unnormal is. jetzt hat ne freundin gesagt das es evtl so wie die ticks die man manchmal im auge hat sein könnten?!

R(apl8ady


Wenn es dich so belastet, musst du zum Arzt gehen. (Neurologe)

L[öck'chXen1


Wenn Du willst, laß es durch einenNeurologen abklären.

Ich vermute allerdings, das deine Symptome Angstsymptome sind. Wie ich anhand deiner anderen Fäden vermute, bist Du ein Hypochonder, hast pathologische Krankheitsangst.

Hier eine Liste mit Angstsymptomen: [[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

Und hier Links zu Hypochondrie:

[[http://angstportal.de/Hypochondrische-Stoerung.html]]

[[http://www.psychic.de/angst-vor-krankheiten.php]]

EeleMenxa


Ich war heute im CT unter anderem wegen solchen stichen im kopf.

alles absolut unauffällig- kein tumor etc. habe allerdings noch ein mrt am nächsten montag.

bei mir meinten sie es wär migränös.

soo viele menschen haben kopfschmerzen ohne schwere erkrankung.

allerdings finde ich, es beruhigt wenn man öfters kopfschmerzen hat, dass man das auch mal abklären lässt.

alles gute *:)

Rwabplaxdy


Wieso macht man ein ct und ein mrt gleich hintereinander? Ist nicht überflüssig und Geldverschwendung?

ENleexna


Hallo Raplady,

Den MRT Termin hatte ich schon länger vereinbart. CT wurde notfallmässig gemacht aufgrund von anderen Vermutungen und Ereignissen.

Die Ärzte wollten es aber trotzdem noch bei dem MRT-Termin belassen. Ob man da noch was finden könnte weiss ich auch nicht (Habe dazu auch einen Thread gestartet)

Hoffe mal nicht *:)

bymxlsl


hallo ich kenne das angstgefühl.bei mir ist vor drei monaten mein onkel verstorben,er fiel in küche um,schlaganfall.seiddem mache ich mir bei allem gleich gedanken.ich habe auf der linken kopfhälfte immer mal wieder ein stechen,ca.2sek.es kommt einfach so,manchmal im auto aber oft beim sitzen.ich habe verschleiss der brustmuskulatur und totale nackenverspannung unförmiger halswirbel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH